Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Caféstube Essen & Trinken

Torte zum Sonntag, Geburtstagstorte für meine Freundin

Heute gibt es mal wieder eine Torte zum Sonntag von mir. Und zwar hatte eine liebe Freundin ihren 30ten Geburtstag und ich wollte sie mit einer schönen Torte überraschen. Da ich nicht ganz so viel Zeit hatte, ist meine Deko dieses Mal nicht ganz so aufwendig ausgefallen – aber gefreut hat sie sich riesig!

Filines Testblog, Geburtstagstorte

Für den Boden habe ich einen einfachen Schokoladen Biskuit in einer kleinen 20er Form gebacken. Die Teigmenge eines 26er bzw. 28er Bodens habe ich dafür auf zwei Mal gebacken, so dass er etwas höher als normal ist. Bei der Füllung war auch klar, dass es schokoladig sein muss, denn die mag das Geburtstagskind eben einfach gerne. Da es gut vorzubereiten sein sollte, ist es eine Schokoladenbuttercreme mit Johannisbeeren Gelee geworden.

Und da der 30.te Geburtstag eben etwas besonderes ist, hat sich der Kuchen in ein goldenes Gewand gekleidet. 😉 Mit Bruchstücken von weißer Schokolade, goldenen Perlen in der Schokolade, Rocher Kugeln, der Zahl 30 in Gold und goldener Lebensmittelfarbe macht er schon was her. Und als besonderes i-Tüpfelchen habe ich zwei Funkenstäbe eingearbeitet. Mein Tipp – für diejenigen, die das auch ausprobieren möchten:

Ich habe diese genommen, da ich dachte sie brennen länger als die normalen Wunderkerzen. Sie brennen aber deutlich kürzer und hinterlassen unschöne Aschekörner, die sich schlecht entfernen lassen. Also, nächstes Mal – Wunderkerzen.

Filines Testblog, Geburtstagstorte

Filines Testblog, Geburtstagstorte, Rocher

Für den Teig:

5 Eier
4 EL warmes Wasser
140 g Zucker
etwas selbstgemachter Vanillezucker
150 g Mehl
30 g Mondamin
1/2 Tl Backpulver

Eier und Wasser schaumig aufschlagen lassen, bis die Masse cremig weiß wird. Dann den Zucker und den Vanillezucker hinzugeben und weiter schlagen lassen. Mehl, Mondamin und Backpulver vermengen und dann unter die Creme heben. In die vor gefettete Form geben und auf zwei Mal backen. 25 – 30 min bei 180 °C Umluft.

Die Buttercreme:

200 g Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen
1 Pck Puddingpulver Schokolade
2 EL Vanillezucker
500 ml Milch
Johannisbeeren Gelee

Den Pudding nach Anweisung zubereiten, dann abgedeckt mit Klarsichtfolie erkalten lassen. Durch die Klarsichtfolie kann sich keine Haut bilden und der ganze Pudding kann genutzt werden.
Wenn Pudding und Butter etwa die selbe Temperatur haben, kann die Butter aufgeschlagen werden.
Sie sollte schön cremig weiß sein, bevor man anfängt den Pudding dazuzugeben. Dann Löffelweise den Pudding hinzugeben und jeweils 1-2 Minuten schlagen lassen, dann kann nichts schief gehen. 😉

Füllen:

Die beiden Boden begradigt ihr als Erstes, das heißt ihr schneidet oben den Deckel so ab das keine Wölbung bleibt. Dann könnt ihr sie jeweils einmal durchschneiden, so dass man vier Böden hat.
Auf den untersten Boden streicht ihr das kurz erwärmte Gelee und gebt dann die Buttercreme darauf.
Ich lasse bei Buttercreme die Schichten jeweils 10 Minuten im Kühlschrank vor dem weiteren Füllen stehen, so kann die Torte nicht in sich zusammensacken.

Wenn dann alle Schichten fertig sind, lasst ihr die Torte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Dekorieren:

Fondant Massa Ticino Tropic ca. 300 g
1 Pck. Kuvertüre weiß
Goldene Zuckerperlen (Birkmann)
Goldpuder (Birkmann)
Wunderkerzen
Rocher

Um so eine Torte zu Überziehen, benötigt ihr etwa 300 g Fondant. Ich verwende am Liebsten den Tropic von Massa Ticino, da er nicht so schnell „schwitzt“. Diese Torte sollte ja recht schlicht ausfallen, deshalb habe ich den Massa Ticino Tropic Bridal White verwendet, welcher sich natürlich – wie der Name schon sagt – hervorragend für Hochzeitstorten eignet.

Filines Testblog, Produkttest, Geburtstagstorte

Außerdem ist er AZO frei, Glutenfrei, Laktosefrei, Cholesterinfrei – für Veganer und Vegetarier geeignet und es gibt ihn in ganz wunderbaren Farben. Produziert wird er in 9 Farben, die dafür aber wirklich schön und kräftig sind. Auf der Homepage von Massa Ticino findet ihr sogar ein Farbrad, in dem ihr die möglichen Kombination für gewünschte Farbvarianten findet und genau seht zu welchen Anteilen ihr dafür welche Farben mischen müsst. Ein wirklich hilfreiches Tool, denn so muss man nicht lange herumprobieren. Auch wenn ihr Euch sonst nicht an Fondant Deko ran traut, probiert unbedingt diesen Fondant aus, es lohnt sich. Ich habe jedenfalls immer ein paar Farben zuhause. Für den Notfall 😉

Filines Testblog, Produkttest, Geburtstagstorte

Wenn ihr also den Fondant ausgerollt habt und ihn über die Torte gelegt habt, lässt er sich am besten mit einem speziellen Fondantglätter glätten – z.B. Mr Glaze von Birkmann (im Foto links zu sehen). Er verschafft euch glatte Oberflächen und schöne Kanten.

Filines Testblog, Geburtstagstorte, Mr. Glaze

Den Goldpuder könnt ihr gut mit einem flachen breitem Pinsel aufstreichen. So lässt sich auch gut die komplette Torte gold färben – ich fand aber dezent in dem Fall schöner.

Die Kuvertüre habe ich über dem Wasserbad geschmolzen und dann dünn auf ein Backpapier ausgestrichen. Hier könnt ihr toll variieren. Ich habe sie teilweise natürlich gelassen oder eben die Goldperlen aufgestreut. Ihr könnt aber auch getrocknetes Obst, geraspelte Schokolade, Kokosflocken und, und, und darauf geben. Ein paar Minuten im Eisfach und man kann schon damit weiterarbeiten.
Bruchstücke als Deko sehen toll aus, aber auch eine Oberfläche mit gerollter Schokolade.

Filines Testblog, Geburtstagstorte

Die bekommt ihr, wenn ihr mit dem Teelöffel die Schokolade abzieht. Ich habe dann die Funkenstäbe mit Folie umwickelt, so dass nichts an den Kuchen kommt, wenn ich sie einstecke. Ein paar Rocher hier und da und fertig ist die Torte!

Ach ja, und lecker war sie auch hat mir meine Freundin versichert…:)

Liebe Grüße,
eure Alessia

*Sponsored Post

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg