Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Heute gibt es Eis, Eisrezept von Lea Linster

Ich bin so glücklich mit meiner Eismaschine, dass ich schon wieder eine Sorte hergestellt habe. Diesmal wollte ich ein richtig gutes Eis machen und habe mich mal wieder online auf die Suche begeben. Gefunden habe ich viele Rezepte, letztendlich entschieden habe ich mich aber für ein Rezept der Fernseh- und Sterneköchin Lea Linster.

www.filines-testblog.com

Vanilleeis ist meine absolute Lieblingssorte und das Rezept hörte sich so verführerisch an, das musste ich einfach ausprobieren. Die Herstellung erfolgt hier noch mit Eigelb, was bei den neuen Rezeptbüchern häufig so nicht mehr gemacht wird.
Dort wird dann mit Glukose-Sirup gearbeitet, der übrigens gleich in größeren Mengen hergestellt und im Vorratsregal gelagert werden kann. Dazu komme ich ein anderes Mal.

Rezept Vanilleeis

1 Vanilleschote
1/2 l Milch
125 g Zucker
6 Eigelb
100g Schlagsahne

Milch mit der Hälfte des Zuckers, dem ausgekratzten Vanille-Mark und der Vanilleschote in einem Topf aufkochen. 15 Minuten ziehen lassen. Eigelb mit dem restlichen Zucker verrühren. Die Vanillemilch erneut aufkochen und anschließend die Milch unter Rühren zur Zucker-Eimasse gießen. Diese Eimasse im heißen Wasserbad unter Rühren andicken lassen, bis sie dickflüssig vom Löffel tropft. Jetzt sofort die kalte Sahne unterrühren.

Die Schüssel mit der Eismasse auf einer Schale mit Eiswürfeln kalt rühren und anschließend durch ein feines Sieb gießen. Danach kann die Masse in die Eismaschine gefüllt werden. Jetzt nur noch die Maschine laufen lassen bis zur gewünschten Eis-Konsistenz. Bei mir waren es ca. 60 Minuten.

www.filines-testblog.com

Für das Eiweiß hatte ich auch Verwendung, daraus habe ich gleich noch kleine Baisers gemacht. das geht schnell und man kann sie gut aufbewahren. Dafür habe ich die 6 Eiweiß mit 100 g Zucker und 2 Pck. Vanillezucker mit einem Mixer zu Schnee geschlagen. Daraus habe ich mit Hilfe einer Spritztülle kleine Häufchen auf ein Backblech  gesetzt, die dann bei ca. 80° für 2 Stunden in den Backofen getrocknet wurden.

www.filines-testblog.com

Mein Mann wollte gleich mehr Eis…und ich sage euch – ihr schmelzt dahin, so lecker ist es…

www.filines-testblog.com

Probiert es doch mal aus oder habt ihr ein besseres Rezept?

Liebe Grüße von Filine

15 Kommentare

  1. Hallo, Wahnsinn 6 Eigelbe komme da rein. Ich hab ein Rezept , da kommen keine rein dafür aber Frischkäse. Ist dann halt aber nicht so schön gelblich wie deins. Muss ich aber mal ausprobieren und sehe über die Eier mal hinweg 😉 Lg Tina-Maria

    1. Das habe ich auch gedacht, als ich das Rezept las! Und wie ich jetzt gelesen habe, wird bei den meisten Rezepten wohl Frischkäse verwendet und Eigelb ist nicht mehr so angesagt. Aber es ist megalecker, sage ich dir !!!

  2. Hmm sieht das lecker aus. Baisers liebe ich ja auch. und unser Sohn ist verrückt nach Vanilleeis. Allerdings scheue ich mich davor noch eine weitere Maschine in der Küche stehen zu haben, die man nur selten braucht.

  3. Mmmmhmmm! Ich mache mein Vanilleeis auch mit Eigelb, und pure Sahne statt Milch mit Sahne. Man isst ja auch keine Liter davon, aber ab und zu ist das genial lecker! Und Rezepte von Lea Linster sind einfach immer gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.