Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Gefro Balance, mit stoffwechseloptimierten Produkten gesünder leben

Die richtige Balance finden im Leben – das ist nicht immer leicht. Sei es im täglichen Leben mit der inneren Einstellung, dem passenden Job, die richtigen Entscheidungen treffen. Auch die Ernährung zählt dazu und hier ist es oft besonders schwierig, die richtige Balance zu finden. Ausgewogen essen ist die Devise, aber bei dem Überangebot von Lebensmitteln fällt das nicht immer leicht. Daher bietet uns Gefro nun eine neue Lebensmittel-Linie, die stoffwechseloptimiert wirkt und der Slogan lautet:

Balance

Natürlich im Gleichgewicht! Stoffwechseloptimierter Genuss. 

filines testblog

Gefro Balance – Wirkweise

Gefro will uns mit den Produkten helfen, das natürlich Gleichgewicht zu halten und schafft dies mit konsequent stoffwechseloptimierten Rezepturen – Gefro Balance. Dabei verzichtet Gefro auf sogenannte schnelle Kohlenhydrate wie Auszugsmehl und Haushaltszucker. Der Blutzucker soll möglichst wenig belastet werden und deshalb wird in den neuen Balance Produkten Isomaltine verwendet. In Isomaltine sind die Einzelbausteine -genannt Glucose und Fructose- stärker verknüpft und werden so vom Körper verzögert abgebaut. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel langsamer an und unsere Energie verfliegt nicht so schnell wie beim herkömmlichen Zucker. So erreichen wir mehr Konzentration und Energie, fühlen uns nicht so schnell „müde“ nach dem Essen und sind insgesamt ausgeglichener. Und genau das bringt das Stoffwechselhormon Insulin ins Gleichgewicht, denn Insulin versorgt die Körperzellen mit Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett.

Gefro Balance- die Produkte

Gefro mit Sitz im Allgäu bietet Bio-Lebensmittel, dazu gehören Suppen, Soßen und Würzen. Das erhalteneTest-Sortiment der neuen Linie umfasst sieben Produkte und hier kurz in der Übersicht:

  • Klare Gemüsebrühe QUERBEET
  • Tomatensoße & Suppe DOLCE VITA
  • Helle Soße EDEL & GUT
  • Dunkle Soße KRAFT & SAFT
  • Salat-Dressing AMORE POMODORO
  • Salat Dressing GARTENKRÄUTER
  • Suppen-Pause 6er KOMBI-PACK

Alle neuen Produkte haben wertvolle Inhaltsstoffe, sind ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, lactosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vegan, ballaststoffreich und stoffwechseloptimiert. Es ist kein Haushaltszucker enthalten, sondern Isomaltulose, was den Insulinhaushalt entgegenkommt und auch bei Diäten optimal ist.

Meine Meinung dazu

Ich bin auch kein Freund von Geschmacksverstärkern, koche lieber mit frischen Zutaten, greife aber gelegentlich auch zu Fertigprodukten, die Geschmacksverstärker enthalten. Frisches Gemüse ist super und schmeckt verarbeitet auch ohne diese Zusätze – vorausgesetzt es ist Saison und sie sind von der Sonne verwöhnt :-). Wir leben in einer schnelllebigen Zeit , in denen Mütter arbeiten gehen, Kinder erziehen und den Haushalt „wuppen“ – da muss es halt manchmal schnell gehen – auch beim Essen zubereiten. Da ist es doch es doch schon super, wenn sich ein Hersteller Gedanken macht und auf möglichst viele schlechte Inhaltsstoffe verzichtet. Das bißchen Hefeextrakt finde ich nicht schlimm und wer kann sich schon freisprechen, nie auf Lebensmittel ohne Geschmacksverstärker zurückzugreifen? Ich denke da nur an Chips & Co…..

filines testblog

filines testblog

filines testblog

Produkttest und Rezept

Ein neues Körpergefühl mit stoffwechseloptimierten Produkten- geht das? Ich werde es ausprobieren und bin gespannt! Ein kleiner Hinweis noch: es ist Hefeextrakt in den Produkten enthalten, allerdings wird dieser Extrakt ja nur in geringen Mengen verarbeitet und dürfte somit kein Problem darstellen. Informiert euch gerne über die GEFRO Balance Produkte auf der Webseite, ihr findet dort auch tolle Rezepte zum Nachkochen.

Ein erstes Rezept habe ich bereits ausprobiert und ich habe mich für eine Zwiebel-Kokos-Suppe mit Curry entschieden.

Zutaten

600 ml Gefro Balance Gemüsebrühe QUERBEET
6 große Gemüsezwiebeln (ich habe nur 4 genommen und es hat auch gereicht)
3 EL Omega 3 Speiseöl (z. Bsp.Gefro)
50 ml Sojasoße
250 ml Kokosmilch
2 EL Bio Würzmischung indisch Curry (Gefro)
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Chilischote
6 Korianderzweige (gezupfte Blättchen) Tip von mir: Petersilie tut´s auch!
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Tip von mir: etwas frisch gepressten Orangensaft zugeben!

produkttest filines testblog

produkttest filines testblog

Zubereitung
Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden (schälen setze ich mal voraus:-). Im Öl anbraten bis sie leicht bräunen, dann mit der Brühe ablöschen. Nach 5 Minuten köcheln die Sojasoße und Kokosmilch zufügen und mit der Currymischung würzen. Ich habe noch etwas frisch gepressten Orangensaft zugefügt- das gibt noch einen leicht fruchtigen Kick! Die Frühlingszwiebeln und Chilischote in Streifen schneiden und zusammen mit den Korianderblättchen die Suppe garnieren. Da ich kein Freund von Koriander bin, habe ich Petersilie genommen.

produkttest filines testblog

produkttest filines testblog

Bon Appetit wünsche ich euch und probiert es mal aus! Die Suppe schmeckt wirklich sehr lecker und bei mir schleicht sich grad ein neues Lebensgefühl ein:-)

produkttest filines testblog

Diese Kampagne lief über Hallimash – Social Channel Marketing

 Blog-Marketing ad by hallimash

8 Kommentare

  1. Huhu,
    die Suppe sieht wirklich lecker aus eine Kombi die ich so noch nie probiert habe. Schön wenn die Suppe dann auch noch gut schmeckt.
    Liebe Grüße
    und einen schönen Wochenstart
    Sandra

  2. Die Suppe sieht köstlich aus. Eins finde es allerdings schade, wenn Gefro schon eine neue Produktlinie herausbringt, dass wieder Geschmacksverstärker drin sein müssen. 🙁 Das wäre ja mal ne Chance gewesen, es anders zu machen. Es geht ja auch ohne, das zeigen viele andere Hersteller und es gibt sogar Chips die es schaffen ohne überflüssige Zutaten auszukommen. 😉 Generell soll natürlich jeder selber entscheiden, was er für Produkte verwendet, für mich geht das leider nicht, da ich gerade von Hefeextrakt oft starke Kopfschmerzen bekomme.

    Das Suppenrezept finde ich aber richtig super, die Kombination Kokosmilch und Koriander mag ich eh sehr gern und dann noch mit Curry, das hört sich so gut an.

    Viele Grüße
    Anita

  3. Hallo Silvia, wir sind seit gestern Nacht wieder zurück aus Sylt und wir haben dort die Suppen-Pause 6er KOMBI-PACK in unsrer Ferienwohnung-Küche abends einmal gekocht. Oder besser gesagt Pulver rein und 250 ml Wasser dazu – 1 Minuten ziehen lassen. Schnell und einfach, doch überzeugen konnte uns keine der drei. Das Gemüse war nach 5 Minuten immer richtig bissfest. Die anderen Produkte werde ich die Tage probieren, da das Paket genau einen Tag vorher kam, bevor es am nächsten Tag in den Urlaub ging. Deine Suppe hingegen würde ich dafür lieber essen, schaut lecker aus.Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.