Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Interieur & Deko Lifestyle & Living PR Samples

Sag´s durch´s Porzellan, Tassenkuchen und wer hat von meinem Tellerchen abgebissen?

Porzellan mit Gemütszustand

Nanu…was ist denn das? Eine Tasse die mit einem Lächeln bezaubert und ein abgebissenes Tellerchen? Das bringt unsere Kiddies zum Staunen, gute Laune auf den Kaffeetisch und zaubert den Kaffeegästen ein Lächeln ins Gesicht. Aber was wäre ein Kaffeegedeck ohne Kuchen und den gibt es heute natürlich auch noch.

Sag´s durch´s Porzellan und aus einer lächelnden Tasse schmeckt der Kaffee gleich doppelt gut. Ich finde dieses Porzellan eine sehr nette Idee zum Verschenken. Aber auch sich selbst damit beschenken ist cool, denn jede Kaffeetafel wird damit zur „Gute Laune Tafel“ gemacht und für Gesprächsstoff ist zumindest für die ersten Minuten gesorgt! Aber ist das Kaffeegeschirr nicht allerliebst? Im Webshop Fiftyeight Products wimmelt es nur so von lustigen Tassen, Bechern, Schalen und „abgebissenen“ Tellern und dort findet ihr auch die „lächelnde“ Tasse sowie andere „Gemütszustände“ auf Porzellangeschirr.

Fiftyeight und die Idee

Ein kreativer Designer mit viel Liebe zum Detail steckt hinter der Idee. Er wollte Gemütszustände in der Porzellanherstellung umsetzen und die sich auf Mugs widerspiegeln. Was anfangs etwas schwierig umzusetzen war, letztlich aber glücklicherweise und sehr gelungen doch geklappt hat. Als Mitbegründer von Fiftyeight Products hat Max Zimmermann hier ganz sicher eine Marktlücke gedeckt. Warum denn immer eine biedere Bürotasse…der Büroalltag ist doch schon anstrengend genug;-)

Inzwischen hat sich Produktpalette bei Fiftyeight an lustig oder auch „grummelig“ ausschauenden Porzellanprodukten immer wieder vergrößert und es kommen ständig Neuerungen hinzu.. Das Porzellan ist übrigens aus 100%- Hartporzellan, wurde in der Porzellanmanufaktur bei Höchsttemperaturen gebrannt und ist zudem sehr stabil. Also ich hab s mal ausprobiert und es funktioniert tadellos. Mit einem Tassenkuchen in der Mikrowelle habe ich den Versuch gemacht.

Eine Kaffeetafel ohne Kuchen geht bei uns gar nicht und heute genießen wir einen Blechkuchen der es ins sich hat! Gemeint sind die Kalorien, aber ich kann euch beruhigen…sie verteilen sich ja auf dem gesamten Kuchen und man gönnt sich ja sonst nix, oder? Auf alle Fälle ist dieser Kuchen extrem lecker und nachdem ich meiner lieben Nachbarin ein Stück zum Probieren gegeben hatte, wollte sie sogleich das Rezept! Das Rezept habe ich heute leider nicht, aber dafür bekommt ihr ja das Rezept für den Tassenkuchen.

Porzellan mit Gemütszustand

Porzellan mit Gemütszustand

Porzellan mit Gemütszustand

Tassenkuchen mit Mandelcreme 
Nehmt dafür…

6 EL Mehl
3 EL Zucker
½ TL Backpulver
7 ½ EL Milch
4 EL Öl

1 ½ EL Mandelcreme
5 Minikekse Leibniz Choc Doppelkeks (Limited Edition)

Alle Zutaten bis einschließlich Öl zu einem glatten Teig verrühren und in eine große ofenfeste Tasse füllen.  Die Mandelcreme als Klecks in die Mitte obendrauf setzen. Die gehackten Minikekse darüberstreuen und den Tassenkuchen bei 800° in der Mikrowelle etwa 3 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, aber am besten noch warm genießen!

Porzellan mit Gemütszustand

Porzellan mit Gemütszustand
Porzellan mit Gemütszustand

Genießt den Kuchen und mit einem zufriedenen Lächeln verabschiede ich mich…

Porzellan mit Gemütszustand

Liebe Grüße von Filine

*Sponsored Post

14 Kommentare

  1. Ich kann mich an diesen Tassen einfach nicht satt sehen,so goldig sehen sie aus.

    Das Rezept vom Tassenkuchen habe ich schon mal gespeichert. Hätte ich die Zutaten jetzt da,könnte ich meinem Süßappetit nachkommen ��

    Herzliche Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.