Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Kinder PR Samples

Lego im Wandel der Kinderansprüche, von Duplo zu Juniors

Jeden Tag frage ich mich, geht es nur mir so oder auch den anderen? Die Kinder haben ein Kinderzimmer voll Spielzeug und ich glaube die denken ernsthaft das ist nur Deko! Ich finde es schade ständig neue Sachen zu kaufen, die nach kurzer Zeit wahrscheinlich im Nirgendwo verschwinden. Man muss sich wirklich Gedanken machen wie man die Schenkerei sinnvoll gestalten kann. Dieses Jahr zum Geburtstag gab es dann eben mal eine Fahrrad Schutzausrüstung und nur ein Spielzeugteil dazu. Ich finde das völlig ausreichend.

Nun kommt dazu, dass unser Sandro mit 4 Jahren langsam vom Kleinkind-Spielzeug zu anderen Spielsachen wechselt- es findet also ein Wandel statt, der mich als Mami wieder vor neue Herausforderungen stellt. Auf der einen Seite dürfen die Kuscheltiere noch mit, die Kinderspiele und -Puzzle sind auch noch interessant, andererseits werden jetzt Beschäftigungen wie Fahrradfahren lernen, interessante Dinge basteln und sogar Bogenschießen (mit Gummipfeilen) in den Vordergrund gestellt.

Ein Spielzeug jedoch wird die Kinder lange Zeit begleiten und das ist Lego!

Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego

Eine Konstante bleibt

Klar, auch das ändert sich in Form und Größe, in Themen und durch die Figuren passend zum Alter des Kindes, aber irgendwie bleibt Lego immer. Ich finde das toll! Wenigstens eine Sache, bei der ich als Mutter nicht lange nachdenken muss – hier mache ich immer was richtig ;). Und da bei Lego alles ausbaufähig und erweiterbar ist, braucht man nicht lange nachzudenken wenn die Patentante oder Freunde fragen wie es denn mit Geschenkideen aussieht.

Wir sehen diesen Wechsel gerade sehr genau, denn meine Kleine ist mit ihren zwei Jahren total begeistert von Lego Duplo. Die großen Steine, die sie mit ihren kleinen Händen gut stecken kann. Die bunten und auch mädchengerechten Farben (welches Mädchen greift nicht als erstes zu rosa ;)) und die niedlichen Figuren. Süße Tiere, kleine lächelnde Menschlein; sogar Obst für den Garten und allerhand andere tolle Sachen.

Mein Sohn hingegen wechselt jetzt zu Lego Juniors. Hier sieht das dann auch gleich ganz anders aus. Kleinere Steine, die kompliziertere Bauten zulassen. Er war gleich ganz aufgeregt, als es an das Auspacken ging. Die einzeln verpackten Teile, damit die Elemente schnell zusammen gebaut sind, wurden genaustens inspiziert.  

Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego

Der verlorenen Tempel“ ist sein erstes Lego Juniorsset. Es ist interessant zu sehen, dass er schon viel mehr in die Handlung einsteigt, die Figuren nimmt und so tut als müssten sie sich durch den Tempel kämpfen. Gefährliche Tiere, die Schätze beschützen müssen und Figuren, die zu Ninjas und Piraten mutieren…;)

Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego
Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego

Aber eben das macht Lego zu einem Dauerbrenner und Kinder lieben es in jedem Alter. Für Isabella ist jetzt ihr erstes eigenes Set bei uns eingezogen, denn bisher haben sich die beiden alle Lego-Duplo Sets und Steine geteilt. Jetzt freut sie sich über das Lego SetAngelausflug“ und fängt fleißig ihre Fische. Aber ganz wichtig ist für sie, das sich die anderen Tiere am Lagerfeuer wärmen können. Aber seht selbst:

Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego

Filines Testblog, Produktvorstellung, Lego

Es ist schön, dass man sich wenigstens mit Lego sicher sein kann, das man immer das Richtige hat. Auch wenn Phasenweise mal ein Lieblings Spielzeug das davor ablöst, ist Lego trotzdem immer ein Dauerbrenner und wird gern gespielt. Bereits mit 18 Monaten können kleine Entdecker mit Hilfe von Lego spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten schulen und ihre ersten kreativen Rollenspiele entwickeln. Je älter sie dann werden, desto raffinierter kann gebaut werden. Und in dem Alter ab 4 Jahren beginnt ja auch die Begeisterung für Disneyfiguren und andere kleine Helden. Bei den Lego Juniors Produkten kann hier mit klassischen Steinen und Themen orientierten Baustücken beliebig kombiniert werden und die Fantasiewelt zum Leben erwachen.
Bin schon gespannt, welches dann als nächstes interessant wird.

Haben eure Kids auch ein Legoset, dass sie am Liebsten spielen? Oder sind sie generell so kreativ, das sie sich immer neue Sachen ausdenken und bauen? Ich bin gespannt von Euch zu hören!

Liebe Grüße,
Alessia

Die Produkte wurden von der LEGO GmbH zur Verfügung gestellt 

10 Kommentare

  1. Lego war bei uns damals sehr beliebt, also bei mir und meinen Bruder, wobei wir das "normale" hatten. Besonders unsere Piratenschiffe und als dann der Zug rauskam, haben es uns angetan. Ich weiß gar nicht, ob Duplo damals auch schon erhältlich war, als ich noch ein kleines Mädel war 😉 Meine Tochter spielte lieber Playmobile
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.