Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Food Kulinarik

Blumenkohl-Kartoffel Auflauf am Mittwoch ohne viel Chi Chi – aber Lecker!

Ich hatte einfach mal Lust auf einen Auflauf nach Hausfrauenart…sprich „Muddi“ kocht!

Muttis Rezepte

Heutzutage muss es beim Kochen oft mit viel CHI CHI sein, neu und ausgefallen müssen die Gerichte sein- damit Foodblogger up to date sind. Neuartige Zusammenstellungen und Rezepturen-je ausgefallener umso besser. WO bitte bleibt die gute alte Hausmannskost? Ist die mittlerweile ganz auf der Strecke geblieben? Und vor allem müssen die Fotos stimmen! Möglichst weiße Hintergründe und eine Optik wie im Hochglanz-Magazin von einem Food-Stylistin in Szene gesetzt. HALLO! Wo bitte ist die Realität geblieben?

Wird ein Foodblog nur noch gelesen wenn die Fotos perfekt sind und das Rezept ausgefallen und neuartig ist? Liebe Foodblogger und Normalos in der Küche…ich probiere auch gerne in der Küche neuartige Rezepte. Einige davon gefallen mir, andere weniger. Vor allem stimmen oft die Rezeptangaben gar nicht überein. Und irgendwann gelüstet es mich auch nach der guten alten Hausmannskost, denn die war und ist immer noch die Beste!

Muttis Rezepte

So habe ich heute ein einfachen aber leckeren Blumenkohl-Kartoffel Auflauf ohne viel Chi Chi für euch!

Muttis Rezepte

Blumenkohl-Kartoffel Auflauf

1 kleiner Blumenkohl
5 mittelgroße Kartoffeln ( ich kaufe die Kartoffeln nur beim Bauern aus unserer Region)
4-6 Scheiben gekochten Schinken
1 Becher Sahne
1 Ei
Salz, Muskatnuss gerieben 
Käse zum Überbacken
Muttis Rezepte

Die Kartoffeln einfach in der Schale etwa 10 Minuten kochen, auskühlen lassen und abpellen. Dann in dicke Scheiben schneiden. Den Blumenkohl in Röschen teilen und ebenfalls 10 Minuten kochen. Jetzt nur noch die Kartoffelscheiben, gekochten Schinken und Blumenkohl-Röschen in einer gefettete Auflaufform verteilen. Sahne mit Ei verquirlen, mit Salz und etwas geriebener Muskatnuss würzen. Dann die Sahne über dem Auflauf verteilen, mit geriebenem Käse bestreuen und den Auflauf bei 175° Umluft etwa 30-45 Minuten im Backofen überbacken. Meine Auflaufform (Grand Cru Rosendahl) hat die Maße 23 x 32 cm und sie lässt sich auch formschön auf dem Tisch drapieren- da ist ein Umfüllen nicht nötig.

Tip: ein paar  Herbaria „Fein gewürzte Dinkel-Brösel“ obendrauf streuen runden das Ganz noch etwas ab!

Muttis Rezepte

Gegessen wird aber dann vom Teller 😉

Muttis Rezepte

Muttis Rezepte

Ich wünsche gutes Gelingen und vor allem…Bon Appetit!
Filine

6 Kommentare

  1. Das schaut aber lecker aus.
    Ich selbst stehe total auf Aufläufe und auf Blumenkohl sowieso. 😀
    Die einfachen Dinge, sind die besonderen Dinge.

    Liebe Grüße
    Lola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg