Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Eine Pirateninsel als Torte zum Kindergeburtstag

Wenn Jungs Geburtstag haben gibt es doch eigentlich nur einige Motive, die gut ankommen, oder? Ritter und Piraten sind zwei davon und eigentlich ähneln sich beide doch sehr. Ich habe mich für Letzteres entschieden und zum Geburtstag unseres Sandro eine Insel aus Pappe erstellt, die wiederum auf einer größeren Pappe steht, die das Wasser um die Insel darstellt. Auf der Insel thront eine Torte in Form eines Berges mit einem Piraten-Käpt´n und einem echten Goldschatz, den es zu plündert gilt! Drumherum mit lauter Piraten-Muffin-Schiffen, denn hier soll ja eine Insel gekapert werden…

Kuchenrezept filines testblog

Erwartet jetzt bloß keine Sensation! Im Torten-Kreationen-Basteln bin ich nicht die Queen, aber sie kann sich trotzdem sehen lassen.
Ist auf jeden Fall nicht allzu schwer, denn die Pappe habe ich mit farblich passendem Papier umwickelt und die Torte kam auf einer Glasplatte auf die Insel. Darauf habe ich dann die Figuren drapiert und ein paar Piraten kamen nach unten auf die Insel.

Kuchenrezept filines testblog
Kuchenrezept filines testblog

Auf dem Wasser schwimmen dann die Piratenschiffe, die die Insel kapern wollen. Es gilt ja schließlich einen Goldschatz zu erobern! Einige Schoko-Muffins in dekorative Piratenschiff-Muffinhüllen stecken, eine Piraten-Fahne und Piratensticker obendrauf stecken und fertig ist die Schiffs-Belagerung der Insel.

Kuchenrezept filines testblog
Kuchenrezept filines testblog

Kuchenrezept filines testblog

Eine super Idee für die Kinderparty und die Großen fanden es auch toll. Nun galt es den Schatz zu plündern und die Torte…ähm…Insel zu vertilgen, die im übrigen wirklich sehr lecker war. Wollt ihr das Rezept? Kriegt ihr-ist doch Ehrensache für eine Piratenbraut:-)

Hier schon einmal ein paar Requisiten für die Torte und Muffins. Das Cäpt´n Sharky Cupcake-Set ist von Birkmann und ich habe es in der Themenwelt Backen mit Kindern auf Backfreunde.de entdeckt.

 filines testblog
 filines testblog
Kuchenrezept filines testblog

Kuchenrezept filines testblog

Schoko-Kuppeltorte mit Birnen

Zutaten  Biskuitteig

4 Eier 
4 EL heißes Wasser
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
200 g Weizenmehl
10 g Kakaopulver
3/4 Teelöffel Backpulver

Eier und Wasser mit den Mixer etwa 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker einstreuen und etwa 2 Minuten weiter schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.  Den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Dann den Teig in eine Springform füllen und bei etwa 180° 25-30 Minuten backen.

Den Boden aus der Form lösen, auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden. Eine Schüssel von etwa 26 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie auslegen und eine Bodenhälfte auf diese Folie in die Schüssel legen.

Füllung

1 Dose Birnen
5 Blatt weiße Gelatine
125 ml Milch
150 g Halbbitterschokolade
500 ml Schlagsahne
Johannisberg Gelee zum Bestreichen des Bodens

Für den Belag

½ l Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Esslöffel Kakaopulver (Getränke Pulver)
hieraus eine Schokosahne herstellen 

Schokoraspel zum Bestreuen

Die Milch erwärmen und die Schokolade darin auflösen. Die ausgedrückte Gelatine zugeben und darin auflösen. Dann die Schokoladenmilch kaltstellen. Sobald sie anfängt zu gelieren die steifgeschlagene Sahne unterheben. Diese Masse in die Schüssel auf den gewölbten Tortenboden füllen, glatt streichen und mit den Birnenspalten belegen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt etwa 3 Stunden kaltstellen.

Den zweiten Boden  mit Konfitüre bestreichen und die bestrichene Seite auf die Birnenspalten legen. Dann einfach nur noch die Kuppel auf eine Tortenplatte stürzen und mit der Schokosahne bestreichen. Mit Schokoraspeln bestreuen ist sie dann fertig zum Dekorieren.

Tipp:
Ich habe die fertige Torte bereits einen Abend vor dem Stürzen fertig gestellt und im Kühlschrank noch stehen lassen.

Kuchenrezept filines testblog
Kuchenrezept filines testblog
Ahoi – eure Filine!
Käpt´n Sharky Set – Backfreunde.de

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg