Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Rote Beerengrütze mit Eierplätzchen und Zitronenquark

Ich hatte Euch ein Rezept zu meiner neuen Dessertkreation versprochen und hier kommt es. Drei Produkte aus der Gourmetbox Februar/März haben mich dazu inspiriert und das waren Eierplätzchen die Gewürzmischung Früchte Masala und Havelwasser. Havelwasser ist eine Mischung aus Birnensaft und Weißwein, ein sehr erfrischendes Getränk. Es passt perfekt zum Grillabend, man kann es aber genauso einfach nur so genießen oder wie ich in einem Dessert verwenden:-) Früchte Masala ist eine Gewürzmischung aus Zimt, Kardamom, Fenchel, Anis, Nelken, Ingwer, Muskat, Piment und Koriander. Die Würzmischung passt zu vielen Gerichten-herzhaft wie auch süß. Alle Produkte aus der Frühjahrs-Gourmetbox findet ihr in diesem Bericht zum Nachlesen.

Nun aber zu meinem Rezept, das total lecker ist und eigentlich auch schnell gemacht…hier erst kurz ein Foto…

Mein Rezept

Rote Beerengrütze mit Eierplätzchen und Zitronenquark

125 g Brombeeren
125 g Blaubeeren
125 g Himbeeren
1 EL Puderzucker
1 guten Schuss Havelwasser ( etwa 2-3 Schnapsgläser)
1 gute Prise Früchte-Masala (von Wunschcurry.de)
24 Eierplätzchen + 6 zum Verzieren (ich habe die von Hanneforth genommen)

Die Beeren mit dem Puderzucker und dem Havelwasser aufkochen und etwa 5-10 Minuten weiterköcheln lassen – Früchte sollten nicht matschig werden. Mit etwas Speisestärke leicht andicken und eine große Prise Masala unterrühren. Anschließend die Beerengrütze auf 6 Gläser verteilen. Auf die Grütze pro Glas 4 Eierplätzchen zerkleinern.

500 g Quark
125 g Sahne
1 Ei
1-2 Zitronen
Puderzucker nach Belieben

Quark, Sahne, Eigelb mit Zitronensaft und Puderzucker verrühren. Dabei mit dem Puderzucker und Zitronensaft am besten abschmecken wie Ihr es mögt. Ich arbeite immer „Frei Schnauze“- kann also hier keine genaue Angaben machen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Quarkmasse heben. Den Zitronenquark auf den Gläsern verteilen ( auf die Eierplätzchen). Zum Schluss auf jedem Dessert noch ein Eierplätzchen verkrümeln, mit einem Minzblättchen verzieren und eine Prise Früchte-Masala drüberstreuen -fertig!

Probiert es mal aus und berichtet mir, wie es Euch gefallen hat. Liebe Grüße von Filine:-)

15 Kommentare

  1. Ein sehr leckeres Dessert :o) Jetzt bald geht die Früchtesaison wieder los, was freu ich mich darauf, auf dem Wochenmarkt das frische Obst zu kaufen Yammi!!! Das muss ich unbedingt einmal ausprobieren :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg