Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Australian Macadamias-the world´s finest nut…vielseitig und lecker

Die Macadamia Nuss ist die Königin der Nüsse – so heißt es! Ich selbst habe sie noch nicht oft gegessen, weiß aber eigentlich gar nicht warum! Jetzt habe ich diese Nuss sogar in gleich zwei Rezepten verarbeitet und der Grund war ein Produkttest mit Macadamianüssen. Die Macadamia kommt aus Australien und ist sehr vielseitig einsetzbar. Tolle Rezepte und Anregungen findet ihr auf dem Blog von Australien-Macadamias (Link dahin findet ihr weiter unten)! Aber auch von meinen Rezeptideen dürft ihr etwas mitnehmen…

Zunächst einmal zur Macadamia selbst: Die Nuss ist sehr hell und etwas weicher als andere Nüsse. So kann man sie problemlos mit einem Messer zerhacken, was ich für meine Rezepte getan habe. Wenn man sie etwas anröstet haben sie ein leicht süßliches Aroma, das mir persönlich auch sehr gefällt. Die Macadamia Nuss enthält ungesättigte Fettsäuren, reichlich Magnesium, Phosphor, Kalzium und B-Vitamine was extrem gut für die Nerven und gesunde Knochen ist. Und sie wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus bei regelmässigem Verzehr!

Ich habe sie in dem Salat von der Iglo Challenge verwendet und auch in Cupcakes sind sie in zerhackter Form gewandert. Da Rezept dafür ist aus dem GU Cake-Pops Heft von GU, das ich euch bereits hier vorgestellt habe. Ich habe mir gedacht-warum nicht einfach mal als Cupcakes backen und natürlich habe ich wieder mal leicht abgewandelt indem ich die Nüsse ausgetauscht habe und Macadamias genommen habe anstatt Walnüsse.

Filines Testblog

Rezept Brownie-Cupcakes mit Macadamia



30 g Macadamia kleingehackt
50 g Zartbitterschokolade mit
30 g weicher Butter im heißen Wasserbad schmelzen
2 Eigelb mit 1 Prise Salz und
50 g Rohrzucker verrühren
Die Schokobutter zugeben und alles cremig aufschlagen
30 g Macadamia fein hacken und mit
90 g Mehl mischen
diese Mehlmischung unter die aufgeschlagene Creme heben

die Mischung in Cupcake Förmchen füllen (etwa bis zur Hälfte) und bei 180° etwa 15 Min. backen und auskühlen lassen.

www.filines-testblog.com

Für die Deko 1 Macadamia in die Mitte jedes Cupcake setzen
150 g Vollmilchkuvertüre mit 20 g Kokosfett schmelzen und die Cupcakes ruhig dick damit übergießen
Im Kühlschrank auskühlen lassen und anschließend mit dunklem Kakao bestreuen!

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Rezept Salat-Bowl mit Macadamias

jeweils eine rote, grüne und gelbe Paprika mit einem Sparschäler geschält, geviertelt und dann in dünne Streifen geschnitten.
1 kleine Salatgurke (Mini) geschält, die Innenkerne entfernt und ebenfalls in feine Streifen geschnitten.
1 kleine Dose Mais (ebenfalls Mini als Dose)
1 EL Macadamianüsse kurz ohne Fett angeröstet und gehackt
alles zusammen mit der Marinade verrührt und in Glas Bowl`s verteilt

Für die Marinade habe ich:
frische Kräuter gehackt und zwar Basilikum, glatte Petersilie, Schnittlauch, ¼ rote Chilischote (für etwas Pep) und ein etwas getrocknete Kräutermischung (z.Bsp. Schuhbeck) und diese mit
1 Becher Schmand (Sahne geht auch)
Balsamico Essig weiß
Salz, Pfeffer, 1 EL Honig und 1EL Dijonnaise verrührt.

www.filines-testblog.com
Iglo Gold Nuggets mit Dip und Salat Bowl aus der Challenge

Natürlich könnt ihr die Australian Macadamias auch einfach nur so knabbern:-)

In diesem Sinne liebe Grüße Filine

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.