Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Food Kulinarik Werbung

Rouladen fix gemacht zu den Festtagen, klassisch oder kreativ?

Kreative Rezeptideen mit Maggi

Rouladen fix gemacht – eine schnelle Variante für Anfänger 

Meine Mutter macht hervorragende Rouladen und die noch nach Omas Rezept. Unsere Familie ist immer total begeistert und liebt diese Rouladen. Jetzt hat meine Mutter aber auch zu Schulzeiten noch Hauswirtschaftsunterricht gehabt und quasi das Kochen richtig gelernt. Aber natürlich gehört zum Kochen auch Begeisterung und das richtige Gefühl für Zutaten und Geschmack und das wird in unserer Familie seit Generationen bereits weitergegeben.

Das A&O bei Schmorgerichten wie bei Fleisch- oder Kohlrouladen ist das langsame Anbraten, schmoren und würzen! Nur manchmal ist einem der Zeitfaktor einfach im Weg, besonders wenn man vollzieht beschäftigt ist. Ich selbst behaupte jetzt mal dass ich auch eine ganz gute Köchin bin. Aber ich habe als berufstätige Hausfrau und Mutter längst nicht die Zeit nach der Arbeit noch lange in der Küche zu stehen- zumindest in der Woche wenn ich erst am späten Nachmittag aus dem Büro nach Hause komme.

Auch beim Abschmecken gelingt mir oft nicht dieser „Mama-typical“ Geschmack. Dafür bin ich eben beim Backen die „Queen“;-). Ist ja auch nicht weiter schlimm, aber trotzdem ärgert es mich bei manchen Gerichten doch sehr. Dazu gehören Rouladen oder auch Kohlrouladen. Zum Glück gibt es Hilfe im Supermarktregal und da habe ich mich jetzt mal bedient und ein Rezept mit einem Fixprodukt für Rouladen klassisch ausprobiert. Diese und weitere kreative Rezeptideen habe ich übrigens auf der Maggi Webseite entdeckt und ich finde dort als junge Hausfrau und Mutter oft kreative Anregungen zum Kochen.

Kreative Rezeptideen mit Maggi

 

Hmm…lecker war’s und selbst Mama hat gesagt: “ Die sind dir aber gut gelungen“!
Wie habe ich nun aber die Rinderrouladen zubereitet? Da ich meine Eltern zum Essen eingeladen hatte ist das Rezept insgesamt auf 6 Personen ausgerichtet. Bei weniger Personen kannst du es einfach runterreduzieren. Ich habe es leicht abgewandelt, denn im Rezept war Selleriewurzel mit angegeben und die mögen wir nicht so gerne in Fleischgerichten. Sellerie hat einen sehr starken Eigengeschmack, der mir in der Soße zu stark durchkommt. Dafür habe ich mal etwas anderes probiert und zwar habe ich einige eingelegte Perino Tomaten der Füllung zugefügt. Das gibt eine ganz leichte süßliche Note und passt auch sehr gut. Merkt ihr’s- es kommt mal wieder meine italienisch “ angehauchte“ Küchennote durch, die ich so sehr liebe;-)

Rinderrouladen mit Gelinggarantie

Zutaten:
6 Rinderrouladen
6 Scheiben durchwachsenen Speck
4 Zwiebeln
4 große Gewürzgurken ( bei kleinen Grurken nehmt entsprechend mehr, ich habe pro Roulade 1 1/2 kleine Gurken verwendet)
1-2 TL Senf pro Roulade
Salz, Pfeffer
2 Möhren
3 Stangen Lauchzwiebeln
Perino Tomaten nach Gusto
2 Tüten Maggi Fix & Frisch für Rouladen in herzhafter Sauce
Kreative Rezeptideen mit Maggi
Die Rouladen salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Ach ja, hier habe ich auch abgewandelt und nicht das im Rezept angegebene Gewürz verwendet. Aber schaut euch das Original Rezept doch einfach mal an auf der Webseite von Maggi. Nun werden die Rouladen mit den durchwachsenen Speckscheiben belegt, darauf kommen die Gurkenhälften oder Viertel ( je nach Größe der Gurken) und die Zwiebelstückchen (die vorher natürlich in Stückchen geschnitten werden). Ich habe auch ein paar von den Lauchzwiebel-Stückchen dazu getan. Die Rouladen aufrollen und mit Garn zusammenbinden oder mit Rouladen-Nadeln fixieren.
Kreative Rezeptideen mit Maggi
Kreative Rezeptideen mit Maggi

 

Die Rouladen in heißem Öl von allen Seiten anbraten, herausnehmen, 375 ml Wasser zugeben und Maggi Fix&Frisch für Rouladen einrühren. Nun werden die Rouladen noch bei geringer Wärmezufuhr auf dem Herd etwa 60-90 Minuten geschmort. Zwischendurch die Rouladen ruhig einmal wenden. Alternativ können die Rouladen auch im Backofen bei 200° C (Umluft 170° C) geschmort werden.

Kreative Rezeptideen mit Maggi
Kreative Rezeptideen mit Maggi

 

Als Beilage gab es bei uns ganz klassisch Salz Kartoffeln und Rotkohl dazu, nur für die Kinder habe ich Erbsen und Möhrengemüse gemacht. Wir waren überrascht wie gut der Geschmack mit einem Fix-Produkt war. Wie bereitet Ihr Rouladen zu- habt ihr ein besonderes Rezept dafür? Rouladen ist ja nun kein schnelles Gericht, aber definitiv ein sehr leckeres und es gehört auf jeden Fall in der Weihnachtszeit bei uns zu den Tisch. Normalerweise macht es aber meine Mutter, aber es wurde Zeit dass ich es endlich auch mal ausprobiere. Ja, ich habe mich geoutet – es war mein erstes Mal. Aber definitiv nicht das letzte Mal!

Kreative Rezeptideen mit Maggi

Wenn ihr ein kreatives Rouladen-Rezept oder Füllung für mich habt, hinterlasst mir unbedingt einen Kommentar dazu, ich freue mich sehr! Und solltet ihr selbst Anregungen suchen, schaut doch mal auf der kreativen Rezeptseite vorbei-es lohnt sich!

Liebe Grüße,
Eure Alessia
*Sponsored Post

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.