Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Cronuts mit Cocoscremefüllung als Valentins-Cronuts

Ich hatte noch eine Idee…Mmmh? So what? So that! So lecker…zum Valentinstag Cocoscremefüllung in Cronuts!

Rezept Filines Testblog

Indi Coco, das Bio Kokoswasser aus der Degustabox -also ganz ehrlich- als Getränk ist Kokosmilch nicht so mein Fall, obwohl es ein absolut hochwertig und reines Produkt ist. Also was damit anfangen? Da kam mir die Idee, damit eine Cocoscreme herzustellen und diese in leckere Cronuts zu füllen. Gesagt-getan und der Rest der Creme wurde als leckerer Kokospudding verzehrt!

Rezept Filines Testblog

Natürlich verrate ich euch das Rezept dafür. Aus meinem Gewinnerpaket von Byodo das
Päckchen Gourmet Pudding Vanille ( ist übrigens glutenfrei), Indi Coco Kokoswasser und als Topping ein paar von den leckeren Tropical Cocos-Chips-so habe ich die perfekte Creme für die Cronuts hergestellt.

Rezept Filines Testblog

Zutaten und Rezept

1P. Byodo Gourmet Pudding Vanille
1/4 l Indi Coco Kokosmilch
1/4 l Milch
2 EL Zucker
Tropical Cocos Chips
Puderzucker
3 Pck. Croissant-Teig (z. Bsp. Knack&Back)

Aus den Zutaten Puddingpulver, Kokosmilch, Milch und Zucker einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Mit Cellphan bedecken, damit er keine Haut bildet.

Mit etwas von übrig gebliebenen Indi Coco Kokosmilch und Puderzucker später eine Glasur anrühren für die Cronuts.

Für die Cronuts 3 P. Croissant Teig ( z. Bsp. Knack& Back) in drei Lagen übereinander legen, auf etwa 24x 60 cm ausrollen, 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und anschliessend Runde Cronuts ausstechen. Aus der Mitte der Cronuts ebenfalls einen Mini-Kreis ausstechen. Den könnt ihr später so mit ausbacken. Gebacken werden die Die Cronuts in heißem Fritierfett, ich habe dafür einen großen Topf genommen und für die mittleren Teile einen kleine Ausstecher in Herzförmige genommen. Ist übrigens gleich eine schöne Anregung für den Valentinstag🙂

Nachdem ich die Cronuts im Fett gebacken habe, durften sie erstmal auskühlen, wurden dann einmal waagerecht durchgeschnitten und mit der Cocoscreme gefüllt. Dann habe ich auf die Creme abwechseln ein paar Himbeeren und Blaubeeren gelegt. Danach noch ein paar Cocos-Chips darauf verteilt und mit der anderen Hälfte der Cronuts abgedeckt. Zum Schluss den oben erwähnten Cocos-Zuckerguss mit einem Pinsel aufstreichen ( kann man auch vorher machen) und auf den Guss noch ein paar von den leckeren Tropicai Cocos-Chips streuen.

Rezept Filines Testblog

Die Cocos-Chips sind übrigens so lecker, die kann man super auch so nebenbei knabbern- knusperfrisch…ich hätte nicht gedacht, dass sie mir so gut schmecken würden:-) die müsst ihr mal probieren, aber Vorsicht: Suchtgefahr:-) Zum Cronut habe ich mir eine Beck´s Cocoa Zimt-Trinkschokolade mit heiß aufgeschäumter Milch gegönnt – himmlisch! Beim nächsten Kaffee werde ich die Orange-Trinkschokolade probieren und ich freu mich schon drauf, weil diese Trinkschokoladen superlecker sind.

Rezept Filines Testblog

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr schon mal Cronuts gemacht? Bei mir war es der erste Versuch und dabei wird es definitiv nicht bleiben…so lecker wie die sind. Also…wer‘ s noch nicht probiert hat sollte es unbedingt tun!

Rezept Filines Testblog

Happy Valentine!

12 Kommentare

  1. Oh die sehen so köstlich aus!!! Hätte ich doch nur Blätterteig irgendwo im Haus, ich würde sofort loslegen! 🙂
    Ich habe schon sehr oft von Cronuts gehört und wollte sie auch schon immer mal ausprobieren, aber irgendwie kam dann immer was dazwischen und ehrlich gesagt, ich hab mich auch nicht rangetraut.
    Ich bin manchmal sehr tollpatschig und dann der Gedanke, einen riesigen Topf mit heißem Fett zum Ausbacken auf dem Herd…..da könnte bei mir einiges schief gehen. 😉

  2. HuHu, oh die sehen aber lecker aus und hätte wirklich gedacht das die Herstellung schwieriger wäre. Zu kaufen gibt es Cronuts bei uns nämlich leider nur am Hauptbahnhof und steuere ich jetzt nicht so bevorzugt an 🙂 Werde ich auf jeden Fall einmal nachmachen.
    Liebe Grüße
    und einen schönen Wochenstart
    Sandra

  3. Hallo Silvia, ja diese köstlichen Cronus hatte ich auch gemacht 😉 Jedoch hatte ich meine gleich nach dem Ausstechen in die Friseuse getan, somit sind sie locker und man sieht die Schichten sehr gut. Wenn sie nicht so kalorienhaltig wären, würde ich sie auch öfters machen. Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.