Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Pfeffer-Zwetschgenröster mit Polenta Walnuß-Nocken und Vanillesoße

Rezept Filines Testblog

Ich habe euch ja gesagt mir geht die Polenta nicht aus dem Kopf und deshalb gibt es heute noch einmal Polenta-Nocken bei mir. Auf einem Zwetschgenröster, den ich mit einer tollen Würzmischung verfeinert habe: Grüner Pfeffer Zucker mit Preiselbeeren. Diese Würzmischung besteht aus Zucker, 5% grünem Pfeffer und 1% Preiselbeeren (gefriergetrocknet). Und warum nicht nochmal in der All-Clad Pfanne zubereiten und servieren, dachte ich mir…

Selbstverständlich habe ich den Zwetschgenröster auch in der Pfanne zubereitet. Die Polenta-Nocken wurden diesmal kurz vorher in der Pfanne in Butter angeröstet und dann auf dem Röster angerichtet. Dazu eine selbstgemachte Vanillesoße – Himmlisch gut!

Rezept Filines Testblog

Pfeffer-Zwetschgenröster mit Polenta-Walnuß-Nocken und Vanillesoße

Rezept Filines Testblog
Zutaten, Zwetschgen, Polenta-Walnuß-Nocken

Vanillesoße
300 ml Milch
200 g Sahne
1 Vanilleschote
5 Eigelb
70 g Zucker

Milch, Sahne, ausgekratztes Mark der Vanilleschote sowie die Schote erhitzen (nicht kochen). Das Eigelb mit dem Zucker schaumig aufschlagen und die Vanillemilch (Schote vorher entfernen) unter den Eischaum rühren. Das Ganze erneut im Topf erhitzen, bis es eindickt. Aber Vorsicht: es darf nicht kochen, sonst gerinnt es! Ich garantiere euch: Ihr wollt nie wieder fertige Vanillesoße essen:-)

Polenta-Walnuß Nocken
70 g Polenta
1 gute Prise Salz
2 TL Vanillezucker
etwas Zitronenabrieb
15 g Walnüsse geröstet und gehackt (vorher in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten)
etwas Butter zum Anrösten

Das Wasser aufkochen, den Polentagrieß einrühren und etwa 10 Minuten auf ganz kleiner Flamme weitergaren, dabei öfter umrühren. Nicht vergessen, das Salz, den Vanillezucker, etwas Zitronenabrieb und die gehackten Walnüsse einzurühren. Etwas auskühlen lassen. Dann Nocken abstechen und in heißer Butter in der Pfanne von allen Seiten kurz anrösten bzw. schwenken.

Zwetschgenröster mit Pfeffer-Würzmischung
250 g Zwetschgen
etwas Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb (BIO Zitrone)
1-2 TL Pfeffer-Preiselbeerengewürz (ich habe Schuhbecks Gewürzmischung verwendet)
1 EL Butter

Die Zwetschgen waschen, entkernen und in der heißen Butter etwa 5-10 Minuten rösten. Das Gewürz zugeben und zum Schluß etwas Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb nach Geschmack zugeben. Darauf werden die Nocken gelegt und schon kann angerichtet werden. Nur noch die extrem leckere Vanillesoße dazu und genießen…

Rezept Filines Testblog

Rezept Filines Testblog

…oder ihr gebt eine Kugel selbst gemachtes Vanille-Eis dazu und schmelzt dahin.

Gutes Gelingen wünscht Filine

*Die Pfanne wurde mir für diesen Wettbewerb von AllClad zur Verfügung gestellt

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg