Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Weihnachts – Gourmetbox ist da!

Liebes Gourmetbox – Team,

ich möchte mich heute einmal ganz herzlich bei Euch die schönen Boxen bedanken, die Ihr uns Bloggern habt zukommen lassen! Und auch diese Box, die nun genau passend zur Weihnachtszeit kam, gefällt mir wieder sehr.

Ihr werdet Euch sicher wundern, denn diesmal habe ich die Produkte einfach nur so vorgestellt und nicht bereits getestet und in Rezepten verarbeitet. Der Grund dafür: ich habe zur Weihnachtszeit einfach nicht genug Zeit und es sind diesmal auch solche Produkte enthalten, die man einfach mal zu gegebener Zeit genießen möchte…

Es wird bestimmt einige Stimmen geben, die den „Alkohol – Überschuss“ bemängeln werden, aber ich denke, es passt trotzdem ganz gut – zum Weihnachtsbraten auf jeden Fall die schöne Flasche Rotwein – ein Avior Crianza 2010 D.O.Ca. Rioja. Dieser Rioja -wie der Name bereits vermuten lässt- kommt aus Spaniens berühmtesten Anbaugebiete im Nordosten des Landes. Er wird zu 100% aus Tempranillo, der besten spanischen Rebsorte zu Wein verarbeitet und reift 12 Monate in kleinen Eichenfässern, den Barriques. Als Fruchtnoten werden Kirsche und Brombeere genannt und das leuchtende Rot kann schon durch die Flasche erahnt werden! Von den Eichenfässern ergänzende Aromen von Vanille, Toast, Zedernholz und Kakao runden das Ganze mit einem Hauch Graphit ab. Ein sehr beliebter Wein, der bei Vinos.de für 11,95€ zu finden ist.

Den Platz auf den Weihnachtsteller findet die Collage „Himbeere-Zitrone“, eine weiße Schokolade, die von Hand mit aromatischen Früchten, Nüssen und Gewürzen bestreut wurde. Der Kakao wird bei Meybona mit größter Sorgfalt verarbeitet und da bereits seit 90 Jahren in Tradition. Es gibt die Collagen Schokoladen in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und alle hören sich echt verführerisch an! Die 100g Tafel findet Ihr für 3,99€ im gut sortierten Fachhandel und ich habe sie auch online bereits entdeckt in diversen Süßwarenshops. Ich bin schon sehr gespannt auf diesen Genus!

Lebkuchengebäck! Kommt genau richtig, denn das gehört in die Weihnachtszeit und ich konnte mich nicht beherrschen und habe gleich mal genascht….Lecker! Schmeckt genau wie Lebkuchengebäck schmecken muss und ich kann das beurteilen, weil meine Mutti die Weltbeste „Lebkuchen-Bäckerin“ ist! Diese Gebäckspezialität kommt von einer Traditionsbäckerei aus Borgholzhausen mit Namen „von Ravensberg“, die dort seit Generationen nach überlieferten Rezepten aus besten Zutaten Gebäck herstellt und verkauft. In der Gourmetbox befand sich eine 200g Tüte „Festzauber“ – glasierter Lebkuchen mit Früchten- Preis etwa 1,90€.

Wenn wir vom Weihnachtsmarkt aus der Kälte kommen, werd ich mal das Rezept für den Hot Caipi probieren! Denn in der Gourmetbox lag eine Flasche Bio Cachaca, genauer gesagt- Premium Bio-Cachaca Artesanal Caipiu klar- in einer schlanken 0,2l Flasche, die man auch total gut verschenken kann. Warum Bio? Weil der Cachaca aus nachhaltigem biologischen Anbau stammt. Erhältlich ist der Bio-Cachaca in der 0,7 l und 0,5 l Flasche mit einem Alkoholanteil von 40 vol %. Er ist zertifiziert durch DE-ÖKO-001. Leider habe ich noch keinen Preis entdecken können, da die Seite sich wohl noch im Aufbau befindet. Ihr könnt Euch aber trotzdem schon einmal dort umschauen – biocachaca.de. Nachtrag: bei Gourmetbox wird der Preis mit 10,90€ angegeben.

Hot Caipi – Zutaten für 2 Personen

¼ Zimtstange
2 Gewürznelken
1 Scheibe Ingwer
2-3 TL weißer Vollrohrzucker
1/2 l heißes Wasser
1/2 Bio-Limette
6-8 cl Caipiu-Cachaca
Zubereitung

Zimtstange, Gewürznelken, Ingwer und Vollrohrzucker mit dem heißen Wasser 10 Min. zugedeckt auf heißer Flamme ziehen lassen, nicht kochen.
Je ein Glas ¼ Bio-Limette sanft mit dem Stößel ausdrücken, heißen Sud und je 3-4 cl Caipiu dazugeben, umrühren und genießen!

Für Sylvester hebe ich den Korner Herbe Marille von Berentzen auf – Marille geht immer! Berentzen ist für gute Brände und Liköre seit Jahren bekannt und beliebt und auch dieses neue Getränk ist von Berentzen- beschrieben als ein hochprozentiger Genus für echte Männer! Erhältlich auch als Herber Apfel und Herbe Pflaume. Die Herbe Marille hat 30% vol und soll am besten gut gekühlt schmecken. Als Shot oder auch als Longdrink mit Eiswürfeln und Zitronenlimo aufgefüllt wird er empfohlen und das wird wohl mein Getränk an Sylvester werden:-). Die 0,7l Flasche ist für 8,99€ erhältlich und ja- es ist kein echtes Gourmetprodukt, aber für jede Party eine neue interessante Variante mit Vielleicht-Kult-Faktor.

Das letzte Produkt könnte auch passend zu Sylvester sein, denn hier handelt es sich um eine Alioli mit Kräutern von Kattus. Ich liebe Alioli-diese Soße aus Knoblauch & Öl und diese neue Variante mit Kräutern angereichert finde ich sehr interessant. Bin schon sehr gespannt auf den Geschmack. Genießen kann man den Dip bestimmt gut Fondue, Aber auch einfach zu kleinen Pellkartöffelchen oder frischem Baguette-mmmh… lecker! Übrigens ist Kattus Alioli vegetarisch und es gibt noch zwei weitere Varianten -„Alioli Klassik“ und „Alioli Paprika“. Alle drei Sorten werden aus besten mediterranen Zutaten nach original spanischen Rezepten hergestellt. Kattus ist allgemein bekannt für Feinkost und Gewürze und ihr findet das Alioli im Shop bei www.so-schmeckts.de im 200 ml Glas für 2,49€.

Last but not least das Magazin – ein echter Gewinn für meine Küche ! Es heißt „Finesse – Das Lifestyle Gourmet Magazin“ und beinhaltet viele tolle Rezepte von bekannten Gourmet Köchen, unter anderem Kola Kleeberg und Rainer Sass- die uns aus der Fernsehleute ja bereits ein Begriff sind und vor allem hervorragend kochen. Dokumentiert wird im Magazin mit tollen Fotos und es gibt auch jede Menge Tips von den Profis, wie man ein Essen nett anrichtet und na klar sind auch die Rezepte darin zu finden sowie Restauranttips und vieles mehr. Das Magazin hat einen Wert von 5€ und ich finde es klasse!

Die Gourmetbox beinhaltet Produkte, die sich gewiß nicht jeder beim Einkauf mitbringt, so werden ihm die Produkte auf diesem Wege nahegebracht. Das „Gourmet“ hat sicher für jeden einen andere Bedeutung. Verbraucher die ein knappes Budget haben werden ein anderes Verständnis für Gourmet haben als solche, die nicht auf jeden Euro beim Einkauf schauen müssen. Deshalb finde ich den Namen Gourmetbox, in der Produkte zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten werden, durchaus noch gerechtfertigt, obwohl ich mir hin und wieder auch etwas mehr „Luxus“ darin wünschen würde!

Die Gourmetbox erscheint alle 2 Monate und man bekommt sie im Abo für 24,95€. Es sind immer 6 unterschiedliche Produkte in der Box plus eine Zeitschrift und der Mindestwert der Produkte beträgt 33€. Der Wert dieser Box beträgt um die 45€. Und keine Angst – das Abo ist jederzeit wieder kündbar , da es ein offenes Abo ist- so geht Ihr keine Risiko ein. Schaut Euch einfach mal um bei www.gourmetbox.de, denn es gibt verschiedene Abo-Modelle, wo Ihr noch mehr sparen könnt.

Vielen Dank für die November/Dezemberbox, eine schöne Vorweihnachtszeit und ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich dem Gourmetbox-Team und natürlich auch allen anderen!
Eure Filine

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.