Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Essen & Trinken Küchenhelfer

Saft und frische Vitamine für den ganzen Tag und wie presst Ihr Euren Saft?

www.filines-testblog.com

Apfelsaft und Orangensaft das sind momentan meine Favoriten bei frischen Säften, denn frische gepresste Säfte schmecken immer und zu jeder Jahreszeit und bringen uns die meisten Vitamine. Für das Glas zum Frühstück hatte ich bisher eine Fruchtpresse für kleine Mengen, die ich eigentlich immer parat habe. Aber momentan trinke ich auch gerne tagsüber und zwischendurch mal ein Gläschen Fruchtsaft. Manchmal darf es durchaus auch mal eine Flasche aus dem Supermarkt sein, obwohl hier meist Zucker zugesetzt wird sowie Konservierungsstoffe. Aber natürlich geht nichts über einen selbst ausgepressten Fruchtsaft, denn hier ist wirklich nur die natürliche Frucht enthalten und dafür habe ich mir nun eine gute Saftpresse angeschafft.

www.filines-testblog.com

Entsafter für größere Mengen Frucht von Philips 

Da ich im Sommer auch gerne selbst Gelee aus frischen Obstsorten herstelle reicht da natürlich keine kleine Fruchtpresse, denn dafür brauche ich natürlich eine Menge Saft, die ich mit meiner kleinen Fruchtpresse nicht bekomme. Also musste ein Entsafter her mit der ich eine größere Menge Saft erzielen kann. Beim Stöbern im Netz bin ich zunächst auf den Blog Saftfibel.com gestossen und dort hängen geblieben, denn dort findet man diverse Sorten im Testvergleich was einem die Entscheidung doch sehr erleichtert. Hier habe ich mehrere Saftpressen von verschiedenen Herstellern im Testvergleich gefunden und am meisten zugesagt hat mir der Entsafter Philips HR1869 von der Testbeschreibung und auch vom Design. Nachdem ich mir den Vergleich zu den anderen Marken durchgelesen hatte habe ich mich dann für die Philips entschieden und diese über Amazon gekauft.

www.filines-testblog.com

Inzwischen gehört die Philips Saftpresse zum festen Kücheninventar bei mir und ich habe sie schon mehrfach in Gebrauch gehabt. Ich bin echt begeistert. Bis zu 2,5 Liter Saft kann ich zubereiten, ohne den integrierten Fruchtfleischbehälter zu entleeren. Beim Entsaften harter Zutaten wie Möhren oder rote Beete beträgt die maximale Saftmenge bis zu 700 ml. Früchte wie zum Beispiel Äpfel müssen nicht geschält und entkernt werden. Ich habe die größeren Äpfel einfach halbiert und in den Trichter zum Entsafter gefüllt. Orangen sollten allerdings geschält werden. Die Kanne hat einen Deckel mit integriertem Schaumsieb, welches verhindert dass der Schaum beim Ausgiessen mit hinausläuft.

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Für große Mengen Saft wird der Auslauf mit kurzer gerader Tülle quasi an die Kanne „angedockt“.

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Wenn man nur mal ein Glas Saft haben möchte kann der Auslauf ausgewechselt werden, so dass ein Glas unter die Öffnung gestellt werden kann.

www.filines-testblog.com

Zum Reinigen wird der Griff nach unten gedrückt, dann können die Zubehörteile einfach entnommen werden und gereinigt werden. Das Zusammensetzen geht genauso einfach.

www.filines-testblog.com

Das Gerät selbst arbeitet sehr leise und schnell und nichts spritzt seitlich heraus beim Pressen. Ich bin wirklich begeistert von meinem neuen Entsafter und freue mich schon jetzt auf den Sommer und aufs Einkochen, denn jetzt habe ich es einfach!

www.filines-testblog.com

Wie trinkt Ihr am liebsten Euren Saft? Auch frisch gepresst oder lieber bequem aus der fertig gekauften Flasche?

17 Kommentare

  1. Ich bin auch auf der Suche nach einem guten Entsafter. Funktioniert er mit Zentrifuge und wie ist es mit dem Reinigen? Mein jetziger hat eine Trommel und presst den Saft durch Umdrehungen heraus. Das Reinigen ist ziemlich umständlich und aufwendig. Außerdem ist die Saftausbeute nicht gut. Deshalb soll ein neues Gerät her.
    LG Elke

    1. Hallo Elke, ich hab's im Post geschrieben-die Reinigung ist sehr einfach und das Gerät lässt sich einfach handhaben und reinigen. Alle weiteren und ausführlichen Infos sowie Vergleiche zu anderen Entsaftern findest du auf dem Blog Saftfibel-einfach über den eingefügten Link gehen;-) Ich füge später nochmal ein Foto von den Einzelteilen hinzu. Lg

  2. Waaahnsinn!!! Das ist ja echt toll! Ich trinke auch sehr gern Orangensaft. Habe aber nichts weiter zum entsaften. Wieviele Äpfel brauchst du denn für einen Liter Saft? Das ist eine tolle Sache echt. Wäre was für meine Eltern, die haben sooo viele Äpfel im Garten!
    LG Anna

  3. Huhuuu,

    das ist eine feine Sache, da schmeckt der Saft direkt doppelt so gut. Das Problem ist meist nur, dass solche Geräte offen in der Küche stehen bleiben müssen, sonst benutzt man sie nicht oft, das geht mir zumindest so. Mittlerweile ist irgendwie alles mit Geräten zugestellt und es passt (fast) nix mehr rein. 😉

    Einen schönen Wochenstart und viele liebe Grüße – Tati

    1. Das ist bei dieser nicht schlimm, denn sie ist sehr schank gebaut;-( Außerdem braucht man sie eigentlich wirklich eher für größere Mengen. Zum Saft einkochen und für Gelee machen ideal! LG

  4. Oh lecker! Wir sind ja auch Saft Trinker! Gern hätte ich eine Saftpresse, mangels Platz wird das aber vorerst nichts. 😀
    Aber wenn dann wird es bestimmt auch eine Philips werden, da schon mein Bruder begeistert ist von seiner (ebenfalls Philips).

    Ich hatte mal eine günstige… ich glaube zweimal hab ich das gemacht… Der Aufwand beim putzen war bei der preiswerten Maschine viel zu hoch.
    LG Ilka

  5. Ich war vor Kurzem schon mal drauf und dran mit einen elektrischen Entsafter zu kaufen. Habs dann aber wieder auf Eis gelegt. Das liebe Kleingeld und so….. Jetzt hast du mich aber wieder angefixt 🙂
    LG Brigitte

  6. Hallo,
    klasse das du den vorstellst, habe ich auch im Auge. Mir sagt der Aufsatz für die Mum5 von Bosch nicht zu und schafft auch nur weiches Obst, daher will ich gerne einen Entsafter. Dann schaue ich bei Saftbibel auch noch vorbei
    Liebe Grüße
    Tanja

  7. Normalerweise bringen wir unsere Äpfel in die Mosterei. Aber so richtig gefallen tut mir das nicht, da man nicht den Saft aus den eigenen Äpfeln bekommt. Wir liefern echte Bio-Äpfel, bekommen aber evtl. Saft von Äpfeln, die an viel befahrenen Straßen wachsen. Da gefällt mir dein Entsafter richtig gut. Den werde ich mir unbedingt für die kommende Saison vormerken.

    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg