Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Carpaccio von Feta und Birne mit Rote Beete Tartar

Mögt ihr Rote Beete auch so gerne wie ich oder ist das ein Gemüse, was euch nicht so liegt?

Viele mögen ja Rote Beete nicht so gerne, weil sie einen etwas erdigen Geschmack hat. Ich hingegen liebe sie…als Salat mit Essig & Öl, ein paar Zwiebeln dazu- finde ich sehr lecker. Meist kaufe ich Rote Beete fertig im Glas, weil es praktisch ist und natürlich gleich servierfertig. Aber seit einiger Zeit kaufe ich auch hin und wieder mal die fertig gegarte Beete eingeschweißt in Folie. Diese lege ich dann selbst in Dressing ein, was mir mittlerweile viel besser gefällt, da die fertigen im Glas meist viel zu sauer sind.

Jetzt habe ich mal eine ganz neue Variante ausprobiert und zwar mit roher und gekochter Roter Beete als Tatar. Dazu habe ich Schafskäse (Feta) und Birne (Abata Fetel) in dünne Scheiben geschnitten – quasi als Carpaccio – und dazu das Rote Beete Tatar serviert. Ich kann euch sagen, das ist sowas von lecker, das müsst ihr unbedingt mal ausprobieren!

Ingwer-Birne-Balsamessig

Anlass dazu war ein Test mit Balsamesssig von Byodo, ausgeschrieben auf der Facebookseite von Byodo. Hier wurden 50 Tester gesucht, die eine von drei Sorten Balsamessig testen wollten. Ich habe mich auf die Sorte Ingwer-Birnen-Balsam beworben, weil mich die Kombination neugierig gemacht hat. 3 Rezeptideen wurden gleich mitgeliefert und ich habe mich dann folglich für das Rote Beete Tatar entschieden. Die Idee mit dem Feta-Birnen Carpaccio kam von mir. Der Ingwer-Birnen-Balsam schmeckt übrigens sehr aromatisch und lecker, die Birne schmeckt man leicht heraus und der Geschmack nach Ingwer hält sich in Grenzen.

Produkttest Filine

Rote Beete Tatar

100g Rote Beete gekocht
50g Rote Beete roh
4 EL Byodo Rapsöl nativ
2 EL Byodo Ingwer-Birne-Balsam
1 EL Byodo Honig Balsam
Byodo Meersalz & Pfeffer
Orangenabrieb
1 TL Honig

Die rohe und die gekochte Rote Beete fein hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten verrühren. Fein abschmecken (Rezeptidee vom Sternekoch Alexander Huber). Passt auch sehr gut zu sauren Heringen oder gekochten Eiern. Meine Variante mit Schafskäse und Birne gefällt mir und meiner Familie sehr gut.

www.filines-testblog.com

Nun sind alle Rezeptideen auf der Facebookseite von Byodo vorgestellt, schaut doch mal vorbei, vielleicht findet ihr weitere interessante Ideen für eure Küche und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinem Rezeptfoto dort ein Like geben würdet, denn man hat die Möglichkeit, ein weiteres Produktpaket zu gewinnen! Und probiert das Rezept unbedingt mal aus…

Liebe Grüße Filine

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.