Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Ein Trampolin von Izzy Sport mit Spaßfaktor dank Zahlenspiel

In Nachbar Gärten wird bereits gehüpft, was das Zeug hält und unsere Kleinen sind ganz begeistert von  der Trampolin-Hüpferei. Bisher durften sie nur bei Freunden hüpfen, aber seit ein paar Tagen steht auch in unserem Garten ein Trampolin! Die Freude war grenzenlos und was das Besondere an diesem Trampolin ist, erfahrt ihr heute.

www.filines-testblog.com

Izzy Sport Trampolin mit Zahlenspiel

Nachdem das Gequengele groß war, habe ich mich online mal umgeschaut und bei Izzy Sport ein Trampolin entdeckt, das ich so noch nicht gesehen hatte. Überall findet man die normalen schlichten in den unterschiedlichsten Größen. Es gibt sie mit Abdeckung, zusammenklappbar und mit seitlichem Netz zur Absicherung der Kleinen und “ großen Kinder“ oder auch ohne. So auch bei Izzy Sport und die Wahl fällt gar nicht leicht. Aber da es bei uns nur die Kinder sein sollte, waren wir ganz verzückt, als wir dieses Trampolin mit dem Zahlenspiel entdeckten. Nach einer kurzen Anfrage waren wir dann sehr erfreut, dass wir genau dieses Trampolin für einen Test zur Verfügung gestellt bekamen.

Ein paar Fakten zum Trampolin in Kurzform

  • Maße – 204 cm im Durchmesser incl. Sicherheitsnetz und Sprungspiel
  • Belastbarkeit – bis 110 kg, getestet auf 500 UV Stunden
  • TÜV Süd und GS geprüft, alle Teile wurden auf Sicherheit geprüft
  • Preis – 120€

Das Trampolin und der Aufbau

Geliefert wurde es in zwei Paketen und es sind eine Menge Teile, die uns erst einmal schwitzen ließen. Nach kurzem „Hilferuf“ beim Uropa ging es los mit dem Aufbau und da ist mein Mann ein Pedant, denn erst einmal wurden alle Teile nach Sortieren sorgfältig ins Gras gelegt. Nach Sichtung und Lesen der Aufbau-Anleitung ging es weiter mit dem Untergestell. Ich zeige euch einfach mal in Etappen-Fotos den Aufbau, der nach Fertigstellung in etwa 1 1/2 Stunden erledigt war und mit einem Kommentar unserer Männer endete:“ Das war ja gar nicht so schwer- wenn man erstmal weiss, wo die
Teile hingehören“ 🙂

www.filines-testblog.com

Wie ihr seht, sind die Außenstangen zur Sicherheit noch mit Styropor ummantelt – da passiert auch bei einem „Anstoßer“ nichts dramatisches. Die Federn sind straff eingehakt und zum Schutz kommt eine feste Abdeckung darüber.

www.filines-testblog.com

Der Einstieg erfolgt durch das Netz, das durch einen Reißverschluss geschlossen wird und mit einem zusätzlichen „Klickverschluß“ gesichert wird.

www.filines-testblog.com
Einstieg im Netz
www.filines-testblog.com
Netz und Verschluss

Alle Teile sind gut gesichert angebracht und mit einem Hinweisschild wird auf die Tragfähigkeit hingewiesen. Dieses Trampolin darf mit einem Höchstgewicht von 110 kg belastet werden und ist somit eigentlich nur für Kinder geeignet. Allerdings haben wir es auch ausprobiert – nacheinander versteht sich – und es hat gehalten:-) für mehr Gewicht sowie für Erwachsene findet ihr bei Izzy Sport auch ein gutes Sortiment an Trampolinen, schaut euch einfach mal um. Uns ging es in erster Linie um die Kinder und die finden es super. Vor allem, weil dieses aufgedruckte Sprungspiel Spaß macht. Ihr seht ja im Bild, wie die Zahlen angeordnet bzw. aufgedruckt sind. So kann eine Zahl genannt werden, auf die das Kind hüpfen soll und es kann gleich ein spielerischer Lerneffekt erzielt werden. Aber auch der Spaßfaktor zum Beispiel beim Kindergeburtstag ist toll! Und es ist gar nicht so einfach, beim Springen auf die zugerufene Zahl zu springen:-)

www.filines-testblog.com

Unser Fazit zum Trampolin

Der Aufbau ist nicht schwierig, wenn erst einmal alle Teile gesichtet worden sind und man weiß, wo sie hingehören. Die Aufbau-Anleitung ist verständlich geschrieben, so dass hier auch nichts zu
bemängeln ist. Die Größe ist für Kleinkinder völlig ausreichend, allerdings würde ich für größere
Kinder auch auf eine Nummer größer beim Trampolin gehen, schon allein wegen des Gewichtes. Alle Teile sind gut gesichert angebracht und die seitliche Umrandung außen ist durch eine zusätzliche Abdeckung noch abgesichert. Das seitliche Netz könnte meiner Ansicht nach etwas straffer sein und ich würde mir auch eine Abdeckung im Lieferumfang wünschen, da der Preis mit 120€ schon im besseren Segment angesiedelt ist. Ansonsten gibt es nichts zu beanstanden und die Qualität ist wirklich Top! Den Test durch den Opa hat das Trampolin auch bestanden:-)

www.filines-testblog.com
Sprungtest im Trampolin

Nicht jeder hat im Garten viel Platz zur Verfügung und da ist so ein kleineres Modell goldrichtig, finden wir…

17 Kommentare

  1. Das mit den Zahlen ist ja eine tolle Idee! Wir haben auch schon seit 7 Jahren ein Trampolin im Garten stehen und auch mit 12 wird es immer noch gerne genutzt.

  2. Hallo Silvia,

    das ist ein wahrer Spaß für große und kleine Menschen.
    Mein Mann wäre vermutlich der erste, der auf dem Trampolin hüpfen würde.

    Ich finde es klasse, wenn Kids hüpfend ihre Freizeit verbringen und alle Kids freuen sich immer, wenn die Eltern im Garten grillen und sie sich im "Netz" tümmeln.

    Liebe Grüße,
    Alex.

  3. Hallöchen 🙂

    so ein Trampolin habe ich ja noch gar nicht gesehen aber es ist immer gut sich ein wenig aus der Masse abzuheben.
    Gute Idee und damit kann man doch viele Spielchen machen und bin mir sicher es macht noch einen Tick mehr Spaß 🙂

    Es sieht auf alle Fälle total nach Spaß aus auf den Bildern 🙂

    Ganz liebe Grüße , Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.