Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Events

FoodBlogDay Hamburg 2016

www.filines-testblog.com

Der FoodBlogDay wurde für uns zur Herausforderung-im wahrsten Sinne des Wortes. Aber der Reihe nach. Im vorigen Jahr wär ich auch gerne nach Hamburg gefahren war aber im letzten Moment verhindert…na interessiert wohl auch keinen;-). Jedenfalls habe ich mich total auf den FoodBlogDay in diesem Jahr gefreut und mich samt Töchterlein/ Co-Autorin mit etwas Verspätung (Töchterlein hatte verschlafen) um sage und schreibe 7 Uhr morgens auf den Weg gemacht. Aufgestanden bin ich bereits so gegen 5 Uhr zu nachtschlafender Zeit. Haare machen, Make up auflegen, anziehen, Koffer schnappen und los gings.

Zum Glück kein Stau auf der Autobahn und trotz verspätetem Losfahren kamen wir frühzeitig in Hamburg bei Nieselwetter. an..wieso eigentlich ? War doch gar nicht angesagt! Na gut, schnell im Hotel einchecken und dann mit der nächsten Bahn zum Stilwerk. Etwas Fußweg noch und das Wetter wurde auch nicht besser-also Frisur im Eimer und leicht abgehetzt den ersten Vortrag verpasst. Gottseidank fand unser erster Workshop im selben Gebäude statt, also hin zu Victorinox!

Victorinox bot uns eine Einführung in die Welt der Messer und wie man sie richtig benutzt bzw. welches Messer für was angewendet wird. Supergut gefiel mir das Filetiermesser, das hätte ich am liebsten gleich mitgenommen.

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Auch Alessia hat sich im Filetieren versucht und war begeistert von der Schneidefähigkeit der Messer.

www.filines-testblog.com
Als kleine Einstimmung zum Frühstück etwas Moet rosé, dazu Rohkost perfekt aufgeschnitten dank der guten Victorinox Messer. Auch das gefilterte Wasser von BWT erfrischte uns gut. Nach einem Vortrag über Netzoptimierung und Socialmedia der Bloggerin Annalena vom Blog Nummer Fünfzehn ging es direkt zum nächsten Workshop mit Coppenrath & Wiese in die TrendKüche -übrigens eine tolle Location!

www.filines-testblog.com

Coppenrath & Wiese lockte uns mit leckerem Kuchen…nein ernsthaft…mit einer Stop Motion Video Einführung per Handy App. Geführt durch den Workshop wurden wir von Tobi „Der Kuchenbäcker„. Einfach-effektiv und einfach cool fanden wir diese Möglichkeit und auch hier hat sich Alessia betätigt. Sie ist ja die leidenschaftlichere „Bäckerin“ bei uns und außerdem hatten wir nur ein Handy dabei…

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Stop Motion Video-was ist das? Man fotografiert jede Einstellung bzw. jedes Detail einzeln. Zusammengefügt ergibt das dann ein kleines Filmchen. Wir finden das optimal für Tortenverzierungen. Schaut euch doch einfach mal unser erstes Filmchen an:

Danach ging gleich weiter zum Melitta Workshop in den Warendorf Küchen. Auf den nächsten Workshop habe ICH mich besonders gefreut und warum…der Melitta Mann ist da! Wer kennt ihn nicht aus Funk und Fernsehen-da wird der Workshop fast nebensächlich, oder? Wir kennen das seit vielen Jahren und gerade in der Melitta Werbung ist die “ Werbefigur“ immer Kult. Also haben wir uns von Timon und seinem Wissen über Kaffee, Rohkaffee-Sorten und optimale Brühmethoden verzaubern lassen-Verkostungen inbegriffen.

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Weiter zum nächsten und letzten Workshop und das bei ständig wechselnden Locations. Alpro Soya überraschte uns im Hyatt Hotel mit Relaxen, Sinneswahrnehmung und Blindverkostung durch eine uns fremde Person. Diese Rolle übernahm jeweils ein anderer Blogger und es war schon etwas ungewöhnlich. Eine sehr nette und ruhige Athmosphäre ließ uns „runterkommen“ und gab uns etwas Ruhe zurück. Leider habe ich hier keine Fotos machen können, da wir uns hier nur mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens beschäftigt haben…relaxen 😉
Nach diesem Workshop hätten wir eigentlich gleich zur Abendveranstaltung weiter sollen-zeitmässig gesehen. Wir aber wollten erst kurz ins Hotel um uns frisch zu machen. Ja, wenn denn alles so einfach wär…Krawalle zum 1. Mai, obwohl der ja erst am nächsten Tag war. Um es kurz zu machen: es fuhr kein Bus und kein Taxi, also zu Fuß gehen und wieder mit Verspätung im Stilwerk ankommen…Jipieh! Wir haben also quasi eine Hop-on Hop-of Tour hinter uns gebracht, übrigens immer mit Bloggerin Pamela vom Blog Pamelopee, die die gleichen Workshops gebucht hatte.

Versöhnt wurden wir durch leckeres Essen in Form von Sushi ( geliefert von Henssler) und Fischgerichte von Sternekoch Heiko Antoniewicz, der diese vor unseren Augen zubereitete. Im Laufe des Abends gab es weitere kleine Fingerfood-Leckereien.

www.filines-testblog.com

Nach einer gelungenen Aftershow Party ließen wir uns müde ins Hotelbett fallen und freuten uns sehr über den schönen Blumenstrauß und Lesestoff, der uns zum Abschied überreicht wurde. Vielen lieben Dank an das Team von Burda, allen Veranstaltern, Workshop-Ausrichtern und denen, die dahinter stehen und gewerkelt haben. Danke FoodBlogDay Hamburg!

www.filines-testblog.com

10 Kommentare

  1. Hach, was ein schöner Rückblick! 🙂 Den konnte ich jetzt gerade selbst ganz gut mal wieder gebrauchen. War aber auch echt schön mit euch.
    Kommt gut in die zweite Wochenhälfte, ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.