Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Jako-O Mitwachs-Schlafsack-Produkttest

Ich möchte Euch diesmal einen schönen Mitwachs-Schlafsack vorstellen, den ich über einen ausgeschriebenen Test bei netmoms erhalten habe. Unter Mitwachs- Schlafsack konnte ich mir bis dato erstmal gar nichts vorstellen, aber nachdem ich ihn nun von allen Seiten unter die sprichwörtliche Lupe genommen habe, finde ich dieses Produkt total klasse!

Am besten zeige ich Euch den Schlafsack erstmal im Bild, damit Ihr eine Vorstellung davon habt: Links oben ist der Außensack in voller Größe, daneben der Innensack. Im unteren Teil jeweils der verkürzte Schlafsack. Der Innensack ist-wie man auf dem Foto sieht, herausnehmbar und dadurch ergeben sich mehrere Nutzmöglichkeiten und Größenvariationen.

Der Innensack kann mittels eines Reißverschlusses im Außensack befestigt werden und ergibt so einen schönen warmen Winterschlafsack.
Nimmt man heraus hat man einen dünnen Sommerschlafsack (Innenleben ist mit Molton gefüttert), der von Größe 56 cm bis etwa 80 cm (Kleidergröße des Babys) genutzt werden kann. Der warme Innensack ist etwas kleiner, kann aber auch bis ca. Gr. 74 cm genutzt werden. Alessandro trägt jetzt Kleidergröße 80 und passt gerade noch rein!

Das Verkürzen funktioniert beim Außensack durch Druckknöpfe. Man schlägt einfach den unteren Teil des Schlafsackes nach hinten und drückt die Druckknöpfe am anderen Teil des Außensackes fest.

Wie man hier sehr gut erkennen kann, ist am oberen Reißverschluß-Rand ein Kinnschutz angebracht um das Baby vor eventuellen Kratzern zu schützen. Der Reißverschluss selbst ist durch eine verdeckte Leiste noch einmal gesichert. Alle Nähte sind sehr sauber und gut vernäht und extra eingefasst. Die Farben sind schön leuchtend und die Motive kindgerecht. Alessandro findet die Tiere darauf richtig klasse und zeigt sie mir immer wieder. Ich muss ihm dann sagen, was für welche es sind.-)

Der Innensack lässt sich durch einen Reißverschluss verkürzen- einfach aufziehen und den unteren Teil abnehmen, dann den Reißverschluss wieder schließen-fertig! Gesamt-Verkürzungslänge etwa 20 – 30 cm bei beiden Schlafsäcken.

Der Innensack hat ein schönes Plüschfutter aus Baumwollflor, die nach außen gedreht werden kann. So ist innen die Baumwollseite und wie man sieht, ist der Reißverschluss dann auch auf der Aussenseite und drückt beim Baby nicht auf die Haut. Das Material ist beim gesamten Schlafsack mit 100% Baumwolle angegeben, das Futter mit 80% Baumwolle und 10% Polyester. Der Schlafsack hat die Öko Tex Prüf-Nr. 09.0.65697 und waschbar ist er bis 60° in der Maschine. Auch Trocknergeeignet ist der Mitwachs-Schlafsack.

Das Maß des verkürzten Innensackes ist von der Schulter an gemessen 56 cm – also passend ab Geburt des Kindes. Der Außensack ist etwa 10 cm länger.

Da Alessandro der Innensack bereits ein bißchen zu knapp ist, werden wir den Mitwachs-Schlafsack für unseren zweiten kleinen Nachwuchs nehmen, den wir quasi „täglich“ erwarten. Was mir auch sehr gefällt – man kann den Innensack jetzt im Winter auch gut als wärmenden Schutz im Kinderwagen nehmen.

Kurzer Nachtrag: ich habe den Schlafsack nun das erste Mal gewaschen (40°) und beide Teile sind etwa 2 cm eingelaufen, was aber vom Hersteller auch angegeben und in der Norm liegt! Und beachtet bitte die Waschanleitung, denn beim ersten Waschen flust der Teddyplüsch des Innenfutters etwas (wirklich nur leicht). Ich denke aber, das es sich nach dem zweiten Waschgang verflüchtigt.

Hier seht Ihr noch einmal beide Teile in einem nach dem Waschen. Das Innenteils habe ich verkürzt. Am Knick kann man die Größenunterschiede des verkürzten Innen- zum Aussenteil ganz gut erkennen!

Der Produkttest von Jako-O lief über netmoms und der Schlafsack ist bei Jako-O für 79,95€ erhältlich Es gibt ihn in zwei Größen und vier schönen Motiven. Ein wirklich schönes Produkt, was ich uneingeschränkt weiter empfehle! 

8 Kommentare

  1. Huhu Silvia 🙂

    Oh, ich habe diese Art von Schlafsäcken geliebt! Das Kind war immer gut zugedeckt und ich musste keine Angst haben, dass er unter einer Decke vielleicht zu wenig Luft bekommt oder sich auch aufdeckt…
    Meine Schlafsäcke waren auch größenverstellbar, was ich auch einfach nur klasse fand! Ich weiß allerdings gar nicht mehr woher ich sie hatte….
    Auf jeden Fall sieht es bei Alessandro einfach nur super kuschelig und süß aus 🙂

    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.