Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Caféstube Food

Schoko-Maronen-Trüffel, verschenken macht Freude und diese Trüffel sind Weltklasse!

Warum? Weil zum einen die Trüffel wahnsinnig lecker sind und die tollen Verpackungen immer wieder Freude machen…

Alessia macht es sich jedes Jahr zur Aufgabe eigene Produkte zu verschenken…also Geschenke aus eigener Herstellung. Wie krieg ich jetzt die Kurve…Lecker, süß und schokoladig- aber nicht nur! In diesem Jahr hat sie gleich 3 unterschiedliche Geschenkidee dazu gehabt und so konnten wir mal wieder lecker naschen;-). Weihnachten ist ja schon lang wieder vorbei…sooo lange ist es ja auch wieder noch nicht, aber weihnachtliche Verpackungen sind leider wieder out.

Aaaaber…es kommt ja schon bald wieder der Valentinstag und da passen diese Trüffel ganz wunderbar! Einfach eine schicke andere Verpackung wählen und große Freude schenken;-)💖

Trotzdem möchte ich euch noch die schönen Geschenkverpackungen und natürlich die Rezepte dazu präsentieren, den Trüffel gehen schließlich immer und zu jeder Jahreszeit und passende Geschenkverpackung gibt es auch für das ganzeJahr. Wer nicht so gerne selber bastelt sollte sich mal auf www.Backfreunde.de umschauen, denn von dort hatte Alessia die tollen Geschenk-Beutel und natürlich gibt es im Shop auch neutrale und andere schicke Designs.

Schoko-Maronen-Trüffel

200 g Maronen (vakuumverpackt)
1 Vanilleschote
etwas Orangenabrieb
200 g Sahne
250 g Zartbitterkuvertüre
250 g Vollmilchkuvertüre
40 ml Nusslikör
100 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
200 g geraspelte Schokolade (Zartbitter/Vollmilch)

Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen, beides zusammen mit der Sahne, dem Orangenabrieb und den Maronen 15 min. köcheln lassen. Dann die Maronen abgießen und die Sahne dabei auffangen. Die Maronen mit der Kartoffelpresse zerdrücken und auskühlen lassen.

Die Kuvertüre-Sorten hacken, die Sahne kurz aufkochen lassen und dann über die gehackte Kuvertüre geben. Wenn die Masse schön glatt gerührt ist, den Likör und die Maronen hinzugeben und alles gut vermengen. Dann die Butter schaumig schlagen und unter die Schokoladen-Maronencreme geben. Nach 2 Stunden Kühlzeit ist die Masse gut formbar und man kann kleine Kugeln formen. Die Kugeln dann kurz in der geraspelten Schokolade wälzen und nochmal für eine Stunde kalt stellen.

Die Trüffel sind butterweich und zergehen auf der Zunge…Weltklasse! Ein Traum für jeden Schoko-Junkie…das behaupte ich jetzt einfach mal so.

Ich mache mit diesem Rezept übrigens bei Crealopee  mit, denn sie hat pünktlich zum Start ins Jahr 2017 ihre Linkparty gestartet. Ihr könnt dort eure kreativen Beiträge verlinken-alles was ihr so selbst gewerkelt habt-schaut doch mal rein bei Pamela!

Na, konnte ich euch inspirieren? Probiert das Rezept unbedingt aus…Suchtgefahr!!!
Liebe Grüße von Filine

*Geschenkverpackungen – Birkmann

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg