Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Anzeige Kinder

Aus dem Alltag einer Puppenmami & Gewinnspiel

Sonntag morgen eignet sich hervorragend zum Grübeln – das hab ich heute mal wieder festgestellt. Über was man da so nachdenkt? Dies und das, aber hauptsächlich das Leben mit meinen Kindern. Die verschiedenen Eigenheiten, die sie so an sich haben und vor allem schon von Anfang an mitgebracht haben! Denn auch wenn einige Dinge klar eine Sache der Erziehung sind, bringen sie viele Charakterzüge schon von Geburt an mit. Nicht alle geschlechtsspezifischen Klischees erfüllen sich – aber doch einige. Mein Sohn mag am liebsten alles was kunterbunt ist – meine Tochter rosa und Glitzer. Mein Sohn spielt nicht gerne mit Autos – meine Tochter aber ist eine Puppenmami durch und durch.

Puppen brauchen viiiiel Zuwendung

Die Fürsorge unserer kleinen Puppenmami kennt keine Grenzen. Es fängt morgens beim aufstehen an, denn da muss die Puppe aufstehen und angezogen werden – Windeln wechseln nicht zu vergessen! Dann hat die Puppe natürlich auch Hunger und muss frühstücken. Und ihr glaubt gar nicht wie oft Puppen Pipi machen müssen. Es ist schon wirklich süß, dass sie sich so fürsorglich kümmert und auch nichts vergisst. Wenn es doch windig ist, ist sie die erste die an die Mütze ihrer Puppe denkt. Vergisst aber ihre eigene…nur so nebenbei 😉

Und natürlich muss ihr Baby mit, wenn wir irgendwo hinfahren. Wie gut, dass wir einen Puppenwagen von Brio haben, der alles mitmacht. Wie ein richtiger Puppenwagen ist er mit einem robusten Fahrgestell und Kugellagerrädern ausgestattet. Daher ist er super wendig und kann auch auf unebenen Untergründen gut fahren. Aber das beste ist natürlich, dass er auch so aussieht wie ein richtiger Kinderwagen.

Puppenmami

Mit dem Kinderwagen wie die Großen

Und nicht nur das er aussieht wie ein richtiger Kinderwagen, ebenso lässt sich der Lenker in der Höhe verstellen. Durch den verstellbaren Lenker kann Bella den Wagen jetzt schon gut lenken, aber auch besonders lang benutzen. Auch das Verdeck lässt sich in verschiedenen Stufen einstellen. So kann Bella ihre Puppe vor Sonne schützen oder das Verdeck schließen, wenn Püppi schlafen muss.

Puppenmami

 

Hier hat sich übrigens Pu mit in den Kinderwagen geschlichen…er war ein bisschen müde. Der Puppenwagen lässt sich für den Transport zusammenklappen, die Babyschale lässt sich abnehmen und auch ein Einkaufsnetz befindet sich an der Unterseite – eben wie bei einem richtigen Kinderwagen.

Puppenmami

Das alles so schön detailgetreu ist, liegt übrigens auch daran, dass Brio den Puppenwagen in einer Kinderwagenfabrik produzieren lässt. Den Puppenwagen gibt es auch in verschiedenen Farben – erhältlich ist er in blau, rot, violett, grau mit Punkten und fuchsia.

Mutter, Vater, Kind

Auch  so etwas typisches ist das Verhalten der Kids im Spiel. Wie Kinder eben so sind, schauen sie sich ja oft unser Verhalten ab und verarbeiten es im Spiel. Schon seit Generationen gehört Vater, Mutter, Kind eben dazu und so spielen auch unsere beiden das Rollenspiel nach. Bella als Puppenmami und Sandro ist der Papa, der die wichtigsten Sachen in seinem Mitnehmkoffer immer dabei hat…liegt wahrscheinlich daran, dass der Papa für seine Arbeit immer ein paar wichtige Werkzeuge in seinem Rucksack dabei hat.

Puppenmami

Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner wurde benachrichtigt!

Damit eure Kids auch bestens ausgestatten sind, könnt ihr hier einen Mitnehmkoffer gewinnen! Aufgeklappt kann man die Seiten zu Rampen ausklappen und die Umrandung des Koffers kann ebenso als Schienen verwendet werden. Der Mitnehmkoffer ist aus dem neuen Sortiment und passt zu dem kompletten Sortiment der Brio World. Ein paar Teile als Zubehör sind im Koffer enthalten-allerdings NICHT die Bahn die auf dem Foto zu sehen ist!

Puppenmami

Hier könnt ihr den Mitnehmkoffer aufgeklappt inklusive Zubehör sehen:

Puppenmami

Liebe Grüße, Alessia

9 Kommentare

  1. Die Rollenspiele kenne ich von meiner Tochter damals !
    Manchmal war ich Vater und Mutter zusammen 🙁
    Aber heute hat mein Mann eine andere Arbeitstelle und ist öfters für uns da !

    Schönen Sonntag lg Margit

  2. Huhu Silvia, ich enthalte mich bei dem Gewinnspiel – aber die Fotos sind wieder sooooo goldig! Und Puppenwagen sowie der Koffer scheinen robust und wirklich praktisch zu sein. Die typischen Rollenspiele kenne ich natürlich auch!

  3. Rollenspiele macht meine Maus auch – heute hat sie sich zwei Legomännchen gebaut und Dialoge geführt 😉 Sie ist im Klischee eher die Trösterin, die irgendwie immer wenn jemand anders weint, hingeht um zu trösten – auch wenn das Kind sie kurz zuvor noch geärgert hat. Den Mitnehmkoffer würde ihr auch gut gefallen, sie spielt gern Eisenbahn und würde sich riesig freuen!

  4. Meine Tochter ist eine absolute Puppenmutti , sie liebt alles was glitzert am besten in lila oder mit Einhörnern und Feen.

    Sie spielt gern mit ihrer Eisenbahn und da wäre dieser wunderschöne Mitnehmkoffer eine super Überraschung. Vielen Dank für die tolle Verlosung.

  5. Ja, ich habe auch ein Mädchen und einen Jungen und beobachte das auch immer wieder so ähnlich.
    Schicker Wagen! Und die Eisenbahn zum Mitnehmen ist ja echt eine super Idee von Brio.
    Alles Liebe!

  6. UnsereMädels haben früher auch immer gerne Puppenmami gespielt und der Mitnehmkoffer sieht echt Klasse aus
    Wünsche dir einen schönen Tag
    LG Leane

  7. Hallo,
    Ich habe als Knd gerne Rollenspiele gemacht.
    Heute beobachte ich dieses Verhalten bei meinen Kleinen.
    Das finde ich ganz nett.
    LG Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.