Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Kinder Werbung

Lillydoo – mehr als eine trockene Windel

Unser erstes Kind ist mittlerweile fast komplett aus dem Windelalter raus und was sind wir froh darüber! Zwar braucht er nachts noch eine, da er von allein nicht wach wird, wenn er mal muss – aber das wird schon noch. Unsere Kleine hingegen steckt noch mitten in der Windelzeit. Das sie von allein aufs Töpfchen geht, hängt schon mit großem Glück und bestimmt auch Zufall zusammen. So nach dem Motto – Hey, da steht ja ein Töpfchen! 🙂

Auch wenn die Discountwindeln sicher auch keine schlechte Qualität haben, haben wir doch immer zu den Markenwindeln gegriffen. Unterbewusst hat man irgendwie das Gefühl, das man damit doch etwas ein bisschen besser macht, glaub ich. Meine Kleine ist aber auch sehr empfindlich und auch manchmal mit den teuren Windeln unzufrieden. Auf der Suche nach einer anderen Variante bin ich  nun auf Lillydoo gestoßen. 
Filines Testblog, Produktvorstellung, Windeln


Lillydoo – hautfreundlich, stilvoll und 100% fair

Die Windel und Feuchttücher der Marke sind nach den Ansprüchen der heutigen Zeit entwickeln. Denn es ist uns allen immer wichtiger, dass unsere Kinder möglichst natürlich gepflegt und umsorgt werden. So verzichten viele auf die üblichen Cremes und Zusätze, die man vielleicht noch vor ein paar Jahren genommen hätte. Und altbewährte Mittel, die schon unsere Großmütter verwendet haben kommen wieder auf die Tagesordnung. Symphatischerweise haben zwei Männer; Sven und Gerald in Zusammenarbeit mit der Hebamme Sissi Rasche die Windeln entwickelt und achten dabei auf jedes kleine Detail. So sind die Windeln nicht nur absolut frei von jeglichen Zusätzen, sie sehen auch noch echt cool aus!

Das gleiche gilt auch für die Feuchttücher, die ohne jegliche Zusätze auskommen und sogar 100% biologisch abbaubar sind. Die Feuchttücher sind extra sanft zur Haut und enthalten Wasser, Bio Olivenöl und Bio Aloe-Vera-Mark. Lillydoo garantiert keine tierischen Inhaltsstoffe und es wird auch nicht an Tieren getestet. Mit 15 Tücher in der Packung für 1,00€ finde ich den Preis für ein solches Produkt in Ordnung. Auch die Feuchttücher können im ABO flexibel bestellt werden und im Windel-Abo sind sie 25% günstiger. Ich möchte aber noch kurz darauf hinweisen dass ein Abo keine Pflicht ist, die Feuchttücher können auch so je nach Bedarf bestellt werden.

Filines Testblog, Produktvorstellung, Windeln
Filines Testblog, Produktvorstellung, Windeln

Das nenne ich mal stylische Windeln! Ich bin total verliebt in das Pusteblumen Design! 🙂 Aber abgesehen von dem Design, muss ja auch die Windel selbst überzeugen. Und da wo Isabella sonst sagt, dass es juckt und sie stört, bleibt hier jegliche Reklamation aus ;)! Scheinbar ist hier wirklich etwas anders, als bei den herkömmlichen Windeln. Sie hat keine Rötungen, es juckt nichts und sie trägt die Windeln gerne. Liegt wahrscheinlich an dem Zusammenspiel aus extra soft, optimaler Passform und dem Weglassen von Parfümen, Parabenen und PEG-Emulgatoren. Außerdem sind die Windeln chlorfrei und enthalten keinerlei hormonaktive Substanzen und Phthalate. Dies wurde von unabhängigen Instituten zertifiziert. Nachhaltigkeit, minimales Allergierisiko, vegan und hautfreundlich- so sollte eine Windel heutzutage sein!

Auch die Passform ist sehr gut mit schmalen Bündchen, die nicht einengen und formelastisch sind. Unsere Bella kann damit herumtoben ohne dass die Windel verrutscht oder reißt. Sie meint auch dass die Windel so schön weich sei- ein gutes Zeichen. Übrigens lässt die atmungsaktive Außenlage eine Luftzirkulation zu ohne dass die Windel nach außen durchnässt. Eine rundum kinderfreundliche Windel finden wir. Auch die Feuchttücher gefallen uns sehr gut. Sie sind weich, duften angenehm und nicht so parfümiert wie es bei vielen herkömmlichen Marken der Fall ist. Und wenn wir unterwegs sind gehören bei uns immer Fruchttücher mit in die Tasche!

Filines Testblog, Produktvorstellung, Windeln

Windeln im Abo

Die Windeln kann man übrigens direkt im Abo bestellen und 25 % dabei sparen. Nach der Wahl der Größe, des Designs (man kann auch alle drei Designs nehmen) und ob man Feuchttücher benötigt kann man sein Wunsch Liefertermin und einen Lieferintervall wählen . Der Lieferintervall kann auch beliebig korrigiert werden, wenn man merkt, dass man mit dem Zeitraum nicht hinkommt. Klar, Einzelbestellungen gehen natürlich auch. Aber was rede ich eigentlich noch, testet die Windeln doch einfach selbst aus. Auf der Homepage von Lillydoo könnt ihr euch ein Testpaket ordern und wenn es euch gefällt, eben auch weiterhin dabei bleiben.

Liebe Grüße,
Alessia

*Sponsored Post

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.