Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Events Lifestyle & Living

Verborgene Schönheit mit Will Smith, Vorpremiere zum Film

Freikarten zur Film-Vorpremiere

Vor einigen Tagen erhielt ich eine nette Einladung zur Vorpremiere des Films „Verborgene Schönheit“ mit Will Smith als Hauptdarsteller. Die Vorpremiere fand im Cinemaxx in Magdeburg statt wo auch eine Vertretung des Sponsors anwesend war. Leider war mir Anreise nach Magdeburg für einen Kinoabend dann doch zu weit und so bin ich zur Vorpremieren-Vorstellung nach Göttingen gefahren.


In der Einladungsmail war auch ein Link zum Trailer des Films, den ich mir natürlich zunächst mit großem Interesse angeschaut habe um zu sehen um was für einen Film es sich handelt und ob er mich interessiert. Ja und dann kam die große Überlegung… schaue ich mir diesen Film wirklich an oder nicht. Vorweg gesagt: ich habe mir den Film angeschaut und er ist wunderschön! Aber: ich habe auch ein paar Tage gebraucht um ihn richtig zu verarbeiten und damit umgehen zu können.

Film-Vorpremiere mit Weinsponsor Gallo Family Vineyards
Filmszene aus „Verborgene Schönheit“

Entscheidet selbst ob ihr euch den Film “ Verborgene Schönheit“ anschauen wollt. Dazu erzähle ich euch kurz etwas zum Inhalt des Films und füge den Filmtrailer ein- Filmstart war übrigens am 19. Januar 2017.

Zum Film-Inhalt, den ich grob umrissen mit eigenen Worten kurz wiedergebe…

Howard Inlet (Will Smith) hat seine sechsjährige Tochter durch einen Hirntumor verloren. Er hat den Tod auch nach zwei Jahren noch nicht verarbeitet, verfällt in Depressionen, vernachlässigt seine Arbeit und seine Kollegen, bei denen er sehr beliebt ist. Und er schreibt Briefe: an den Tod, die Zeit und an die Liebe, bis diese plötzlich in sein Leben treten. Die Kollegen wollen ihm helfen und engagieren drei vermeintliche Theaterdarsteller, die ihm als der „Tod“, die „Zeit“ und die „Liebe“ sein eigenes Denken vor Augen führen und ihn wachrütteln sollen, den Weg zurück ins Leben zu finden. Darüber hinaus haben Sie eine Privatdetektivin engagiert die zur Firmenrettung alles dokumentieren soll. Aber ist auf den gefilmten Videos überhaupt etwas zu sehen? Und wird es gelingen?

Warum habe ich überlegt und wie hat mir der Film gefallen – Mein Fazit

Ich habe mich auf den Filmabend gefreut und muss ganz ehrlich gestehen dass mich der Film sehr mitgenommen hat. Der Film ist mitfühlend und wunderschön gemacht. Dazu ein großartiger Hauptdarsteller, der sonst eher in humorvollen Rollen bzw. Filmen zu sehen ist. Aber auch dieser Charakter steht ihm ausgezeichnet. Auch die Nebenrollen sind sehr gut besetzt mit Helen Mirren als Tod, Keira Knightley als Liebe, Cate Winslet und Edward Norton, um nur einige zu nennen-allesamt machen den Film zu etwas Besonderem. 
Warum der Film für mich so schwer zu verdauen war? Ich habe selbst dieses Schicksal in ähnlicher Weise erlebt und einen Sohn durch Krebs verloren. Er war bereits ein junger Mann und im besten Alter- wie man so schön sagt. Dies ist bereits viele Jahre her, 13 Jahre um genau zu sein, aber man verarbeitet es als Mutter irgendwie nie zu hundertprozent und es ist so ziemlich das Schlimmste was einem widerfahren kann. Dieser Film hat einiges in mir wieder hochgerufen und auch bei meinem Mann, der mich begleitet hat. Ich dachte ehrlich gesagt nicht dass es so schlimm wird. 
Trotzdem habe ich nicht bereut dass wir uns diesen Film angeschaut haben, denn er soll Mut machen und aufrütteln: Achtet auf die “ Verborgenen Schönheiten“ im Leben, die überall sind und noch kommen werden und erlebt werden wollen! Und vielleicht ermöglicht es auch denen, die solch ein Schicksal (zum Glück) nicht kennen, dieses ein Stück weit mitzuerleben…
Filine
*Sponsor des Films ist Gallo Family Vineyard und jedem Besucher wurde zur Vorpremiere ein Gläschen Wein 🍷 nach Wahl überreicht. 

13 Kommentare

  1. Ich glaube ja auch, dass man so ein Trauma nie richtig verarbeiten kann, ich habe es umgekehrt erlebt, als 9jährige musste ich zusehen, wie mein Vater immer schwächer wurde und bald an der Leukämie verstarb, das vergesse ich nie. Aber Euer Schicksal ist noch viel schlimmer, ein Kind zu verlieren ist so unvorstellbar, dass wohl keine Worte und nicht mal die Zeit trösten können. Manchmal, wie bei diesem Film, tut das Erinnern dann verdammt weh und trotzdem ist die Vergangenheitsbewältigung so wichtig! Danke für den Filmtipp, ich werde ihn mir sicher ansehen, wenn nicht im Kino, dann auf DVD.
    LG Antje

    1. Der Film ist gar nicht als Drama gemacht, er soll ja eher ins Leben zurück bringen. Und ganz so schlimm ist es auch nicht, es sind eher ein paar Szenen die einen sehr mitnehmen. Aber man sollte sich nicht scheuen und ein paar Tränen vergießen ist doch sehr menschlich! Lieben Gruss

  2. Hallo. Ich habe mir gerade den Trailer ausgeschaut. Da spielen ja erstklassige bekannte Schauspieler mit. Sollte er einmal auf Apple TV kommen, werde ich mir ihn bestimmt mal ansehen. Lg Tina-Maria

  3. Ich habe den Film gerade gesehen und obwohl ich nicht mal Kinder habe, hat mich der Schmerz, den der Film transportiert, sehr aufgewühlt. Ich hoffe, dass ihr das für euch gut verdaut habt und wünsche euch weiterhin alles Gute! Mutig, dass ihr den Film trotzdem angesehen habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.