Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Weine
Essen & Trinken Weinempfehlung Werbung

Genießen mit Ludwig von Kapff Weinen

Ich trinke gerne mal ein gutes Glas Wein- das haben einige von euch sicher schon mitbekommen und ein guter Wein als Essenbegleiter gehört bei uns am Wochenende dazu. Genauso teile ich meine Vorliebe für guten italienischen Prosecco, den ich wiederum gerne einfach pur genieße…an einem lauen Sommerabend mit Freunden zum Beispiel. Das alles wiederum bringt mit sich, das ich auch sehr interessiert bin an neuen guten Weinen, die mir bis dato noch unbekannt waren.  So bin ich nach etwas Stöbern im Online-Shop von Ludwig und Kapff fündig geworden und habe mich für ein paar neue Weine für eine Verkostung entschieden. Diese werde ich euch gerne in einer Empfehlung zum Essen vorstellen, möchte euch aber im selben Zug später an etwas erinnern- seid also gespannt und lest unbedingt weiter!

Gute Weine zum Essen und meine Weinauswahl

Ludwig von Kapff kann bereits über 300 Jahre Weinhandel vorweisen, denn mit seinem Gründungsjahr 1962 ist es eines der beiden ältesten Weinhandelshäusern Deutschlands. Sie haben sich zum Vorsatz gemacht, beste Qualität und erstklassigen Service für Ihre Kunden bereitzustellen und wurden im Jahr 2014 als Weinhändler des Jahres ausgezeichnet. Den hohen Anspruch zu halten schaffen sie durch hohe Ansprüche an das Unternehmen, aber auch durch teilweise jahrelange freundschaftliche Beziehungen zu den Weinerzeugern. Natürlich kann man hier wie in jedem anderen Onlineshop ganz normal shoppen, aber man findet auch viele andere interessante Informationen rund um die Weine, Weinhändler oder Prämierungen.

Weine

Ich habe mir eine kleine Weinauswahl bestellt mit zwei Weißweine. Darunter den GriVo´vom Weingut Volpe Pasini– da ich schon lang gespannt auf deren Weine war. Es ist eines der ältesten Weingüter im Friaul, die wirklich noch Wert auf Qualität und traditionelle Weinbereitungstechniken legen. Die zweite Weinsorte, der Sauvignon Blanc von Attems ist eine Empfehlung von Ludwig von Kapff. Dazu noch einen Rotwein von einem meiner Lieblingswein-Erzeugern – Zenato. Schon die Weißweine sind unbeschreiblich gut und treffen genau meinen Geschmack. Diesmal also einen Roten und hier bin ich auf den Ripassa della Valpolicella sehr gespannt gewesen.

Der Ripassa hat mit seinen letzten Jahrgängen eine Menge Prämien abgeräumt und ist durch sein aufwändiges Gärverfahren wirklich besonders. Eigentlich trinke ich Rotweine nur sehr selten und dann eben auch nur zu einem guten Essen. Am besten jedoch finde ich, wenn der Rotwein auch den Weg INS Essen gefunden hat. 😉 Dieser Wein wäre perfekt dafür. Als Proseccoliebhaber greife ich sehr gerne zu Millesimato Prosecco, so ging der letzte Griff auch dieses Mal zu diesem Prosecco und mit in meinen Einkaufskorb durfte der Frescobaldi Brut Millesimato.

Zum Wein gehört gutes Essen oder umgekehrt…

Zum Wein gehört gutes Essen und gutes Essen kann durchaus auch einfach sein. Da ich die Weine gerne im Vordergrund haben möchte, habe ich mich bewusst zu einfachen, aber leckeren Gerichten entschieden. Passend zur Pilzsaison habe ich zum Volpe Pasini GriVo´ eine einfache Pfifferlingssuppe gereicht. Durch die cremige Note der Suppe kommen die Nuancen des Weines sehr gut zum Tragen, denn es ist ein Wein, der sahnig-cremige Partner und Kräuter mag.

Pfifferlingssuppe 

Für diese easy peasy Pfifferlingssuppe braucht ihr wirklich nicht viel…lediglich

  • 300 gr Pfifferlinge
  • 2 Schalotten
  • etwas Weißwein
  • 1 l Brühe
  • 1 Becher Creme Fraiche

Die gewürfelten Schalotten mit den Pfifferlinge anbraten (ein paar für die Einlage beiseite lassen), dann mit etwas Weißwein ablöschen und die Brühe aufgießen, zum Schluss das Creme Fraiche einrühren. Wenn die Suppe etwa 15 min geköchelt hat, könnt ihr sie mit dem Pürierstab sämig pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den beiseite gelassenen Pfifferlingen als Einlage könnt ihr sie zu einem schönen Glas des gekühlten Volpe Pasini GriVo´ reichen.

Wein, Prosecco, Volpe Pasini

 

Rotwein zum Essen

Mit Rotwein kann man wirklich einiges an Gerichten verfeinern. Von einfachen bis raffinierten, von schnellen bis komplizierten Rezepten. Eigentlich wollte ich eine Bolognese mit dem Ripassa zaubern, denn ich denke hierfür wäre er der perfekte Rotwein. Aber ich habe mich doch für Rinderfilet auf Süßkartoffelcreme an gerösteter Paprika entschieden. Irgendwie passte das besser zu den restlichen Gerichten.

Wein, Prosecco, Zenato Ripassa

 

Der Ripassa passt durch seine Aromentiefe wunderbar dazu. Die Kombination des herzhaften Rinderfilet mit der würzigen Paprika und der süss-salzigen Süßkartoffelcreme ergänzt sich herrvorragend zu dem vollmundigen und dennoch geschmeidigem Zenato Ripassa della Valpolicella.

Wein, Prosecco, Zenato Ripassa

Die Erinnerung…an was wohl?

Bleibt die Frage an was ich euch wohl erinnern möchte? Zwar befinden wir uns in der Zeit der ganzen neumodischen und stilvollen Drinks, aber träumt euch doch einmal zurück. Stellt euch vor ihr seid in Italien. Es ist angenehm warm, es weht euch ein lauer Wind durch die Haare. Ihr habt grad eine kleine Tour auf einer typisch italienischen Vespa hinter euch und sitzt jetzt ganz entspannt in dem kleinen süßen Cafe mit Blick auf das Meer. Wie wäre es denn mal zur Abwechslung mit einem Bellini in eurer Hand? 😉

 Wein, Prosecco, Bellini

 

Genau.. warum nicht wieder auf altbewährte Drinks zurückkommen und einen schönen eisgekühlten Bellini di Canella euren Gäste anbieten? Passend zum herrlich frisch-fruchtigen Geschmack des Bellinis habe ich auch gleich den passenden Abschluss für mein Menu. Gegrillter weißer Pfirsich mit Prosciutto Crudo. Der Pfirsich entfaltet seinen Geschmack durch das Grillen und eine leichte Prise von Salz und Pfeffer geben ihm die ganz besondere Note. Dazu das geschmackliche Pendant durch den herzhaften Prosciutto. Ein wirklich schönes Zusammenspiel. So einfach und lecker kann auch mal ein Nachtisch sein und den gemütlichen Ausklang für einen gelungenen Abend mit Freunden bieten.

 

Bleibt noch ein Weißwein und der wunderbare Prosecco übrig. Für die beiden habe ich mir noch etwas Besonderes einfallen lassen. Also bleibt gespannt- ich werde Euch bald berichten!!

Liebe Grüße,
eure Alessia

6 Kommentare

  1. Wir lieben auch guten Wein. Oft trinken wir ihn auch zum Essen – meist am Wochenende, in der Woche komme ich nicht dazu. Da gibt es Einheitsessen aus der Kantine oder Brot.

    Aber auch mit Freunden oder abends trinken wir gern Wein. Den kaufen wir aber dann direkt beim Winzer.

    Du hast sehr schöne Fotos gemacht.

    LG Sabine

    1. Oh, Einheitsessen aus der Kantine hört sich ja nicht allzu gut an. Ich versuche das auch meist zu vermeiden mit Salat oder Brot von zuhaus. 😉

      Bei welchem Winzer holt ihr euren Wein, wenn ich fragen darf?
      Liebe Grüße!

    2. Oh, Einheitsessen aus der Kantine hört sich ja nicht allzu gut an. Ich versuche das auch meist zu vermeiden mit Salat oder Brot von zuhaus. 😉

      Bei welchem Winzer holt ihr euren Wein, wenn ich fragen darf?
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg