Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Essen & Trinken Food PR Samples

Pommes Rot-Weiß für die Kinder, lieber dick oder dünn?

Filine bloggt

Wir wollen Pommes! Den Satz kennen alle Eltern nur zu gut und selbst wir Erwachsene gehen nicht gern dran vorbei. An der Pommesbude in der Stadt und mal eben schnell nach dem Shoppen oder zwischendrin-damit die Kiddies Ruhe geben. Ist ja nicht unbedingt sehr gesund, aber des Deutschen liebster Kartoffelsnack!

Pommes Frites Rot-Weiß

Wie esst ihr sie am liebsten: dick oder dünn? Fettig oder lieber trocken? Es gibt ja inzwischen diese neuartigen Fritteusen wo man die Pommes ganz ohne Fettzugabe zubereiten kann. In meiner Küche gibt es diese leider noch nicht. Aber auch im Backofen geht es fettreduzierter. Wenn es aber Pommes aus frischen Kartoffeln bei uns gibt, werden sie im heißen Fett gebraten und dafür braucht es noch nicht mal eine Fritteuse- ein großer Topf tut es auch. So gebacken schmecken die „Kartoffelstangen“ immer noch am besten (muss ja nicht jedesmal so sein;-).

Pommes Frites Schneider von Leifheit

Bleibt die Frage: dick oder dünn geschnittene Pommes? Die Kinder essen sie lieber dünn geschnitten und wir Erwachsene bevorzugen die Kartoffeln dick geschnitten. Bei 4 Erwachsenen und zwei Kindern eine etwas mühselige Schnippelei. Damit ist jetzt Schluss, denn wir haben einen neuen Pommes-Frites Schneider von Leifheit, der echt gute Dienste leistet. Zwei unterschiedliche Messereinsätze hat er, die auswechselbar sind und zwar ganz easy. Dafür ist seitlich eine Lasche zum Herausziehen des Messereinsatzes. So kann übrigens auch der Einsatz schnell unterm Wasserhahn abgespült werden und ist gleich wieder einsatzbereit.


Jetzt nur noch Kartoffeln schälen, in die große Öffnung legen und den Griff nach unten drücken. Die fertigen Pommes-Frites werden nach außen gedrückt und wandern gleich ins heiße Fett. Wir haben beide Größen von 10mm und 12mm probiert und es klappt ganz fantastisch. Ohne jeglichen Kraftaufwand flutschen die Kartoffeln durch die Schneidemaschine und sind perfekt geschnitten. Der  ComfortLine Leifheit Pommes-Frites Schneider lässt sich einfach unter fließendem Wasser schnell abspülen und verschwindet bis zum nächsten Gebrauch im Küchenschrank.

Wir sind echt begeistert, denn Pommes-Frites von frischen Kartoffeln sind mit fertig gekauften aus dem Supermarkt nicht zu vergleichen. Außerdem geht es mit dem Leifheit Pommes Schneider, der uns zum Testen zur Verfügung gestellt wurde, superleicht und schnell. Unsere Kinder sind begeistert von den leckeren Pommes und brauchten noch nicht einmal eine Beilage…nur Pommes Rot-Weiß! 

Wie mögt ihr eure Pommes-Frites am liebsten? Fettig oder Trocken? Dick oder dünn? Aus frischen Kartoffeln oder fertig gekaufte? 

Kartoffelige Grüße sende ich euch…
Leifheit ComfortLine
Pommes-Frites Schneider 
3 Jahre Garantie
* Sponsored Post

22 Kommentare

  1. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal Pommes hatte, aber Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Habe bisher aber nur die fertigen gegessen und mir geschworen einfach mal welche selbst zu machen! 😉

    Viele Grüße
    Bloody

  2. Huhu,
    oh die sehen aber lecker aus da würde ich auch direkt zugreifen und das obwohl ich nicht mal so ein großer Pommes esser bin. Am liebsten mag ich dicke Holländische Pommes Spezial mit Mayo, Ketchup und Zwiebeln. Zu Hause mache ich ganz selten welche da ich diese aus dem Backofen nicht so gerne mag.
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Sandra

  3. Ich mag am Liebsten die Wirtshauspommes vom "Lehner`s" und die Steakhouse Frites von MC Cain.
    Ich würde sehr gerne mal den Tefal Actifry ausprobieren.
    Bekannte haben den und haben uns davon vorgeschwärmt…
    LG Aletheia

  4. Wenn wir mal Pommes essen, dann definitiv aus frischen Kartoffeln. Bei uns ist es ähnlich, die Kinder mögen sie schön dünn wir Erwachsenen eher dick. Grundsätzlich mache ich sie oft im Backofen mit etwas Olivenöl, doch manchmal überkommt es mich und dann müssen sie schön kross aus der Friteuse kommen.
    Ein schönes Wochenende
    Liebste Grüße
    Steffi

  5. Hmm Pommes… am liebsten groß, dick und außer knusprig mit viel Ketchup. Ich liebe sie. Habe keine Fritteuse und muss sie daher kaufen.

    Liebe Grüße Sabine ��

  6. Hallo, dass ist ja mal praktisch. Ich selbst habe ein Bosch Küchenmaschine und da hab ich einen Scheibe, die macht das. Aber ich benutzte sie einfach zu selten Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg