Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Biskuitrolle
Caféstube Kulinarik

Biskuitrolle mal anders – farbenfroh in den Frühling

Das Wetter spielt grad verrückt – aber was erwartet man auch vom April? Genau – der April macht ja eh was er will. Und das merken wir grad. Erst schon fast sommerliche Temperaturen, dann Sonnenschein über Ostern und nun abwechselnd Schnee und Regen. Wie könnte man sich da besser die Zeit vertreiben als mit backen? Mit einer leckeren, farbenfrohen Biskuitrolle startet es sich doch gleich viel besser in den Frühling!

Biskuitrolle, die jedes Kind lieben wird

 

  • 5 Eier
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe
  • 400 ml Sahne
  • Blaubeermarmelade
  • Blaubeeren
  • Smarties

Das Eiweiß mit der Prise Salz zu richtig schönem Eisschnee aufschlagen, dann langsam die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Die andere Hälfte des Zuckers muss mit dem Eigelb cremig geschlagen werden. Dann das Mehl, die Stärke und das Backpulver unterheben. Zuletzt wird der Eischnee unter die Teigmasse gehoben. Wenn alles zu einem luftigen Teig aufgeschlagen ist, könnt ihr ein wenig davon abtrennen und in Schälchen füllen. Nehmt davon so viele wie ihr Farben nehmen wollt – pro Farbe reichen etwa 3 Eßlöffel Teig. Bei Mädels sieht auch schon pink, rot und lila toll aus. Ebenso für Jungs hellblau, dunkelblau und grün – aber auch kunterbunt wirkt toll. Rührt ein wenig Lebensmittelfarbe in die abgefüllten Schälchen. Dann gebt mit einem Spritzbeutel verteilt Punkte auf ein Backblech.

Am besten ihr gebt den Teig nun für 10 min ins Gefrierfach und gebt erst dann den restlichen Teig darüber, dann kann nichts verlaufen. Bei 200 °C für 10 Minuten backen. Nach dem Backen die Teigplatte auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch wickeln. So könnt ihr es schon in der Form auskühlen lassen ohne das der Teig bricht.

Für die Füllung habe ich ganz einfach 400 ml  Sahne aufgeschlagen. Obst und Marmelade um den Teig zu bestreichen, kann nach belieben verwendet werden. Bei dieser Biskuitrolle habe ich Blaubeermarmelade genommen und für die Deko Blaubeeren und Smarties. Passend im Look der Rolle eben.

Biskuitrolle

 

Den Teig also wieder ausrollen und mit der Marmelade bestreichen, danach die Hälfte der Sahne darauf verteilen. Die Rolle wird dann wieder eingerollt – darauf achten dass man nicht zu eng rollt, da sonst die Füllung wieder ausläuft. Dann mit der restlichen Sahne kleine verschieden große Tuffs aufspritzen und mit den Blaubeeren und mit den Smarties verteilen. Eignet sich übrigens auch hervorragend für einen Kindergeburtstag und die Muster lassen sich auch super variieren!

 

Biskuitrolle

Liebe Grüße,

Alessia

 

 

7 Kommentare

  1. Das sieht ja klasse aus. Hier werden Kinderaugen leuchten. Das Rezept habe ich schon einmal abgespeichert. Da zu meinem Geburtstag auch 4 Kinder kommen, würde ich mich an diesen Kuchen heranwagen – aber vorher muss ich ihn ausprobieren, damit er dann auch klappt 🙂

    LG Sabine

  2. Liebe Alessia,
    die Biskuitrolle sieht verdammt lecker aus.
    Wir haben schon ewig keine Biskuitrolle mehr gemacht da wir die immer mit dem Frühling verbinden. Ich glaube das müssen wir bald ändern.
    Vielen lieben Dank für dein tolles Rezept.
    Grüße Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.