Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Mit Maggi kochen und verfeinern

filines testblog

Heute habe ich mal mit Maggi gekocht. Drei Produkte zum Ausprobieren wurden mir von Maggi zur Verfügung gestellt und ein paar passende Rezepte lagen dem Päckchen ebenfalls bei.

Leider musste ich bei den Rezepten abwandeln, da ich nicht alles bei uns in den Märkten bekomme wie beispielsweise Kaffirlimettenblätter oder auch exotische Pilze. Dann esse ich keine Riesengarnelen und auch Reh fand ich nicht wirklich passend zum Würzpapier für Hähnchenbrust.

Rezeptidee von Maggi
Riesengarnelen auf Spargelspitzen, Apfel-Karottengemüse und Limetten Hollandaise
Das beigefügte Rezept (4 Personen) sah als Zutaten vor:

150 g frische Riesengarnelen
250 g weißen Spargel
sechs Karotten
zwei kleine Äpfel
eine Packung Maggi Meisterklasse Sauce Hollandaise
zwei Esslöffel Olivenöl zum Braten
eine Limette
ein Teelöffel Kornblumen
ein TL Zucker
ein TL Salz,
 Pfeffer,
Fleur de Sel

Mein Rezept (2 Personen )
Hähnchenbrustfilet auf Spargelspitzen, Apfel- Karottengemüse und Limetten Hollandaise

www.filines-testblog.com

2 Hähnchenbrustfilets
Würzpapier für Hähnchenbrustfilet
2 TL Chili-Paprikabutter ( Kerrygold)
1 Apfel
 500 g Spargelspitzen
2Karotten
2 EL Rapsöl zum Braten
1Pck. Sauce Hollandaise finesse-extra fein
1 Limette
1 TL Flower Power Gewürz-Blüten-Zubereitung ( Sonnentor)
Salz, Zucker,

Die Hähnchenbrustfilets habe ich gesäubert und in jede eine Tasche geschnitten. In diese Tasche habe ich jeweils einen TL Chili-Paprikabutter ( Kerrygold) eingefüllt und zugedrückt. Dann habe ich beide Hähnchenbrustfilets jeweils in ein Würzpapier (Maggi) eingeschlagen, dabei mit der Kräuterbutterseite zur Innenseite des Würzpapiers legen. Die Filets im Würzpapier von beiden Seiten nach Packungsanweisung braten.

In der Zwischenzeit habe ich die geschälten Spargelspitzen in Wasser etwa 10- 15 Min. gekocht.

Zucker und Salz bitte vorher ins Wasser geben! Die Karotten habe ich geschält, in dünne Scheiben geschnitten ( mit dem Sparschäler) und etwa 5 Minuten im Spargelwasser mitgegart. Der Apfel kam in ebenfalls in dünne Scheiben geschnitten auf den angerichteten Spargel und Karotten.

Die Sauce Hollandaise (Maggi) habe ich nach Packungsinhalt zubereitet und anschliessend den ausgepressten Limettensaft untergerührt. Die Sauce Hollandaise wird auf dem Gemüse verteilt und anschliessend habe ich das aufgeschnittene Hähnchenbrustfilet darauf angerichtet. Zu guter Letzt etwas von der Flower Power Gewürzblüten-Zubereitung (von Sonnentor) darüber gestreut! Darin enthalten sind unter anderem Ringelblumen, Rosenblüten, Kornblumen und Sonnenblumenblätter.

Der Geschmack
Beide Produkte, sowohl das Würzpapier als auch die Sauce Hollandaise gefallen mir sehr gut. Die Sauce Hollandaise schmeckt durch die Zugabe von Butter sehr natürlich und fast wie selbstgemacht und mit dem Limettensaft bekommt sie eine schöne zitronige Note, die mir auch gefällt.

Das Würzpapier für Hähnchenbrustfilets kannte ich bereits und mir gefällt diese Würzmischung sehr. Das Fleisch wird nicht überwürzt, es bleibt im Würzpapier beim Braten schön saftig und die Würznote finde ich auch perfekt, da es meiner Meinung nach nicht so salzlastig ist.

Und hier ist mein Menü angerichtet

www.filines-testblog.com

Aus dem Spargelwasser habe ich eine Spargelsuppe (auch von Maggi) gekocht, die ich mit ein paar gebratenen Hähnchenbrust-Stücken verfeinert habe und mit etwas Maggiwürze bekam sie den letzten Pfiff! Auch ein paar von den Möhrenstreifen habe ich in die Suppe gegeben – das schmeckt super!

Durch das Verfeinern bekommen auch solche Fertigprodukte einen sehr guten und besonderen Geschmack und es hat den Vorteil- es geht schneller, wenn man mal nicht so viel Zeit zur Vorbereitung hat!

www.filines-testblog.com

Maggiwürze ist die Würze, die wohl jeder kennt und schon irgendwann einmal etwas damit zur Würzung verstärkt hat. Ich verfeinere damit sogar mein Sahnedressing für Gukensalat- das soll das Aufstossen vermeiden, das viele vom Gurkensalat bekommen. Probiert es einfach mal aus!

Übrigens schaut mal, wie sich die Maggiflaschen im Laufe der Zeit verändert haben! Das Maggi-Museum auf dem Firmengelände in Konstanz hat eine wunderbare geschichtliche Sammlung diverser Maggi Produkte, die ich beim Maggi- Event im vorigen Jahr bewundern durfte.

produkttest filine

Beendet!
Eine schöne Nachricht habe ich noch für alle Kochfreudigen, denn ich habe noch ein paar Päckchen Würzpapier als Give Away für euch.

gewinnspiel filines testblog

10 x 3 Tüten Würzpapier für Hähnchenbrustfilets samt Rezeptidee könnt ihr gewinnen!

Das Gewinnspiel läuft über meine Facebook Seite FilinesTestwelt!!!

Bitte hinterlasst mir einfach einen Kommentar, was ihr mit dem Würzpapier kochen wollt. Und lasst euch ruhig etwas einfallen- vielleicht sogar ein neues Rezept?
Teilnehmen bitte erst ab 18 Jahre und freuen würde ich mich,wenn ihr registrierte Leser meines Blogs seid. Natürlich gerne auch neu hinzugekommene:-)

Teilnahmeschluß ist Sonntag, der 18. Mai um 0:00 Uhr

Liebe Grüsse
Eure Filine

3 Kommentare

  1. Sieht köstlich aus! Und toll fotografiert… Ich mag den Maggi Geschmack ja. Hab immer eine Flasche da. Und an das Würzpapier werde ich mich dank dir auch mal rantraun. Liebe Grüßle

  2. Hallo, hatte das Gewürzpapier auch schon gekauft aus lauter Neugier. Ich finde es ist für Leute gemacht die sich schwer tun mit würzen;). Wieder einmal sehr einladen! Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.