Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Caféstube Essen & Trinken

Chailatte Torte mit Schokosahne und Blattgoldverzierung

www.filines-testblog.com

Huhu…Weihnachten stand ganz im Zeichen des Goldes bei mir und ich bin immer noch geflasht von meinen Kreationen. Nicht, dass sie jetzt optisch in die Kategorie Luxustorten emporgehoben werden sollte (Eigenlob stinkt nicht, oder doch?:-)), aber ein bißchen Luxus war es schon!!!

www.filines-testblog.com

Dieses Highlight aus meiner Weihnachts-Backstube möchte ich euch gerne weiterreichen- in Rezeptform. Die Böden habe ich übrigens mit einem Chailatte von Chailove getränkt-Orangepassion! Die Tortenangaben sind für eine Form von 20 cm Durchmesser gedacht. Bei mir wurden es 2 kleine Torten. Dafür habe ich einfach den Teig geteilt und zwei Böden von 16 cm Durchmesser gebacken und es hat trotzdem gereicht für zwei Böden.

www.filines-testblog.com

Chailatte-Schokosahnetorte mit Blattgoldverzierung

Boden


350 g Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz 
170 g weiche Butter 
300 g Tassen Zucker 
1 TL Vanilleextrakt 
4 Eiweiß 
300 ml Milch 
3 TL Chailatte Orangepassion ( von Chailove)

Backofen auf 175° (Umluft 155) vorheizen. Mehl mit Backpulver und einem 1/2 Teelöffel Salz mischen. Butter, Zucker und Vanilleextrakt hell cremig schlagen. Eiweiß unterrühren. Mehlmix im Wechsel mit etwa 230 ml Milch glatt unterrühren. 1/3 Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und circa 25 Minuten backen. Aus dem übrigen Teig zwei weitere Böden backen. Die übriggebliebene Milch erhitzen und mit dem Chailatte verrühren. Dann die Tortenböden damit beträufeln und auskühlen lassen.
Wenn ihr -wie ich- daraus zwei kleine Torten machen wollt, solltet ihr vor dem Beträufeln die Böden noch einmal waagerecht durchschneiden, sodass ihr insgesamt sechs Böden habt und dann erst beträufeln.



Füllung

170 g gehackte Zartbitter Schokolade 
30 g Butter 
225 g zimmerwarmen Doppelrahmfrischkäse 
1 TL Vanilleextrakt
1Prise Salz 
300 g gesiebter Puderzucker

Schokolade und Butter überm heißen Wasserbad schmelzen. Auskühlen lassen. Frischkäse, Vanilleextrakt und Salz etwa 1 lang Minute verquirlen. Schokolade unterziehen. Puderzucker erst auf niedriger Stufe, dann 1 Minute kräftig unterschlagen. Tortenböden mit je einem 1/4 Creme bestreichen und zusammensetzen. Tortenrand mit übriger Creme einstreichen und verzieren. 
Auch hier gilt: bei zwei kleinen die Tortencreme entsprechend aufteilen.



Für die Verzierung habe ich Zartbitterkuvertüre geschmolzen und diese mit einem Löffel einfach wahllos über die Torte verteilt. dann noch etwas Blattgold aus dem Streuer darüber gestreut und fertig…fast fertig war die Torte. Den Bericht zum Blattgold findet ihr: Hier und über den Chailatte: Hier! Ich hatte noch Schokolade übrig und hatte diese in einer Löffel-Silikonform fest werden lassen. Da diese beim Herauslösen zerbrachen habe ich kurzerhand nur die oberen Löffelteile auf die Torte gelegt…Nobody is perfect-Was soll´s…die künstlerische Note wird ja nicht bewertet

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Nachbacken und genießen…und informiert mich unbedingt wie sie geworden ist!

Liebe Grüße von Filine

7 Kommentare

  1. Oh die sieht aber aus wie vom Meisterbäcker.
    Hätte jetzt auch Lust auf ein schönes Stück, obwohl ich eigentlich eher der Herzhafte Typ bin.
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche.
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg