Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Essen & Trinken Food Werbung

Gulasch mit schnellen Kartoffeln – Rucki Zucki

www.filines-testblog.com

Wie ihr ja bereits wisst koche ich gerne nach alter Hausfrauentradition. Dabei darf sich ruhig mal ein „schnelle Küche“ Produkt dazu mogeln…Arbeitserleichterung erwünscht 😉

So gab es bei mir ein deftiges Gulasch mit Apfelrotkohl und Salzkartoffeln, die ich diesmal nur noch in etwas Wasser erwärmen brauchte-dank Burgis Bauernkartoffeln Rucki Zucki, die übrigens auch vegan sind!

Neu-Vegan-Rucki-Zucki

Die Rucki-Zucki Bauernkartoffeln werden ganz easy in wenig heißem Wasser in einer Pfanne erhitzt bis das Wasser verkocht ist. Einfach ein paar Kräuter drüberstreuen und fertig. Dazu gab es Apfelrotkohl traditionell von Iglo, der auch nur noch erwärmt werden muss. Ein schnelles Essen-abgesehen vom Gulasch das seine Zeit braucht. Aber wer im Berufsalltag wenig Zeit hat, der darf ruhig auch mal auf Fertigprodukte zurückgreifen-finde ich! Schön fand ich dass die Kartoffeln eine kleinen Größe hatten und sie sind qualitativ wirklich sehr gut.

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Rezept-Gulasch

500 g Gulasch Rind & Schwein gemischt
4 große Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
1 TL getrocknete Selleriewurzel (z. Bsp. von Gewürze der Welt)
4 Pimentkörner (z. Bsp. Gewürze der Welt)
Salz, Pfeffer, Paprika scharf & edelsüß 
Öl zum Anbraten
etwas Speisestärke zum Binden
Wasser oder Soßenfond Rind zum Angießen für Soße
Für das Gulasch habe ich 500 g Gulasch ( gemischt aus Rind und Schwein) mit 4 großen Zwiebeln in etwas Öl angebraten. Die Zwiebeln bitte erst zugeben wenn das Fleisch kein Wasser mehr zieht! Dann habe ich 1EL Tomatenmark untergerührt und mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss und Paprika scharf gewürzt. 1 TL getrocknete Selleriewurzel und 4 Pimentkörner ( beides gibt es z. Bsp. bei Gewürze der Welt) dazu gegeben. Das Gulasch darf dann etwa 45 Minuten mit etwas Wasser schmoren. Wichtig: nicht zuviel Wasser beim Schmoren zutun, lieber etwas nachgeben wenn es verkocht-umso besser ist der Geschmack später. Für die Soße später wird natürlich Wasser nachgegeben und ich binde meine Soßen dann mit etwas Speisestärke.

www.filines-testblog.com
www.filines-testblog.com

Liebe Grüße von Filine

Bauernkartoffeln -BurgisApfelrotkohl -Iglo

11 Kommentare

  1. Hallo Silvia, wir essen Gulasch gerne mit Nudeln oder Spätzle. Mit Kartoffeln und Rotkraut eher noch nicht, da die Kids Nudeln bevorzugen. Auch verwende ich nur Rindfleisch, da Schweinefleisch nicht so lange braucht. Lg Tina-Maria

  2. So mach ich meinen Gulasch auch gern .-D Und den Rotkohl von Iglo nehm ich auch gern.
    Solche Kartoffeln habe ich früher gern genommen, also ich mit Tessa noch alleine war… da hat sich ein Sack Kartoffeln meistens nicht gelohnt. 😀
    Für Kartoffelauflauf finde ich solche Kartoffeln sehr praktisch!
    LG Ilka

  3. Yummy, lecker, ich liebe Gulasch. Grins solche Kartoffeln habe ich auch schon benutzt, wenn es mal schnell gehen sollte. Die Rosmarin Kartoffeln schmecken da auch toll.
    Liebste Grüße zum Donnerstag Abend

  4. Du machst sehr schöne Fotos von deinen Gerichten! Ich koche Kartoffeln lieber selbst. Neulich gab es Pellkartoffeln mit Räucherlachs und Tzatziki von Apostels. Liebe Grüße, Aletheia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg