Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Ihr sucht? Gigaset G-Tag findet´s!

Ich muss ja zugeben: Ich bin so ein kleiner Schussel. Ich verlege oft Sachen, nicht absichtlich – aber ich bin gefühlt drei bis fünf mal am Tag am Suchen. Das kann mal ein wichtiges Dokument sein, oft ist es das Handy und am meisten der Schlüssel oder irgendwas von den Kindern. Je nach `Schwierigkeitsgrad`des Verstecks brauche ich dann mal schon eine halbe Stunde. Ich glaub ich bin da schon ziemlich schlimm, aber Euch geht es doch in gewisser Weise auch das ein oder andere mal so, oder?

38 Tage soll jeder im Durchschnitt damit verbringen seine Schlüsel zu suchen, ich denke das übertreffe ich locker..;) Hier gibt es jetzt eine innovative Erfindung von Gigaset, die ich Euch vorstellen möchte und gewinnen könnt Ihr auch noch!

Gigaset hilft mit dem G-Tag
Nach einigen tollen Produkten, die Gigaset nun schon auf den Markt gebracht hat, kommt für Menschen wie mich nun die ultimative Lösung! Das G-Tag von Gigaset erinnert mich nicht nur an was ich denken muss, wenn ich aus dem Haus gehe. Es findet mir auch genau was ich suche und alamiert mich, wenn sich etwas aus meiner Reichweite entfernt. Dafür wird der G-Tag einfach an das Schlüsselbund angehängt und über eine heruntergelassene App auf dem Handy kann die Suche gestartet werden. Das gleiche gilt aber auch für Handtasche, Laptop, Auto oder was man sonst so ständig sucht. Sogar am Halsband vom Hund kann es angebracht werden.



Wie funktioniert es?
Um den G-Tag nutzen zu können, muss die dafür vorgesehene APP auf das Smartphone geladen werden. Diese App gibt es im iTunes-Store oder bei Google Play kostenlos und ist auf Android-Smartphones und Apple Produkten. Nach erfolgter Registrierung kann man dann die Grundeinstellungen wie z.B. den Namen eures G-Tags und die Benachrichtigungstöne einstellen und mit der Synchronisation der Gegenstände beginnen. Auch das geht schnell und einfach. Hier in der Ansicht:
Filines Testblog, Produkttest

Sobald ich mich also von dem besagten Gegenstand, an dem ich meinen G-Tag angebracht habe entferne, zeigt es mir eine Reichweiten Grafik. In der kann ich sehen, wie weit ich davon weg bin. Wenn ich ausserhalb der Reichweite bin, zeigt es mir den letzten bekannten Standort und somit den Aufenthaltsort.
Filines Testblog, Produkttest
Direkt neben dem Gegenstand im Wohnzimmer
Filines Testblog, Produkttest
Etwas weiter entfernt vom Gegenstand
Filines Testblog, Produkttest
In der Küche
Filines Testblog, Produkttest
Ausserhalb der Wohnung

Zusammengefasst bietet die App also die Funktion des Findens meiner eingespeicherten G-Tags, eine Ortungsfunktion – die mir ermöglicht z.B mein Auto auch in einer fremden Stadt wieder zu finden, eine Listenfunktion – die mir alles anzeigt, woran ich beimVerlassen des Hauses denken muss und eine Alarmfunktion – die ich beliebig einstellen kann und die mir signalisiert, wenn etwas außerhalb der Reichweite gerät. Schon allerhand für so ein kleines Teil!

Auch wenn es schon einige negative Meinungen bezüglich der App gibt, kann ich nur positives berichten. Ich hatte bisher keinen Verbindungsabbruch und habe auch schon viele Varianten des Suchens (Unsere kleine Schatzsuche ;)..) ausprobiert. Die App wird aber auf die bekannten Fehler hin überarbeitet – die Probleme sollen also auch für alle anderen nicht länger bestehen. Hierzu möchte ich Kurz anmerken, dass Ihr mit dem G-Tag kein statisches Produkt kauft wie z. Bsp. bei einem Staubsauger. Vielmehr liegt die Power in der App und die wird permanent weiter entwickelt, wobei Gigaset sehr viel Wert darauf legt, auf Kundenfeedback einzugehen.

Daten und Laufzeit
Das Ganze läuft via Bluetooth 4.0 und hat eine Reichweite von bis zu 30 Metern. Wenn sich etwas außerhalb der Reichweite befindet, kann es via GPS geortet werden und man wird zu dem Ort geführt. Zudem hält das Bluetooth eine permanente Verbindung zu beliebig vielen G-Tags, ohne das sich der Batterieverbrauch erhöht. Die Laufzeit der Batterie beträgt cirka 1 Jahr und sie kann danach problemlos gewechselt werden. Erhältlich ist der G-Tag in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Grün und Orange.
Filines Testblog, Produkttest
Einzeln kostet der G-Tag 19,99 €. Wenn ihr so wie ich einen gemeinsamen „Schusselhaushalt“ habt, könnt Ihr auch gleich ein 3er-Set für 49,99 € bekommen oder Ihr nehmt ein 5er-Set für 79,99 € wenn Ihr mit mehreren zusammen bestellt. Erhältlich sind sie derzeit versandkostenfrei im Gigaset Onlineshop.
Liebe Grüße, 
eure Alessia

4 Kommentare

  1. Ich habe noch nie von dieser App gehört, finde sie aber nach deiner Beschreibung ideal. Was ich ständig suche ist mein Auto. Da ich mir jeden Tag einen anderen Parkplatz suchen muss, weiß ich oft nicht mehr,wo mein Auto heute steht. LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg