Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Elmo Qbic die Zweite! Das Voting geht los!

So, die Elmo QBiC Super Weitwinkel Video Kamera habe ich euch ja bereits mit den technischen Details vorgestellt – kommen wir also nun zu den eigentlichen Punkten:
Wie lässt sich die Kamera bedienen, wie sind die Aufnahmen und wofür eignet sie sich?

Ich habe ja nun wirklich lange Zeit hin und her überlegt, was für ein Video es werden soll. Ich bin in Gedanken vom Spielplatzvideo bis hin zum „aufgehenden Teig beim Brot backen“ bei allem Möglichem gewesen! Eine Idee hat mich allerdings nicht losgelassen – und zwar der Flug mit der MegaZipline über die Rappbodetalsperre. Gut, dann dachte ich wieder fast zwei Stunden Hinfahrt, Wartezeit – denn es ist Ferienanfang und Samstag..dann noch Rückfahrt, nee das ist etwas umständlich. Aaaaaaber…
es wäre ja eine wirklich tolle Aufnahme und Erfahrung………….

Ihr seht schon worauf es hinausläuft..:).. ja ich überwinde für Euch 150 Meter Höhenunterschied auf einem Kilometer Strecke mit 85 km/h Höchstgeschwindigkeit!

Also ist erst einmal Kamera laden angesagt! Zur Sicherheit habe ich sie also über Nacht laden lassen, da die Kamera dafür auch ausgeschaltet sein muss. Nachdem ich also die Adresse rausgesucht und alles was ich sonst so brauche zurechtgelegt habe, checke ich lieber noch einmal ob auch alles funktioniert.
Kamera an – Kamera aus – alles gut, also los gehts!..:)
Todesmutig schließt sich doch glatt meine Nachbarin an und fährt mit mir mit.

Angekommen bemerke ich dann beim losgehen, dass die Kamera die komplette Fahrt schon angewesen ist….so ein Mist! Da ich noch nicht genau weiß wie lange der geladene Akku hält eine wirklich blöde Situation. Und wie ich befürchtet hatte, stehen wir dann auch noch ganze zwei Stunden an.
Die Kamera kann natürlich solo sowie in Kombination mit Handy oder Tablet genutzt werden, sodass Einstellungen verändert werden können und so konnte ich auch den Akkustand überprüfen.
Also habe ich mich auf das Filmen bis auf kurz vorher beschränkt und nur ein „Vorfreude“-Foto gemacht.

Filines Testblog, Produkttest

Und hier ist mein kleines Abenteuer:

Wahnsinn, ich kann euch sagen, dass ist wirklich etwas das man mal ausprobiert haben sollte! Da das Video ja an einem Voting teilnimmt, würde ich mich über jedes Gefällt mir freuen. Die Likes von Facebook und Youtube werden dann zusammengezählt.

Zur Kamera selbst:
Da ausser der Telefonhalterung keine weitere Befestigungsmöglichkeit besteht, musste ich die Kamera festhalten. Dadurch konnte ich auch nicht den 185° Winkel nehmen, sonst hättet ihr die komplette Zeit meine Finger gesehen. Für interessante Actionaufnahmen ist es eine wirklich tolle Kamera, wenn man dann auch das passende Zubehör wie die Helmbefestigung hat.

Natürlich ist es auch ungewohnt, so ein kleines Teil in der Hand zu halten und zu filmen. Ich habe sie beim Filmen öfter gedreht als ich gedacht habe, was dann natürlich auch wieder viel Nacharbeit erfordert. Wenn man mehr Erfahrung hat, wie man die Kamera am besten hält – ist das sicher kein Problem mehr. Wenn die QBiC an irgendeinem Punkt, zB einem Helm befestigt ist, ist das natürlich auch unrelevant.

Etwas umständlich ist natürlich, dass man wenn man mal eben so filmen will, alle Einstellungen erst via Smartphone oder Tablet einstellen muss und nicht einfach an der Kamera. Aber bei der Größe ist klar, das irgendwo ja Abstriche gemacht werden müssen und für ein Bedienfeld ist nun mal einfach kein Platz mehr.

Alles in allem denke ich wirklich, dass es die perfekte Kamera für Sportler ist um die Abenteuer und Erfahrungen festzuhalten. Aber auch bei Feiern macht die Kamera tolle Aufnahme, da man mit einem Blick alles drauf bekommt.

Ich bedanke mich für den Test, es war natürlich ein tolles Erlebnis und eine Überwindung, die ich mich sonst vielleicht nicht getraut hätte! Bittet votet fleißig für mich auf YouTube und Facebook!

Filines Testblog, Produkttest

Liebe Grüße,
eure Alessia

5 Kommentare

  1. Huhu Alessia,
    wahnsinn ich hätte das nie gemacht. Ich durfte ja auch testen allerdings mag ich das mit dem Voten nicht. Habe es zwar geteilt will aber nicht jeden anbetteln gewinnen wird eh nie das beste aber ich sehe die Cam schon als "mein persönlichen" Gewinn.
    Viel Glück
    GLG

    1. Da hast du eigentlich völlig Recht und ich mag diese Votings auch nicht. Allerdings hat mich das schon gereizt wie die Kamera diese Aufnahmen macht. Na ja mal sehen was dabei raus kommt und ich freu mich auch über die Kamera die ich bereits habe. So ein Macbook hätte ich schon gut gebrauchen können, aber da komme ich sowieso nicht mehr ran. Liebe Grüsse

  2. Das ist echt voll gut gemacht 🙂 Aber Votings unterstütze ich eh nicht. Da gewinnen immer die größten Bettler… leider nie diejenigen, die das beste Video erstellt haben. Aber ich finde deins echt cool. Blöd, dass ich es jetzt erst geschafft habe anzuschauen… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.