Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Philips S7780/64 im Produkttest

www.filines-testblog.com

Heute schreibt mein Mann! Einen Rasierer als Frau beschreiben ist gar nicht einfach – nutze ich ihn doch nicht oder doch? Aber ja- diesen sogar gerne, denn er hat ein Reinigungsbürstchen als Zusatz-Aufsatz. Bisher habe ich mich vor dem Kauf einer elektrischen Reinigungsbürste gescheut und nun hat es sich von selbst erledigt:-). Aber trotzdem durfte meine Mann mal an die Tasten und hier kommt sein Bericht zum Philips S7780/64.

Vorweg: Ich hatte bisher einen Braun Rasierer Serie 5, mit dem ich bisher sehr zufrieden war. Deshalb möchte ich unter anderem ein paar kleine Vergleiche mit einbringen zum neuen Philips S7780/64.

Zum Lieferumfang, der einige Highlights umfasste:
Rasierer mit Lade- und Reinigungsstation mit Kartusche sowie 2 zusätzliche Kartuschen
SmartClick Bartstyler
SmartClick Gesichtsbürste
Reise-Etui

Rasierer und Funktionen

Der Rasierer ist klein, leicht und handlich und liegt durch seine ergonomische Form wirklich gut in der Hand. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig für mich gewesen, da mein Braun doch etwas größer und schwerer ist. Aber nach einigen Rasuren gefällt mir das leichte Handling deutlich besser. Durch die leichte Rundung des Handgerätes liegt er optimal in der Hand und der integrierte An- und Ausschalter lässt sich mit dem Daumen leicht betätigen. Die Optik gefällt mir sehr gut in der Farbkombi Grau/Weiß mit den blau-metalligfarbenen Scherköpfen. Übrigens gefällt meiner Frau dieser Rasierer auch super und das hat einen besonderen Grund, auf den ich später noch zu sprechen komme. Eine Anzeige zeigt den Verschmutzungsgrad des Rasierers an und wann der Akku entleert ist. Der Scherkopf lässt sich einzeln auseinander nehmen und reinigen durch einfaches unter Wasser halten. Beim Einschalten des Rasierers wird automatisch die Ladekapazität angezeigt. Netzspannungen zwischen 100 und 240 V werden automatisch angepasst. Das Gerät arbeitet enorm leise und ist mit etwa 163 g sehr leicht.

Beim Braun Rasierer habe ich einen Barttrimmer direkt am Rasierer, der hochgeschoben wird und so gleich einsatzbereit ist. Das ist beim Philips anders, denn hier wird der Scherkopf abgenommen und der Bartstyler eingesteckt, was aber durch einfaches Herausziehen und Umstecken problemlos geht.

www.filines-testblog.com

Komme ich zum Highlight meiner Frau – dem Reinigungsbürstchen:-) Einfach aufstecken, Reinigungscreme oder Gesichtslotion draufgeben und los geht´s. Das Reinigungsbürstchen massiert die Gesichtshaut und entfernt gleichzeitig abgestorbene Hautschüppchen auf ganz sanfte Weise. Da ich selbst meine empfindliche Gesichtshaut manchmal eincreme, bin ich sehr positiv angetan von dem Bürstchen-nutze es aber nur gelegentlich. Dafür nutzt es meine Frau mit Begeisterung!

www.filines-testblog.com

Eine extra Reinigungsbürste für den Scherkopf ist nicht dabei-braucht man aber nicht, weil dieser unter fließendem Wasser einfach gesäubert werden kann. Auch eine Abdeckkappe für den Scherkopf fehlt-dies würde ich jetzt nicht bemängeln, da er ja einfach unter Wasser jedesmal gespült werden kann und ein Reise-Etui unterwegs schützt.

www.filines-testblog.com

Das praktische und formschöne Reisetui ist eine Hartschale und somit reisetauglich, da sehr stabil. Allerdings habe ich hier Probleme, denn es passen nicht alle Zubehörteile rein. Bartstyler ja – Reinigungsbürste nicht! Da die Reinigungsbürste mit einer Schutzhülle versehen ist, kann sie aber auch in der Kosmetiktasche transportiert werden-trotdem hätte sich Philips da etwas anderes einfallen lassen können!

www.filines-testblog.com

Die Reinigungsstation arbeitet zuverlässig und die Funktion ist folgendermaßen: per seitlichen Druck an der Station öffnet sich der Einschub. Dann wird die Kartusche eingeschoben und durch leichtes Herunterdrücken wird dir Stadion geschlossen und ist somit funktionstüchtig. Die erforderliche Reinigungsfunktion wird ausgelöst durch leichten Druck auf den oberen Stationsarm-dann Rasierer einsetzen und erneut drücken-fertig. Die Reinigungsstation reinigt, ölt und lädt gleichzeitig auf! Alternativ ist ein Ladekabel zum Aufladen des Rasierers für unterwegs dabei, was ich sehr positiv finde.

www.filines-testblog.com

Meine Meinung zum Rasierer

Mir gefällt, dass er enorm leise arbeitet-im Gegensatz zu meinem bisherigen Rasierer von Braun ein enormer Unterschied. Ich komme auch mit den rotierenden Scherköpfen sehr gut klar und erreiche bei meiner Gesichtsform alle Stellen gut. Der Rasierer arbeitet sehr präzise, nichts hakt und er erfasst alle Barthaare problemlos. Mit dem Bartstyler komme ich auch gut zurecht und auch dieser arbeitet sehr gut. Die Reinigungsbürste benutze ich nur sporadisch mal, wenn meine Haut eine reichhaltige Pflege braucht. Ansonsten nutzt meine Frau diese Funktion und freut sich enorm über dieses Wellness-Highlight! Hier haben wir eine Zusatz-Anschaffung gespart, was den Preis gleich wieder wett macht-sollte unbedingt Beachtung finden!

www.filines-testblog.com

Insgesamt eine gute Anschaffung und nachfolgend noch einmal kurz einige kleine Postiv-Negativpunkte, wobei die Negativpunkte für mich persönlich nicht schwerwiegend sind und einem Kauf absolut nicht im Wege stehen sollten:

Negativ:

keine Scherkopfabdeckung – nicht unbedingt erforderlich, da Reise-Etui für unterwegs
kein integrierter Bartstyler – hier muss umgesteckt werden, was aber leicht und problemlos möglich ist
keine Aufbewahrungsmöglichkeit für die Zusatzteile – was ich als wirklichen Mangel empfinde
Reisetui fasst nicht komplettes Zubehör – dies empfinde ich als echten Nachteil und sollte von Philips unbedingt nachgebessert werden. Es passt lediglich der Bartstyler mit ins Etui. Ladekabel für unterwegs und Gesichtsbürste nicht. Eventuelle Lösung: eine Zusatz-Tasche?!

Positiv:

Enorm leises Gerät
Klein, handlich, liegt durch seine ergonomische Form wirklich gut in der Hand
Einfache Handhabung durch die Form – An- und Aus-Funktionstaste lässt durch Daumendruck einfach betätigen
Rasierleistung gut
Einfache Reinigung

Zusatz-Plus:
Reinigungsbürste – wer eine Frau hat, die Wert auf eine gute Gesichtsreinigung legt, sollte sich diese Gerät mal anschauen. Denn man spart eine zusätzliche Anschaffung einer Reinigungsbürste, die ja momentan sehr im Trend liegen und auch nicht gerade billig sind in der Anschaffung. Das rechtfertigt für mich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut! Der Rasierer ist incl. Zubehör bei Amazon für derzeit 319,99€ erhältlich. Weitere Infos findet ihr auch auf der Webseite von Philips.

Der Rasierer S7780/64 wurde mir als Testgerät von Philips zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat nichts zu meiner Beurteilung beigetragen und ihr findet hier meine eigene persönliche Meinung zum Rasierer, die ich auch nach einemKauf so abgegeben hätte. Im übrigen hat Philips sehr viel Wert auf eine objektive Meinung gelegt! Ich habe den Rasierer inzwischen 3 Wochen lang getestet, wie er nach einem Langzeit-Einsatz arbeitet, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Wer sich für den Rasierer interessiert, kann sich bei

Lieben Gruß von Filines Mann:-)

5 Kommentare

  1. Mein Mann hatte ein anderes Modell zum Testen von Philipps und war absolut begeistert. Tauscht es gegen sein altes nicht mehr ein.

    Ist doch echt schön, dass unsere Männer auch einmal zum Zug kommen, wenn sie schon unser tägliches Klappern von Texten mit anhören müssen 🙂

    LG und noch viel Freude mit dem Rasierer an deinen Mann

    Sabine

  2. Liebe Silvia!
    Mein Mann besitzt auch einen Philips Rasierer und ist damit total zufrieden. Die Rasierer sind zwar etwas teurer, aber ich finde, die Qualität stimmt einfach.
    Gruß, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg