Filine bloggt

Lifestyleblog mit Themen Living, Familylifestyle, Food, Reisen and more
Allgemein

Rouladen geschmort in der Gastroluxpfanne

Heute ging es mir um Anbraten, Anhängen des Bratgutes und Verschmutzung in der Biotanplus Beschichtung der Gastroluxpfanne. Beschrieben wird ja im Begleitheft, dass man dank der guten Beschichtung nur sehr wenig Fett benötigt. Die Pfanne selbst kann nicht überhitzt werden, es ist das Fett, was schnell verbrennen kann, wenn man nicht aufpasst-also soll man hocherhitzbares gutes Fett verwenden, da bei starker Überhitzung auch die Beschichtung schneller zerstört werden kann.

Energie kann gespart werden dank des 8 mm starken Bodens, der die Hitze sehr gut speichert, also kann die Herdplatte etwas niedriger eingestellt werden als sonst üblich, was ich nach Erhitzen auch getan habe und durchaus bestätigen kann. Ich habe also meine Rouladen wie gewohnt mit Salz, Pfeffer gewürzt und mit Senf bestrichen (Von Columella-der ist echt lecker!). Eine Scheibe fetten Speck, eine Gewürzgurke in vier Längsteile geschnitten und darauf gelegt und mit einer kleingeschnittenen Zwiebel belegt – gerollt, festgesteckt und in der Gastroluxpfanne in ganz wenig Fett angebraten. Ein paar Zwiebelstücke habe ich zum Schluß noch zugefügt und mitgeschmort.

Nach dem Anbraten habe ich etwas Wasser zugefügt (etwa 1/8l), den Deckel -mit Knopf zu- aufgelegt und etwa 1 1/2 Std. geschmort. Das hört sich alles wir üblich an- ist es aber nicht! Denn normalerweise muss ich nach einiger Zeit immer wieder Wasser zugeben, weil dies einkocht. Das brauchte ich hier nicht, denn nach einigem ungläubigem Nachschauen war immer soviel Flüssigkeit in der Pfanne, dass die Rouladen tatsächlich darin fertig schmorten. Ich habe lediglich einmal etwas Wasser nachgefüllt! Die Soße war fantastisch – hier habe ich natürlich Wasser aufgefüllt, denn natürlich hat man nur den reduzierten Fond, aber der ist fantastisch. Und so sahen die Rouladen nach dem Fertiggaren aus

Braten mit Gastrolux

Braten mit Gastrolux

Nach dem Essen kam das Spülen und auch das ging völlig problemlos. Durch Zubereiten der Soße löst sich alles sehr schön vom Rand der Pfanne, so daß hier keine Verschmutzung zurückbleibt und man braucht die Pfanne nur mit etwas Spülmittel unter heißem Wasser abspülen- Perfekt! Normalerweise habe ich hier immer einen verkrusteten Rand, den ich nur schwer sauber bekomme, aber durch die super Beschichtung mit Biotanplus habe ich eine echte Erleichterung in die Küche bekommen.

Braten mit Gastrolux

Pfanne: Gastrolux

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.