Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Landal
Kurzurlaub Sponsored

Kurzurlaub im Ferienpark Landal Dwergter Sand

Auszeiten im Alltag ist momentan ein großes Thema bei mir und dazu gehört manchmal auch ein kurzer Trip in andere Gefilde mit der Familie. Ein paar Gedanken zu Auszeiten werdet ihr in den nächsten Tagen noch von mir lesen können, aber heute möchte ich euch gerne von einem Kurzurlaub berichten, den wir im Ferienpark Landal Dwergter Sand verbracht haben. Kennt ihr die Landal GreenParks bereits? Der Ferienpark Dwergter Sand liegt im Oldenburger Münsterland und zählt zu einem von 85 GreenParks in 9 Ländern. Dwergter Sand liegt nahe der deutsch-niederländischen Grenze im Oldenburger Münsterland, umgeben von viel Natur im Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre. Da liegt es doch nahe an Ruhe und Erholung zu denken. Aber auch Fun für die Kids sollte nicht zu kurz kommen und um beides zu kombinieren ist so ein Park genau das Richtige!

Auf der Suche nach Auszeit

Landal

Ich versuche möglichst viele Auszeiten bei uns in den Alltag einzubauen und bin daher auch immer wieder auf der Suche nach Urlaubsorten, die in und um Deutschland liegen. Denn mit zwei kleinen Kindern möchte ich nicht Stunden auf der Autobahn verbringen. Kennt ihr das auch? Fahrten bis zu vier Stunden bekommt man immer locker mit kleinen Kids hin, danach wird es kritisch. Quengeln, Unzufriedenheit und ausgehende Beschäftigungsmöglichkeiten sind nur einige der Unannehmlichkeiten die dann auf einen zukommen.

Bei unseren Italien-Urlauben machen wir daher immer eine Zwischenübernachtung auf der Hälfte der Strecke. Und für alle Urlaube, die wir zwischendurch planen, versuchen wir möglichst nicht zu weit zu fahren. Aber das muss man auch nicht, denn es gibt wirklich wunderbare Urlaubsorte in Deutschland zu entdecken. Und der Park Dwergter Sand ist nur etwa 3-4 Autostunden von uns entfernt, was uns die Wahl sehr erleichtert hat, denn dafür lohnt sich auch ein verlängertes Wochenende.

Landal GreenParks ist bemüht jedem Anspruch gerecht zu werden um den Urlaub zur Erholung werden zu lassen. So kann man sich bereits auf der Webseite informieren um das Passende für sich zu finden. Ob Strandurlaub, Urlaub zu zweit, Urlaub mit Hund oder Urlaub mit Kindern, um nur einiges zu nennen. Auch Infos zu Ausflugstipps bekommt man und wie die nähere Umgebung ausschaut erfährt man auch gleich. So kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Wir sind übrigens als Familie mit Oma und Opa gefahren und waren somit 6 Personen und waren gespannt was uns erwartete.

Ferien im Oldenburger Münsterland – Landal Dwergter Sand

Die Urlaubsanlagen der Landal GreenParks kannte ich bisher noch nicht und war daher umso gespannter was uns erwartet. Das Oldenburger Münsterland bietet viele Entdeckungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung, aber erst einmal wollten wir ja den Park erkunden. Und was soll ich sagen, die Anlage ist wirklich wunderbar angelegt mit gepflegten Wegen und  einladend schönen Häusern. Dazu ein großer Spielplatz für die Kinder und das sind die ersten Eindrücke die wir bei unserer Ankunft wahrnehmen. Zum ersten Eindruck gehört übrigens auch Bollo, der uns begrüßte und uns auch während unseres Aufenthaltes immer wieder begegnete. Das Maskottchen hat es geschafft, sich liebevoll in das Herz unserer Kinder zu knuddeln und deshalb mussten wir ihn auch in der Mini Version mit nach Hause nehmen…;)

Die Häuser des Landalparks Dwergter Sand

Im Landalpark gibt es verschiedene Häusergrößen, aber nur zwei Kategorien. Man kann mit 4 bis 12 Personen ein Haus mieten und in der Komfortkategorie oder der Luxuskategorie wohnen. Der Unterschied der beiden Kategorien ist die hauseigene Sauna und das Solarium, in der Einrichtung sind sie ansonsten gleich. Mit viel Platz und einer modernen Einrichtung kann man hier locker einen ganzen Sommerurlaub verbringen.

Im Erdgeschoss erwartete uns ein großzügiger Wohn-und Essbereich, ein Schlafzimmer, ein kleines Badezimmer und ein Abstellraum. Trotz des offenen Schnittes ist der Wohnbereich mit der Couch, dem Fernsehbereich und dem Kamin sehr gemütlich. Die offene Küche ermöglicht ein wunderbares Miteinander beim Frühstücken oder beim abendlichen Kochen. Ausgestattet ist sie mit allem was man im Alltag brauchen könnte. Geschirrspülmaschine, Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle und natürlich die Kaffeemaschine gehören unter anderem zur Grundaustattung.

Auf der oberen Etage sind dann je nach Hausgröße die weiteren Zimmer sowie ein großes Badezimmer oder eben zusätzlich noch die Sauna und das Solarium.

Zum Entspannen lädt die kleine Fensterecke mit Erker ein. Hier kann man ganz gemütlich mit einem Glas Wein sitzen und dem Sonnenuntergang zuschauen. Wenn das Wetter es zulässt, kann man von hier auch gleich auf die Terasse hinausgehen und im Sommer sicherlich noch lange Abendstunden genießen.

Wer einen ganz entspannten Urlaub verbringen möchte und sich selbst das Einkaufen ersparen will, kann den Service des Landalparks nutzen. Es gibt verschiedene Einkaufspakete, die einen direkt bei Anreise erwarten. So kann man sich vom kompletten Frühstück bis hin zur Snackversorgung alles liefern lassen und muss sich um nichts mehr kümmern. Falls doch mal etwas fehlt, findet man dies im kleinen Shop in der Rezeption. Wir hatten das große Einkaufspaket gebucht und mussten uns um nicht mehr kümmern. Sogar eine Flasche Wein war dabei.

Immer was los im Landalpark

Aber genug vom Haus geschwärmt, denn es gibt ja noch viel mehr zu entdecken. Wie eingangs erwähnt, gibt es einen großen Spielplatz mit Airtrampolin und vielen anderen Möglichkeiten zu spielen. Ihr könnt euch ja denken, wo meine Kids die meiste Zeit verbracht haben..kein Wunder, der Spielplatz war auch nur einen Katzensprung von uns entfernt. Direkt vor unserer Tür war ein kleines Adventure-Minigolf – quer durch den Wald kann man sich dort an spaßigen Stationen vergnügen. Man kann übrigens auch Fahrräder mieten, aber es lohnt sich auch eigene Räder, Karren oder ähnliches mitzunehmen. Für Stauraum ist gesorgt, denn jedes Haus hat einen eigenen separaten Abstell-Häuschen hinterm Haus. Dort kann man seine kleinen „Fuhrwerke“ sicher deponieren.

Bollo – Kidsclub

Viel Zeit haben meine beiden auch im Bollo Club verbracht, denn die liebe Mitarbeiterin hat sich wirklich wunderbar mit den Kids beschäftigt. Von der normalen Freizeitgestaltung wie Malen und Basteln, über Kochen oder Pizzabacken bis hin zur Landal Expedition wird hier den ganzen Tag etwas geboten. In den Ferien oder in der Hochsaison werden auch verschiedene Workshops und Shows geboten. Wie nicht anders zu erwarten, schaut auch hier Bollo ab und an vorbei und zaubert den Kids ein Lächeln aufs Gesicht. Die Kids bekommen zudem auch einen Bollopass, mit dem sie Stempel für jede Aktivität sammeln können. Wenn sie dann bei Abreise genügend Stempel gesammelt haben, können sie den Pass gegen ein kleines Andenken eintauschen und eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Auszeit für weitere Aktivitäten im Park

Natürlich gibt es auch noch andere Aktivitäten, die für uns Erwachsene interessant sind wie das Hallen-Schwimmbad, ein Wellnessangebot und der künstlich angelegte Badesee direkt vor der Tür. Wunderbar kühles Wasser und ein Sandstrand lassen auf Erholung pur im Sommer hoffen. Dort findet man dann in der Sommersaison auch einen Kiosk mit Eisverkauf vor.

Das leibliche Wohl

Das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz, denn der Park hat auch ein Restaurant – das Gusto. Hier fühlen sich die kleinen Gäste genauso wohl wie die Größten, denn der Service stimmt genauso wie das schöne Ambiente. Eine liebevolle Dekoration sowie aufmerksame Kellner machen einem den Restaurantbesuch sehr angenehm und ich hatte selten so zufriedene Kinder beim Essen. Für die Kinder gab es Malstifte und Bilder zum Ausmalen- so waren sie gut beschäftigt. Aber das Essen war auch wirklich gut! Wer uns auf Instagram folgt, konnte schon einen Einblick bekommen, was wir uns haben schmecken lassen. Aber das Restaurant möchte ich euch natürlich auch kurz zeigen.

Auszeit und Ausklang

Den gelungenen Aufenthalt rundeten natürlich auch die Unternehmungsmöglichkeiten in der Umgebung ab wie zum Beispiel den Tier- und Freizeitpark Thüle, aber dazu erzähle ich euch ein anderes Mal mehr. Schaut doch mal bei Landal rein, es gibt so viele schöne Parks in Deutschland- bestimmt auch einen der euch interessieren könnte! Und nicht nur Spaß für die Kinder ist dort garantiert, man kann sich auch wunderbar einfach nur auf der Terrasse entspannen!

Liebe Grüße,
Alessia

Tipps

Tier- und Freizeitpark Thüle – Entfernung etwa 10 km
Über dem Worberg 1
26169 Frisoythe

Gut essen kann man auch beim Griechen „Santorini“ im Ort – ca. 5 Min. mit dem Auto vom Park entfernt

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg