Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Superfoods
Kulinarik Lebensmittel Werbung

Paradiesisch gut frühstücken mit Superfoods

Frühstücken mit Superfoods gehört neuerdings für mich zum morgendlichen Ritual und das obwohl ich sonst eher der „Frühstücksmuffel“ bin. Früher hieß es einfach nur Müsli mit Früchten-heute nennt es sich Superfoods. Angereichert in Müslisorten oder auch pur als Frucht, Gemüse, in Säften, Smoothie & Co. findet man sie und sie sind nicht mehr von unseren Speiseplänen wegzudenken. Aber was sind eigentlich Superfoods oder was macht ein Superfood aus? Weil es Bio ist oder aus einer Frucht besteht?

Superfoods und was dahintersteckt

Super Foods sind natürliche, nicht industriell hergestellte Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Eigentlich ist Superfood ein Marketingbegriff, der Lebensmittel mit angeblichen Gesundheitsvorteilen beschreibt, die teilweise auf wissenschaftlich erwiesenen Zusammenhängen beruhen. Einen interessanten Artikel zum Superfood habe ich übrigens auf Wikipedia entdeckt, vielleicht möchtet ihr euch ja auch gerne informieren: Hier entlang!

Weiter geht’s mit meinen Superfoods, die übrigens aus der Genussbox im Juli stammen, und hier komme ich nun zum  biozentrale BERIOO Müsli „Red Berry“.  Red Berry enthält die Zutaten Maulbeeren, Inkabeeren, Blaubeeren, Aroniabeere, Sauerkirschen in Verbindung mit Kokoschips und ballaststoffreichen Müsliflocken.  Diese Beerenpower versorgt uns mit Ballaststoffen und Proteinen und die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Mir persönlich gefällt die Zusammensetzung generell recht gut, allerdings  gefällt mir der Zusatz der Acai in Pulverform nicht so gut, da das Müsli dadurch in Milch sehr schnell leicht breiig wird.

Superfoods

Paradiesisch gut ohne Superfood

Der Paradiesapfelsaft hingegen schmeckt mir sehr gut. Hier kann man sagen „Sauer macht lustig“, denn die Sorte „Granatapfel-Himbeere“ von BESTER Paradiesapfelsaft schmeckt schön säuerlich und das mag ich sehr gerne. Der Saft besteht zu 100 % aus reinem gepressten Saft mit einem Anteil aus  30 % Traubensaft sowie 50 %  Granatapfelsaft und 20 % Himbeersaft aus Wildsammlung.

Das war mein persönliches Frühstück und nun komme ich zum Mittagessen. Ich hatte mir eine Currywurst gebraten und dazu den Honigtomaten® Ketchup von Looye Kwekers ausprobiert. Dieser Ketchup wird aus Honigtomaten® aus eigenem Anbau und ohne Zusatz von Zucker hergestellt. Nicht unbedingt mein Favorit -obwohl ohne Zucker- aber ganz sicher eine Bereicherung für die gesunde Küche.

Superfoods

Zum Dessert habe ich mir eine Biovegan Fruchtkaltschale gegönnt, die ich mit der Dessertcreme Vanille von Biovegan getoppt habe. Ich bin jetzt kein so großer Fan von veganen Produkten, obwohl es einige gibt, die mir tatsächlich sehr gut gefallen. Bei diesen Biovegan Produkten bin ich nicht so der Fan, vielleicht auch weil es sich um Fertigprodukte handelt, die mit Wasser angerührt werden. Ich finde sie geschmacklich leider etwas fad.

Superfoods

Exklusiv genießen? 

Mit der Trinkmischung von PureRAW tauche ich in magische Welten ein, denn der blaue Einhorn-Zauber färbt Milch in leichtes Blau. Es handelt sich um Spirulina blau „Magic Blue“ und die Baobab Frucht soll dem Getränk eine leichte Süße verleihen. Kalzium ist ebenfalls enthalten. Bei diesem Produkt steht sicherlich der Spaßfaktor an erster Stelle, denn ich konnte geschmacklich keine Änderung feststellen. Darüberhinaus reicht mir der Kalziumgehalt in der Milch bereits völlig aus.

Ein exklusives Produkt sind die SEUSSfinest Corn Cracker, die durch eine besondere Trüffelummantelung punkten. Es handelt sich hier um leicht gesalzene Maisskörner, die mit Sonnenblumenöl verfeinert, schonend geröstet wurden und frei von künstlichen Aromen sind.  Verfeinert wurden die Maiskörner  mit Trüffelaroma. Wir finden sie sehr lecker und knackig!

Superfoods

Weitere Produkte aus der Genussbox

Weitere Produkte in der Box waren dann noch in der ENERGY Cake in den Geschmacksrichtungen „Kirsch/Kokos“ sowie die Sorte Cookies/Cream. Beides sind kompakte Haferflockenriegel und der Cookies/Cream ist zusätzlich mit weißer Schokolade ummantelt. Beide Riegel sind gleich bei meiner Tochter in die  Bürotasche gewandert. Ein Proteinsnack sind die CONOWER MEAT SNACKS Pork Jerky.  Es handelt sich hierbei um schonend getrocknetes Muskelfleisch von Schweinen. Verfeinert wurde es mit einem Curry Aroma und der Snack enthält einen hohen Eiweißgehalt sowie wenig Zucker. Ich weiß dass es viele Liebhaber dieses Snacks gibt, leider ist es überhaupt nicht mein Fall. Das Schlusslicht bildet erneut ein veganes Produkt und das ist tatsächlich mein Favorit dieser Genussbox von Brandnooz: Vitaquell Curry-Gevlügel Salat! Der Gevlügelsalat  enthält Äpfel, Ananas, Curry, wertvolles Rapsöl  und kann warm oder kalt gegessen werden. Anscheinend sind auch kleine Sojastücke enthalten  die als Geflügelersatz dienen. Von diesem Salat kann ich euch leider kein Foto mehr zeigen da der Salat in „null Komma nix“ verputzt war und mein lieber Mann das Glas kurzerhand entsorgt hatte :-(.

Superfoods

Alles in allem fand ich diese Box mit ihrem Inhalt sehr interessant, auch wenn nicht alle Produkte meinen Geschmack getroffen haben. Dennoch fand ich es spannend diese neuen Produkte zu probieren und kennenzulernen und vielleicht hat euch ja das ein oder andere Produkt neugierig gemacht? Dann schaut gerne mal bei Brandnooz vorbei (Link s. oben).

Liebe Grüße von Filine

Ich gratuliere ganz herzlich der Gewinnerin des Jamie Oliver Steakmesser-Sets:

Claudia Lohrum

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg