Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Caféstube Food

Maronenschnecken mit Mascarpone Frosting

Filines Testblog, Rezepte, Kuchen, Dessert

Heute hatte ich mal zum Kaffee Lust auf Hefeschnecken- kennt ihr das wenn einem solche Lust auf ein bestimmtes Gebäck überfällt? Na ja…und so ein Tag war heute und so habe ich mich auf meine Vorratskiste mit Backzutaten gestürzt und geschaut was mein Warenkorb so hergibt. Mann, hatte ich ein Glück, denn es passte tatsächlich und so gab es zum Kaffee leckere Hefeschnecken! Aber bitte nicht so null 8/15 – die Füllung war schon etwas Besonderes, lest also unbedingt weiter!



Hefeteig:
700 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1/2 Tl Salz
100 ml lauwarmes Wasser
200 ml lauwarme Milch
2 Eier
70 g Zucker
70 ml Öl

Die Hefe mit einer Prise Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann einen Drittel des Mehls dazugeben und vermengen, bis sich alles grob verbunden hat. Danach das restliche Mehl, den Zucker, die Milch, das Salz, die Eier und das Öl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte abgedeckt 2 Stunden gehen – er hat sich dann etwa verdoppelt und kann weiter verarbeitet werden.

Füllung:
Maronencreme (fertig oder selbstgemacht)
Pinienkerne
Thymian

Außerdem für alle die auf den typischen Zimtschnecken-Geschmack nicht verzichten können:
Butter
Zimt & Zucker
Walnüsse

FilinesTestblog, Rezepte, Kuchen, Dessert

Rollt den Teig rechteckig aus. Auf die eine Hälfte habe ich hier die Maronencreme gestrichen und dann die Pinienkerne und den Thymian darauf verteilt. Die andere Hälfte habe ich mit der warmen Butter bestrichen und dick mit Zimt & Zucker bestreut. Dann noch die Walnüsse zerkleinert darauf streuen. Dann könnt ihr den Teig der langen Seite nach einrollen und in 2 cm dicke Stücke schneiden. Verteilt die Schnecken mit etwas Abstand auf ein Backblech und lasst sie eine weitere Stunde an einem warmen Ort abgedeckt gehen. Dann können die Maronenschnecken für 15-20 min bei 180°C backen.

Frosting
60 g weiche Butter
150 g Mascarpone
100 g Puderzucker

Die Butter mit der Mascarpone vermengen und dann den Puderzucker einrühren, dann auf die ofenwarmen Maronenschnecken geben und zerlaufen lassen. Genießen!

Filines Testblog, Rezepte, Kuchen, Dessert

Filines Testblog, Rezepte, Kuchen, Dessert

Filines Testblog, Rezepte, Kuchen, Dessert

Unbedingt mal ausprobieren!

Liebe Grüße,
eure Alessia

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.