Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

MAM lässt grüßen!

Das MAM die tollsten Schnuller überhaupt hat, da sind sich meine beiden Kleinen einig…
und ich stimme den Beiden natürlich zu. Denn mit guten Schnullern habe ich zufriedene Kinder.
Mir persönlich gefallen die Originals von der Form her am besten. Und auch das Design ist bei MAM einfach klasse, jede Saison gibt es eine neue Kollektion und ich war echt traurig, dass es die süßen Winterschnuller die es in der 3-6 Monate Größe gab, nicht auch in klein gab.
Für die die sie nicht gesehen haben, da war so ein kleiner niedlicher Spatz mit Wintermütze drauf und auf dem anderen ein kleines Reh mit Schal, zu süß…

Na ja momentan gibt es nun die „Sayings“ Edition. Hier haben wir für Isabella zwei Packungen bekommen.
Die kleine Größe ist für 2-6 Monate, mit dem Aufdruck: „Precious“ und „Sweet Pea“. Natürlich in typischen Mädelsfarben!

www.filines-testblog.com

Die zweite Größe ist 6+ und auf den beiden steht: „Girls Rock“ und „Punk Princess“. Für meine kleine Punkerin passend – ihr steht so gut der Iro..:)
Toll sind auch die gerade herausgekommenen MAM Perfect Night, die leuchten im Dunkeln!

produkttest filines testblog

Dass MAM aber nicht nur Schnuller und super Anticolic Flaschen macht, sondern auch praktisches Esslerngeschirr hat, habe ich neulich erst auf der Internetseite entdeckt. Gut, ihr werdet jetzt sagen, die kleine ist doch erst geboren – ja, deswegen ist momentan auch der Milchpulverbehälter am praktischsten für uns! Da ich diesmal leider nicht mehr Stillen kann, muss ich auch jetzt schon unterwegs immer Pulver dabei haben. Wenns mal länger dauert eben auch etwas mehr. Umso besser, dass der Behälter als Dreieck gestaltet ist, so dass ich gleich drei Portionen mitnehmen kann und beim Ausschütten nichts daneben geht.

testbericht filines Testblog

Wenn es dann aber losgeht, mit dem selbstständig Essen, gibt es für sie die Babys Bowls & Plate Kombination, für stufenweises Lernen. Am Anfang kann beides Zusammengelassen werden, der Teller gibt der Schüssel die Stabilität, die das Umkippen verhindert und die Schüssel ist extra tief gestaltet, damit sie leicht ausgelöffelt werden kann. Wenn das dann gut klappt, wird beides separat genutzt.

filines testblog testbericht

Dazu gibts dann das Babys Cutlery, das Babybesteck zum Selbst essen lernen – es beinhaltet Gabel, Messer und Löffel. Sie haben einen schönen gebogenen Griff gummierten Rillen, der leichtes Halten ermöglicht und breite Flächen vorn – so kann nicht gleich wieder alles runter fallen. Ich freu mich schon auf die Schweinerei..:)

produkttest filines testblog

www.filines-testblog.com

Vielen Lieben Dank an MAM für die schöne Begrüßung für Isabella. Wir haben uns als MAM-Begeisterte sehr darüber gefreut. Wer sich auch für die MAM Produkte interessiert, kann sich ja hier mal umschauen.

Liebe Grüße,
Alessia & Isabella

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.