Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Brot zum Brunchbuffet mit Fisch

Gerade habe ich euch mein Brunchbuffett mit dem Fisch aus der „Räucherei“ vorgestellt und ich habe das Brot ganz vergessen! Deshalb reiche ich das hier jetzt kurz nach. Zur Erinnerung noch einmal die Fischplatte mit Gourmet-Lachs, geräucherten Thunfisch und Wakame-ein Salat aus Seegras nach asiatischem Vorbild.

produkttest filines testblog

Dazu passt hervorragend das Brot aus der Bäckerei Täler-Beck, über das ich schon einmal berichtet habe. Für das Osterbrunch habe ich das Frühlingsbrot gewählt. Das Brot wird vorgebacken  geliefert und kann problemlos eingefroren aufbewahrt werden. Nach 1-2 Sunden Auftauzeit wird es etwa 20 Minuten im Backofen fertig gebacken. Das Frühlingsbrot ist zu 100% Roggenbrot mit Sonnenblumenkernen aus eigenem Roggen-Natursauerteig mit Kürbiskernen, Leinsaat, Sesam, Wasser und Meersalz gebacken. Mit Sesam umhüllt und es schmeckte allen hervorragend!

produkttest filines testblog

Auch das Dreisaatbrot ist sehr lecker und frisch aufgebacken schmeckt es am besten mit frischer Butter!

www.filines-testblog.com

Als weiteres Brot habe ich die Fladen dazu probieren lassen. Die Roggenfladen hatte ich auch eingefroren und hab sie kurz im Backofen aufgebacken. Sie sind etwas kross geworden-fast wie Knäckebrot, schmecken aber auch super mit etwas Kräuterbutter (übrigens die neue Grillbutter von Kerrygold). Bei den Roggenfladen handelt es sich um ca. 12 cm runde Fladen, die aus Roggenteig, eigenem Natursauerteig, Wasser und Meersalz hergestellt werden. Man kann sie auch super belegen und als kleine Pizza servieren, herzhaft oder süß!

filines testblog
roggenfladen filines testblog

produkttest filines testblog
Alle Brotsorten findet ihr beim Bäcker Brandes 4-Täler-Beck und könnt sie dort online bestellen. Die Qualität des Brotes ist wirklich hervorragend und es kommt wirklich frisch an, weil es gut verpackt nach Fertigstellung verschickt wird. Und man kann auch halbgebackenen Sorten bekommen, die in kurzer Zeit fertig gebacken sind und so noch warm und frisch auf den Tisch kommen. Auch eingefroren und wieder aufgetaut schmeckt das Brot super!
Liebe Grüße
eure Filine

6 Kommentare

  1. Wow, das sieht ja alles super lecker aus.
    Du hast aber auch immer ein Händchen für das Anrichten von Speisen…ich bin da immer total Ideenlos!
    Einen schönen Start in die neue Woche und LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg