Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Muttertag
Anzeige Caféstube Gewinnspiele

Erdbeertraum mit Vanillecreme zum Muttertag – *Give away*

Zum Muttertag muss ein unbedingt Kuchen her! Ob Tochter, Mutter oder Oma- wir alle lieben Kuchen und wir alle backen gerne. Also habe ich mich schon mal an den Backofen gewagt und vorab einen Kuchen gebacken, sozusagen eine Vorab-Muttertags-Kreation und es ist eine Erdbeertorte…ach was- ein Erdbeertraum geworden. Lasst euch von den kreischenden Farben nicht täuschen – der Kuchen ist megalecker. Das Rot kommt von fertigen Schoko Melts, die zudem noch laktosefrei sind und die grüne Fondantdecke ist ganz dünn ausgerollt. Da sie auch nur obenauf gelegt wird kann man die Torte genießen ohne das sie zu süß ist! Also lasst euch mal verführen und holt euch das Rezept…

Aber habt ihr euch denn schon Gedanken zum Muttertag gemacht? Denn natürlich möchte man diesen Tag besonders schön gestalten und seiner Mama etwas „zurückgeben“. Dabei muss es nicht ein teures Geschenk sein- sondern etwas Gebasteltes, Geschriebenes oder die Einladung zum Nachmittagskaffee mit dem leckeren Kuchen-den sonst eigentlich immer Mama backt!

Muttertag

Ich habe die Muttertagstorte im Rahmen eines virtuellen Backevents gebacken, das von der lieben Pamela vom Blog Pamelopee organisiert wurde und an dem insgesamt 10 Blogs teilnehmen. Pamela hat immer kreative Ideen in ihrem Blog parat und zeigt euch ein Muttertags-Frühstück in ihrem Beitrag. Unterstützt wurden wir freundlicherweise mit Backutensilien von der Firma RBV Birkman. Auf jedem Blog könnt ihr übrigens auch etwas Schönes aus dem RBV Birkmann Sortiment gewinnen. Also nehmen wir diesen besonderen Tag doch mal zum Anlass, unsere liebe Mama mit einem leckeren Kuchen zum Nachmittagskaffee zu verwöhnen.

Erdbeertraum zum Muttertag

Der Erdbeertraum besteht aus einem Biskuitboden, einer leckeren Vanillecreme und natürlich Erdbeeren. Abgedeckt habe ich mit einer grünen Fondantdecke und für die Verzierung habe ich rote Schoko Melts (diese von RBV Birkmann sind Laktosefrei) verwendet- als Ummantelung der Erdbeeren. Dafür können die Erdbeeren in der aufgelösten Schokolade gewälzt werden oder man träufelt mit einem Löffel einfach etwas Schoki drumherum – ich mag den „NICHT PERFEKT“ am liebsten! Und kleine Lücken habe ich mit selbst hergestellten Mini-Baisers gefüllt, von denen ich einige noch zusätzlich auf der Fondantdecke zerbröselt habe.

Muttertag

Erdbeertraum-Biskuitboden:

Springform 20 cm Durchmesser
3 Eier
90 g Mehl
90 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Messerspitze Vanille

etwas Lavendelsirup zum Beträufeln der unteren Bodenhälfte

Die Eier trennen und das Eiweiß in einer Schüssel schlagen bis die Masse beginnt weiß zu werden. Unter ständigem Rühren den Zucker zugeben und etwa 3 Minuten schlagen. Dann ein Eigelb nach dem anderen zugeben. Mehl, Backpulver und Vanille dazugeben und cremig schlagen. Den Teig in die Springform geben und bei 180° Umluft (Ober/Unterhitze 200°) etwa 15 Minuten backen. Den Bisquitboden auskühlen lassen,  waagerecht halbieren und die untere Hälfte mit etwas Lavendelsirup beträufeln. Den Sirup kann man ganz leicht selbst herstellen. Klick einfach auf Lavendelsirup – dann findest du das Rezept! Das „auf den Boden träufeln“ geht übrigens kinderleicht wie ihr seht;-)

Muttertag

Vanillecreme nach Aurelie Bastian aus dem Buch „Französisch backen“

250 ml Milch
4 Eigelb Größe M
50 g Zucker
20 g  Maisstärke (Gustin geht auch)
1 Messerspitze Vanille
250 g Butter
500 -600 g Erdbeeren (davon einige für die Deko beiseite legen)
etwa 1/4 Pck. grünen Fondant (z. Bsp. RBV Birkmann)
ca. 1/3 Päckchen Cake Melts rot (z. Bsp. Birkmann)

 

Milch und Vanille zum Kochen bringen. Eigelbe und Zucker hellcremig schlagen, dann die Stärke unterrühren. Die Vanillemilch zur Eiercreme langsam hinzufügen, dabei rühren, bis sich das Eigelb in der Milch aufgelöst hat. Zurück in den Topf geben und unter Rühren erneut erhitzen, bis die Creme andickt. Vom Herd nehmen und 80 g Butterwürfel mit einem Schneebesen einrühren, bis diese geschmolzen sind. Restliche Butter cremig schlagen und die lauwarme Vanillecreme langsam zugeben und unterschlagen. Die fertige Creme mit Frischhaltefolie abdecken und circa 1 Stunde kühl stellen. Aus dem zurückgebliebenen Eiweiß habe ich grüne Mini- Baisers hergestellt, die sich prima in einem luftdichten Behälter aufbewahren lassen. Einige davon habe ich für meine Torte zur Verzierung verwendet.

Baisertupfen

Dafür einfach das Eiweiß schlagen. Wenn es bereits etwas schaumig wird lässt man 50-80g Puderzucker unter ständigem Weiterschlagen langsam einrieseln. Zum Schluss noch etwas grüne Lebensmittelfarbe in Pulverform unterrühren. Dabei vorsichtig sein und lieber nochmal Farbe nachgeben als gleich zuviel zu nehmen. Mit einer Spritztülle kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen und bei 100° Umluft etwa 1 Stunde im Backofen lassen.

Muttertag

Fertigstellen der Torte

Den Springformrand oder einen Tortenring um die sirupgetränkte untere Hälfte des Biskuitbodens legen.  Einen Teil der Erdbeeren halbieren und damit den Rand auskleiden. Dann etwa zwei Drittel der Vanillecreme auf dem Biskuitboden verteilen, dabei darauf achten, dass die Rand-Erdbeeren nicht kippen. Die restlichen ganzen Erdbeeren auf der Vanillecreme verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Dann mit dem zweiten Biskuitboden abdecken.

Muttertag

Den grünen Fondant passend ausrollen, ebenfalls mit etwas Lavendelsirup beträufeln und ihn auf den oberen Biskuitboden legen. Einige Erdbeeren habe ich halbiert und mit flüssigem roten Cake Melts beträufelt, die ich dann um den Rand der Torte verteilt habe. Damit sie besser am Rand halten: einfach etwas flüssige Cake Melts auf die Innenfläche tupfen und dann andrücken. Drei Erdbeeren habe ich im Ganzen mit der flüssigen Schokolade umhüllt und als Deko oben auf die Fondantdecke gelegt.

Nun habe ich aus dem restlichen grünen Fondant noch einige Herzen ausgestochen und damit die Fondantdecke verziert. Noch schnell einige von den grünen Mini-Baisers in die offenen Zwischenräume drapieren (dafür die Baisers am besten auch mit etwas flüssiger Schokolade betupfen), noch etwas Baiser zerbröseln und drüberstreuen – Et Voila – fertig ist der Erdbeertraum zum Muttertag!

Hinweis: Die Torte gut durchkühlen lassen bevor der Rand vorsichtig entfernt wird!

Muttertag

Teilnehmende Blogs & Give Away

Auch die anderen Blogs haben superschöne Backideen zum Muttertag umgesetzt und auf allen Blogs habt ihr die Chance auf einen schönen Gewinn. Alle Produkte von RBV Birkmann könnt ihr aber auch im Shop Backfreunde.de bestellen, aber das wisst ihr ja bestimmt bereits. Ich bilde ja das Schlusslicht, habe euch aber noch einige von den anderen Blogs verlinkt. Schaut euch gerne die kreativen Ideen bei den anderen Blogs an und lasst euch inspirieren mit einem absolut leckeren Muttertagsfrühstück bei Pamela.

Oder von Rosie, die ihre Backförmchen einfach zweckentfremdet hat -für selbstgemachte Seifen in Herzenform zum Muttertag- so hat sie gleich die passende Geschenkidee für Euch! Bei Gusta von facile et blau findet ihr einen Teenager-erprobten Schokokuchen , Anita von Olles Himmelglitzerdings bietet einen Zitronigen Gugelhupf an, Anika vom Lavendelblog lädt zum Nachmittagskaffee mit einer Muttertagsüberraschung ein, Melanie von Frau Käferin fährt Mit Kind und Kegel an die Küste und Marc zeigt euch wie man perfekte Cakepops präsentiert. Und ich kredenze euch jetzt ein Stück Torte von meinem Erdbeertraum…

Muttertag
 Muttertag

 

Give Away

Damit auch Du demnächst so eine leckere Torte backen kannst verlose ich so eine Premium Baking Springform;-). Die Backformen der Premium Baking Reihe sind sehr stabil, robust und langlebig und sogar Gewinner des German Design Award Special 2017 geworden. Ich bin schon lange ein Fan von dieser Reihe. Der sichere Verschluss an den Formen, der sich komplett öffnen lässt, hat es mir angetan. Aber auch der auslaufsichere, kratz- und schnittfeste Boden, der etwas über den Rand hinausragt- ist Top!

Gewinnen kannst du diese Springform Premium Baking 20 cm – wenn sie dir gefällt mach gerne mit!

Für die Teilnahme bitte folgendes erfüllen:

  • Bitte schreib mir doch einen Kommentar wie du deiner Mutter zum Muttertag eine Freude machst!
  • Jeder darf gerne teilnehmen – ob Blogger oder nur Leser
  • Teile gerne das Gewinnspiel wenn du magst und trag den Link ins Formular ein
  • Teilnahme ist möglich bis 21.05.2017 um Mitternacht!
  • Du bist wohnhaft in Deutschland und volljährig!

 

Der Gewinn wird von RBV Birkmann direkt verschickt, dafür erklärst du dich mit deiner Teilnahme mit der Weitergabe deiner Anschrift zwecks Versand einverstanden. Für die Gewinn-Benachrichtigung benötige ich deine Mailadresse. Ich versichere dass diese im Anschluss an das Gewinnspiel gelöscht wird.

Ich wünsche allen viel Glück 🍀 bei der Verlosung!
Filine

60 Kommentare

  1. Tolle Verlosung da ich ein totaler Back Freak bin und schon seit Jahren nach einer guten 20cm Springform schaue! Meine Mutter wohnt leider in einer anderen Stadt und ich kann sie nicht besuchen aber ich werde ihr Blumen schicken lassen 🙂

  2. Zunächst sah die Torte von oben anders aus als gedacht aber das war definitiv der Überraschungseffekt. Den Anschnitt finde ich ja mega gelungen. Sieht super lecker aus und Erdbeeren sind an Muttertag ja eh der Klassiker,

  3. Ich überrasche meine Mutter und Schwiegermutter diese Jahr mit einem Muttertagsbrunch mit vielen Leckereien.

  4. Guten Morgen,
    Ich werde für meine Mutter einen Brunch zubereiten und ihre Lieblingsblumen besorgen.
    Würde mich über die Backform sehr freuen. Liebe Grüße und einen schönen Tag 🌞
    Melanie

  5. Ich werde meiner Mama ein leckeres Frühstück machen , da darf natürlich ein Kuchen nicht fehlen 🙂 .. Da ich noch keine Springform habe, würde ich mich sehr darüber freuen! Danke für die tolle Chance!
    Lg
    Mandy

  6. Das ist ja mal eine geile Farbkombinationen für Erdbeertorte, die ich so gar nicht erwartet habe. Aber mir gefällt es richtig gut mit dem grellen Grün!
    Und eure kleine Bäckerin … Bezaubernd!
    Schade, dass die Blogparade sich in dem Ende neigt! Es war toll mit euch!
    Alles Liebe wünscht Pamela vom pamelopee-Blog!

  7. Nachdem ich begeisterte Bäckerin bin, backe ich meiner Mama auf besonderen Wunsch eine Rabarber-Streusel Tarte. Da wäre eine neue Backform natürlich perfekt!
    Liebe Grüße, Bianca

  8. Dieses Jahr wird die Überraschung gross sein, denn es geht zu einem WellnessTag in ein Day Spa.
    LG Conny

  9. Meine Mama liebt Blumen über alles und deshalb bekommt sie einen schönen Blumenstrauß zum Muttertag. Liebe Grüße, Andrea

  10. Unsere Mädels überraschen mich nicht nur an Muttertag mit Kleinigkeiten auch mal zwischendurch und da sie beide wissen ich mag gerne neue Rezepte zu probieren backen wir gerne zusammen
    Deine Torte sieht ja traumhaft aus
    LG leane

  11. Hallo Silvia.

    Ich schreibe, weil mir deine Torte wieder einmal so gut gefällt.
    Wenn erst die Erdbeersaison so richtig beginnt, freue ich mich auf weitere Rezepte von dir, denn bei dir schmeckt immer alles super.

    Liebe Grüße Sabine

  12. Huhu Silvia,

    ich enthalte mich bei dem Gewinnspiel. Die Torte ist super geworden, ist optisch mal was ganz anderes. Ich würde jetzt auf der Stelle ein Stückchen probieren wollen, mmmh, ich liebe Erdbeeren! 🙂

    Ich gehe übrigens am Muttertag mit meinen Schwiegereltern und meinen Eltern essen, mein Gatte hat genau an dem Tag Geburtstag, da ist also alles in allem sozusagen. 😉

    Herzliche Grüße – Tati

  13. Hallo liebe Silvia,
    die Torte sieht wirklich super lecker aus! Meine Mama bekommt in diesem Jahr von mir einen tollen Beautytag- hat sie sich wirklich verdient. Wenn ich die Backform gewinne, dann kommt aber auf jeden Fall noch ein toller Kuchen dazu 🙂
    Liebe Grüße

  14. Wir werden zusammen in die Therme fahren! Mann nimmt sich ja doch immer zu wenig füreinander, dafür werden wir es umso mehr genießen 🙂

  15. Die Torte sieht ja super gut aus 🙂
    Ich werde meine Mama mit einem Mutter-Tochtertag nur für uns 2 überraschen.
    LG

  16. Wow, so eine tolle Torte. Die ganze Blogtour war super, mit so vielen verschiedenen Ideen… Leider wohne ich mittlerweile recht weit von der Heimat entfernt und bin an diesem Muttertag nicht zu Hause. Aber vor Jahren habe ich meiner Mama einen Geburtstagskalender gebastelt und zu Muttertag geschenkt, dieser ist immerwährend, aber im Mai sind genug (Holz) Blümchen vorrätig, dass sie sich jedes Jahr eines nehmen kann. Ansonsten wird sie irgendwann wieder überascht, wenn ich wieder hinfahre. Über so eine hochwertige, kleine Backform würde ich mich sehr freuen, so eine fehlt mir noch in der Küche…

  17. yaaammmi…. mir fehlt da immer irgendwie die Zeit zu….
    Ich nehme gerne am Gewinnspiel teil…
    Wir fahren dieses Jahr mit meiner Mom in die Berge, sie war seit vielen Jahren nicht mehr da und wir dachten uns, ein kleines Ferienhäuschen wäre genau das richtige für uns

  18. Yummie wie lecker……….
    Dieses Jahr gibt es Badepralinen für meine Mama & Schwiegermama….
    Gerne hüpfe ich in dein Lostöpfchen….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  19. Es gibt ganz traditionell bei uns Blumen!! Und bei drei Kindern gibt es viele davon 😊
    Ansonsten viele liebe Wörter, Mama sagt immer: ich brauche keine Geschenke, hauptache du hast an mich gedacht…

  20. Ich hab ein Stück auf Instagram gesehen und musste nun mal die ganze Torte anschauen. Tolle Farben und schön das die Kids mitgeholfen haben. Liebe Grüße Tina-Maria

  21. Die Torte sieht toll aus!
    Leider lebt meine Mutter nicht mehr, aber sie hat sich immer sehr über selbstgemachte Kleinigkeiten gefreut. Ein Jahr bekam sie einen kleinen Teller, den ich mit Porzellanfarben bemalt hatte.
    Über die tolle Springform würde ich mich sehr freuen, so etwas fehlt mir noch in meiner Küche.

    Viele Grüße und einen schönen Tag

    Sabine

  22. Das sieht aber auch mehr als lecker aus 🙂 Ich finde ohnehin das beim Muttertagsbacken richtig tolle Werke entstanden sind 🙂

    LG Marc

  23. Da muss mein Kommentar doch glatt verloren gegangen sein.
    DAS IST mal ein TRAUM IN ERDBEER…. WAHNSINN… und die kleine Kuchenbäckerin wird später mal richtig tolle Torten zaubern 🙂
    Liebe grüße
    Gusta

  24. Ich schenke meine Mama (und eigentlich auch mir) jedes Jahr einen „Mutter-Tochter-Tag“!
    Tolles Gewinnspiel, toller Blog!
    LG

  25. Uiiii ist das ein wunderbarer Erdbeertraum!

    Und nein, ich wußte nicht, dass ein Kommentar zur Blogparade gehort. Ups. Sorry… ich hab nur was von gegenseitigem Verlinken gelesen. Also hiermit nachgeholt.

    Viele Grüße
    Anita

  26. Die Erdbeeren am Rand sehen ein wneig wie kleine Zwerge mit roten Mützen und kleinen grünen Kragen aus. Niedlich! Wenn diese Torte auch nur halb so gut schmeckt, wie ich vermute, ist sie traumhaft lecker!
    Gruß Frau Käferin

  27. Meine Mutter lebt nicht mehr. Sie freute sich immer sehr über Blumen und die bekam sie auch.
    Die Erdbeertorte sieht echt toll aus. Demnächst werde ich auch eine backen, im Moment ist aber erstmal der Rhabarber dran, den wir in Unmengen im Garten haben.
    LG von Elke

  28. Meine Schwester und ich machen mit unserer Mum einen Tagesausflug. Erst gönnen wir uns ein leckeres Frühstück und dann geht’s ab in die Therme.
    Liebe Grüße, Carmen

  29. Hallo!

    Ich backe meiner Mama einen Kuchen den sie sich gewünscht hat und wir (meine Schwester und ich) über nehmen den ganzen Tag alle anfallenden Arbeiten, Haushalt, kochen,backen usw. und sie sie Zeit sich um die Enkelkinder zu kümmern und zu entspannen!

    Liebe Grüße
    christina

  30. ich werde morgen zur Feier des Tages mit meinem Pony bei meiner Mama aufschlagen. Obwohl sie auch ein absoluter Pony-Fan ist, kommt sie leider selten dazu mal in den Stall zu gehen. Daher werde ich morgen zum Nachmittagskaffee (den Kuchen hab ich natürlich schon gemacht. Der wird von meinem Bruder hingebracht.) mit dem Pony kommen. Der Süße darf dann im Garten grasen, während iwr schön tafeln. Das wird meine Mutter ganz sicher sehr freuen!

  31. Für meine Mama gibts am Muttertag immer einen Mama-Brunch und natürlich Schokolade und Blumen 🙂
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  32. Hallo ,

    tolle Verlosung 🙂 Interessanter Beitrag. Vielen Dank .
    Ich springe gern in den Lostopf.
    Wir habe sie besucht und Blumen gebracht und zusammen Kaffee getrunken.

    Liebe Grüße Margareta

  33. Jupdidu…Whuuuuhui 🙂

    Nun klicke ich mich hier froehlich durch die Blogparade und habe soben deinen Blog entdeckt…so schnell kann es gehen. Da kennt man nur einen und pleotzlich kennt man 10 🙂

    Und konnte es gerade gar nicht glauben. Da war ich eben schon so betruebt die Verlosung der Springform auf einem der anderen Blogs verpasst zu haben und dachte mir als ich hier das Wort Verlosung las, dass es ja vielleicht-ganz vielleicht- noch mal um eine Springform gehen koennte ohne wirklich daran zu glauben. Und siehe da …

    Da meine alte Aluform( was man ja ohnehin nicht verwenden sollte) sich nun seit ein paar Tagen nicht mehr schliessen laesst, nehme ich nun gaaaanz viel Anlauf und springe Daeumchen gedrueckt und mit einem grossen Geraschel in deinen Lostopf.

    Vielleicht habe ich ja so viel Glueck, und mein Mann bekommt seine Lieblingstorte, wenn wir uns nun nach ein paar Monaten wieder sehen 🙂

    Meine Mutter bekommt ganz traditionell ( jedenfalls bei uns ) Fruehstuck ans Bett..dieses Mal wahrscheinlich mit Selbstgemachten Broetchen, frischer DIY Marmelade und Blaetterteigschokogebaeck…dazu natuerlich Zapatista Cafe & Rohrzucker ( mit Karamelgeschmack)..und daneben ein Bluemchen vom Balkon..
    ( wird dieses Jahr allerdings nachgeholt wenn sie mich besuchen kommt, da ich nun mal nicht mehr zu Hause wohne 😉 )

  34. °°° MUTTERTAG °°°
    Ich habe meine liebe Mami heute mit einem Blumenstrauss und der neuen CD ihrer Lieblingssängerin überrascht und die Freude war riesig!
    Sehr gern hätte ich sie fest gedrückt, aber da uns über 300km trennen, ist das leider nicht machbar gewesen 🙁
    Herzliche Grüße und alles Gute wünscht
    Ilka 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg