Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Dies & Das

Muttertag und Generationen

Heute passend zu dem Feiertag gebe ich Euch einen persönlichen Einblick, denn in dieser schnelllebigen Zeit ist Familie und das Zusammenleben mehrerer Generationen ein wichtiger Teil in meinem Leben. Ich bin nun 30 Jahre alt, Mutter von zwei bezaubernden kleinen Kindern und arbeite dennoch wirklich viel. Mein Alltag besteht aus Hektik am Morgen, einem langen Arbeitstag wo keine Zeit für Gedanken an Zuhause bleiben und einem kurzen Abend auf denn alles geballt kommt. Denn wenn sich die Familie dann Abends sieht, muss die Wohnung in Ordnung gebracht werden, das Abendessen frisch gekocht werden und die fehlende Zeit ein wenig aufgeholt werden. Meine Berichte schreibe ich oft spät abends, wenn die Kinder schlafen. Was bleibt ist die ausgiebige Zeit am Wochenende.

Würde ich jedes Wochenende so nutzen, wie ich müsste, würde meine Wohnung zwar endlich mal gut aussehen, aber meine Kinder hätten mich genauso wenig wie in der Woche. Klar, oft bleibt einem nichts anderes übrig, als so alles unter einen Hut zu bringen. Aber ich bin froh und dankbar, dass meine Eltern oft für meine Kinder da sind. Die Kinder verbringen nicht den ganzen Tag im Kindergarten, sondern haben das Glück ganz viel Zeit mit ihren Großeltern verbringen zu können.

Fürsorgliches Aufwachsen

Sie nehmen so viel mit, durch das Aufwachsen in verschiedenen Generationen. Viele Familien möchten gar nicht so ein enges Verhältnis und das finde ich sehr schade. Denn sie wissen gar nicht, wie viel dieses Aufwachsen in mehreren Generationen den Kindern gibt.

Auch wenn viele Schicksale unser Leben geprägt haben, haben meine Eltern immer nach vorne geschaut und mir beigebracht, was wirklich zählt im Leben. Nicht Dinge wie gute Noten, immer korrektes Auftreten und Leistung waren wichtig. Es zählten immer die Werte wie Ehrlichkeit, Fürsorglichkeit und das man wirklich das macht was einem das Herz sagt. Mir wurde nicht auferlegt, dass ich die beste Ausbildung machen sollte, sondern dass ich das mache was ich wirklich liebe. Auch wenn ich über viele Umwege gegangen bin, haben mich meine Eltern immer unterstützt. Sie haben mir gezeigt, wie wichtig Empathie im Leben ist. Denn wie soll man mit dem Kopf durch die Wand kommen, wenn man doch viel besser mit offenen Augen und Verständnis durch die Welt gehen kann?

Erinnerungen für´s Leben

Viele schöne Erinnerungen bleiben daher immer in meinem Herzen zurück. Seien es die großen Momente, sagen wir die wichtigsten Schritte im Leben eines jeden Menschen wie Konfirmation, Schulabschlüsse oder Auszeichnungen bei denen meine Eltern da waren und mir geholfen haben. Aber eben umso mehr die kleinen Momente, wie die Freude wenn mein Vater mir und meinen Freunden Brezeln von der Arbeit mitgebracht hat und wir am Straßenrand warteten. Und er uns an jedem Geburtstag anfeuerte, wenn es darum ging wer als erstes ins Ziel hüpft…:)

Oder meine Mutter, die uns Abends gerufen hat und uns mit einem Lächeln, das Butterbrot für draußen mitgegeben hat. Der Iglu, den mein Vater jeden Winter gebaut hat- in den mein Bruder mit mir und unserem Hund rein gerutscht ist. Und meine Mutter die stundenlang im Urlaub in der Sonne liegen konnte (und ich ihr dann die Krebse auf den Bauch gesetzt habe-fand sie allerdings nicht so lustig..). Und was wäre das Leben, wenn es nicht die schweren Momente geben würde. Natürlich haben wir es auch dadurch geschafft und meine Eltern waren für mich da als es für sie selbst am schwersten war.

Gemeinsam stark

Daher möchte ich mich bedanken bei meinen Eltern, für alles was sie für mich getan haben und dass Sie meinen Kindern ebenso viel Zeit und Liebe entgegen bringen! Nicht nur das sie mir eine wunderbare Kindheit geschenkt haben, sondern dass sie mir helfen diese auch meinen Kindern zu ermöglichen. Da wo mir manchmal die Zeit und Geduld fehlt, sind sie der Ruhepol und ebenso auch andersrum. Die Kinder lieben sie und auch wenn es manchmal für mich als Mutter schwer ist, weil ich selbst gern mehr Zeit hätte, bin ich froh das es genauso ist. Meine Eltern vermitteln; ebenso wie wir, meinen Kindern Geborgenheit und geben Vertrauen und das macht sie stark. Sie wissen, dass immer jemand da ist der ein offenes Ohr für sie hat und das macht mich glücklich.

Ich wünsche euch allen einen schönen Muttertag!

Alessia

10 Kommentare

  1. Es bleiben viele schöne Erinnerungen und deiner Mama Folge ich auch schon lange !
    Auch wenn ich sie nur durch das Bloggerleben kenne mag ich sie sehr .

    Schön das Kinder ihre Zeit dort auch genießen.
    Einen schönen Muttertag euch ♡

  2. Ich habe die beste Tochter der Welt! ♥️ Danke für diesen schönen Beitrag, von dem ich wirklich nichts wusste. Er ist wunderschön und ich liebe dich von ganzem Herzen ♥️ Deine Mama

  3. Meine Liebe,
    danke dir für den wunderbaren Text den ich mit Freude gelesen habe! Und ja, Erinnerungen sind wirklich schön und wir erinnern uns gerne an Sachen und Momente die uns Freude machten, nicht wahr?!
    Wünsche dir noch einen bezaubernden Muttertag!
    Liebe GRüße,
    Alexandra.

  4. Hallo Silvia, du hast dich kaum verändert 🙂 Finde es schön zu sehen und zu lesen wie du deinen Eltern danke sagst. Wunderschön geschrieben. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg